Sonntag, 12.01.2014

Sprint wird eingeflogen

Hertha gehen die Torhüter aus

Nach der Knieverletzung von Marius Gersbeck plagen sich auch die beiden anderen Torhüter Thomas Kraft und Rune Jarstein von Hertha BSC mit leichten Blessuren.

Philip Sprint wurde als vierter Keeper eingeflogen
© getty
Philip Sprint wurde als vierter Keeper eingeflogen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Stammkeeper Kraft klagte nach dem 1:1 im Testspiel am Samstag gegen den Schweizer Erstligisten FC Aarau über Sprunggelenkprobleme, Neuzugang Jarstein über Schmerzen im Oberschenkel.

Beide wurden am Sonntag im Trainingslager im türkischen Belek geschont. Hertha reagierte und ließ in Philip Sprint einen zusätzlichen Torhüter einfliegen.

Gersbeck reiste dagegen am Sonntag vorzeitig ab, nachdem er sich das rechte Knie verletzt hatte. Am Montag wird sich der 18-Jährige, der in der Hinrunde beim 2:1-Sieg bei Borussia Dortmund ein überragendes Bundesliga-Debüt gefeiert hatte, in Berlin einer genaueren Untersuchung unterziehen.

Hertha BSC im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Aleksandar Dragovic verletzte sich nach nur vier Minuten

Verletzungsschock bei Dragovic

Vor FCB: Dardai vom Dschungelbuch inspiriert

Vor FCB: Dardai vom Dschungelbuch inspiriert

Alexander Esswein

Hertha holt Esswein - FCA reagiert direkt


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.