Mannschaftstraining "in nächsten 14 Tagen"

Dutt hofft auf schnelle Fritz-Rückkehr

SID
Dienstag, 21.01.2014 | 15:03 Uhr
Auf Clemens Fritz´ Zweikampfstärke will man in Bremen nur ungern verzichten
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Robin Dutt hofft auf eine schnelle Rückkehr von Kapitän Clemens Fritz. Der Bundesligaauftakt gegen Eintracht Braunschweig kommt indessen viel zu früh.

Wenn alles gut verlaufe, könne der 33 Jahre alte Rechtsverteidiger "in den nächsten 14 Tagen" wieder ins Mannschaftstraining einsteigen, sagte der Trainer der Hanseaten.

Fritz war aufgrund von Problemen am Hüftbeuger vorzeitig aus dem Trainingslager der Bremer in Jerez de La Frontera abgereist und hatte zunächst eine Operation in Erwägung gezogen.

Nach abschließenden Untersuchungen in Berlin kann er nun seine Reha aufnehmen. "Ich hoffe natürlich, dass ich bald wieder mit der Mannschaft trainieren kann. Aber ich bin da ganz optimistisch", sagte der frühere Nationalspieler.

Clemens Fritz im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung