Medien: Betis will Freiburgs Schuster

SID
Dienstag, 07.01.2014 | 12:31 Uhr
Wechselt Julian Schuster (l.) tatsächlich bald in die Primera Division?
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Der SC Freiburg verliert vor Beginn der Rückrunde möglicherweise seinen Kapitän Julian Schuster. Laut übereinstimmender Medienberichte aus Spanien will Erstligist Betis Sevilla den 28 Jahre alten Mittelfeldspieler als Ersatz für den verletzten Xavi Torres verpflichten.

Der Klub aus Andalusien, bei dem auch der frühere Frankfurter Markus Steinhöfer unter Vertrag steht, ist derzeit Schlusslicht der Primera Division.

Schuster ist erst am Montag wieder ins Training der Freiburger eingestiegen. Der frühere Stuttgarter hatte den Breisgauern, die am Mittwoch ins Trainingslager nach Andalusien aufbrechen, seit Anfang November wegen einer Ermüdungsreaktion im Fuß gefehlt.

Von einem Angebot aus Spanien wusste der SC-Kapitän beim Trainingsauftakt nichts. Ganz im Gegenteil sprach Schuster ausführlich über seine Ziele mit den Freiburgern in der Rückrunde. Sportdirektor Jochen Saier betonte zudem, dass der Sport-Club keine Spieler ohne Not abgeben wolle, um sich nicht erneut eine "Mannschaft zusammenbauen" zu müssen.

Julian Schuster im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung