Thiago über die Wahl zum Weltfußballer

"Messi ist der Beste der Welt, aber…"

Von Marco Heibel
Montag, 23.12.2013 | 16:20 Uhr
Pep Guardiola holte Wunschspieler Thiago Alcantara nach München
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Bayern-Neuzugang und Ex-Barcelona-Profi Thiago Alcantara kennt Lionel Messi und Franck Ribery aus dem täglichen Training. Im Kampf um den Ballon d'Or prophezeit der 22-Jährige eine enge Entscheidung zwischen den beiden - mit leichten Vorteilen für seinen neuen Teamkollegen. Seinen Wechsel nach München hat er zu keiner Sekunde bereut.

"Messi ist der Beste der Welt, aber Ribery hat in diesem Jahr alles gewonnen, und Fußball ist nun mal ein Team-Spiel", sagte Thiago der spanischen Sportzeitung "Marca" und deutete damit an, dass seiner Meinung nach der Franzose im Kampf um den Ballon d'Or leichte Vorteile haben dürfte.

Thiago verriet weiter, dass der Gewinn der Klub-WM mit dem FC Bayern ihn "sehr glücklich" gemacht habe. Sein Jahr 2013 beurteilte der spanische Nationalspieler trotzdem mit einem Hauch von Wehmut: "Ich hätte nie gedacht, dass ich Barca jemals verlassen würde. Aber ich bereue nichts und bin jetzt in München glücklich."

Thiago Alcantara im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung