Platz Drei ist Dortmunds Minimalziel

Weidenfeller: "Aufholjagd starten"

Von Marco Heibel
Montag, 20.01.2014 | 09:36 Uhr
Roman Weidenfeller gibt die Richtung vor: Platz Drei soll Dortmunds Minimalziel sein
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Borussia Dortmunds Torhüter Roman Weidenfeller hat Platz drei in der Bundesliga zum Minimalziel für den zuletzt strauchelnden Vizemeister erklärt. In der Champions League will der 33-Jährige mit seinen Kollegen erneut für Furore sorgen. Gedanken an eine mögliche WM-Nominierung schiebt er noch weit von sich.

"Jetzt wollen wir die Aufholjagd starten. Entscheidend ist, dass wir auf einem Platz landen, der zur direkten Champions-League-Qualifikation berechtigt", kündigte Weidenfeller im "Kicker" an. Der BVB war am Ende der Hinrunde nach einer Schwächeperiode in der Bundesliga auf Platz vier abgerutscht.

Daneben möchte der Keeper auch in der Champions League weit kommen. Eine Wiederholung des Finaleinzugs aus dem Vorjahr hält er zwar für "ein ziemlich schwieriges Unterfangen", weil sich viele Teams extrem verstärkt hätten, "aber je nach Auslosung und Tagesform ist in der Champions League alles möglich".

WM noch kein Thema

Nachdem er im November gegen England im Nationaltrikot debütiert hat, könnte auf Weidenfeller als Krönung der Saison im Juni und Juli die WM in Brasilien warten.

Noch ist das Weltturnier für ihn aber kein Thema: "Ich würde mich unheimlich freuen, ein Teil der DFB-Mannschaft zu sein. Aber bis dahin geht noch viel Zeit ins Land. Ich wüsste nicht, warum ich mich schon jetzt damit beschäftigen sollte."

Roman Weidenfeller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung