Juventus Turin auf Torwart-Suche

Wird Kevin Trapp Buffon-Nachfolger?

Von Schöngen
Freitag, 14.02.2014 | 11:22 Uhr
Kevin Trapp hat mit seinen starken Leistungen das internationale Interesse geweckt
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Offenbar ist Juventus Turin an einer Verpflichtung von Kevin Trapp interessiert. Italienische Medien wollen erfahren haben, dass die Italiener den Schlussmann von Eintracht Frankfurt seit längerer Zeit beobachten. Eine Schonfrist bleibt den Hessen allerdings noch.

Das berichtet die "Bild"-Zeitung und beruft sich dabei auf das italienische Fachblatt "Gazzetta dello Sport". Die Alte Dame soll schon erste Kontakte zu Trapps Berater aufgenommen haben.

Derzeit steht Torwart-Legende Gianluigi Buffon bei Turin zwischen den Pfosten, jedoch wird vermutet, dass der italienische Nationaltorhüter mit Ablauf seines bis 2015 dotierten Vertrags seine Karriere beenden könnte.

Buffons Karriereende 2015?

Trapps Vertrag bei den Hessen läuft bis 2016, soll aber laut "Bild" eine Ausstiegsklausel beinhalten: Der 23-Jährige könnte die Eintracht demnach 2015 verlassen. Neben Juventus sollen auch der FC Schalke 04, Borussia Mönchengladbach und der FC Arsenal am Eintracht-Keeper interessiert sein.

Die ständigen Spekulationen über einen Wechsel quittierte Trapp selbst unlängst mit den Worten: "Ich kann natürlich nicht versprechen, dass ich niemals wechsle. Nur, im Moment gibt es keinen Grund zu gehen."

Kevin Trapp im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung