Ribery und Leno Spieler der Hinrunde

SID
Montag, 06.01.2014 | 11:03 Uhr
Franck Ribery wählten mehr als die Hälfte der Befragten zum besten Spieler der Hinrunde
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Franck Ribéry und Bernd Leno sind von ihren Kollegen aus der Bundesliga zu den herausragenden Spielern der Hinrunde gewählt worden.

Ribery, Offensivstar vom Triple-Sieger Bayern München, lag bei einer Umfrage des "kicker" mit 56,4 Prozent der Stimmen klar vor seinem Teamkollegen Arjen Robben (11,4).

Leno setzte sich mit 31,2 Prozent bei den Torhütern durch und ließ dabei Nationalkeeper Manuel Neuer (30,0) knapp hinter sich.

238 Spieler beteiligten sich an der Umfrage und kürten Lucien Favre von Borussia Mönchengladbach zum Gewinner bei den Trainern (22,7). Werder Bremens Chefcoach Robin Dutt (22,0) wurde zum "Verlierer unter den Trainern" gewählt.

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung