HSV verpflichtet John

SID
Freitag, 17.01.2014 | 17:15 Uhr
Ola John spielt in der Rückrunde für den Hamburger Sportverein
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der Hamburger SV hat das niederländische Offensiv-Talent Ola John von Benfica Lissabon verpflichtet. Auch der Transfer von Landsmann Ouasim Bouy vom italienischen Rekordmeister Juventus Turin steht kurz bevor.

Das Duo trainierte am Freitag bereits gemeinsam mit der Mannschaft.

Der 21 Jahre alte John hatte zuvor den obligatorischen Medizintest bestanden. Er wechselt zunächst auf Leihbasis bis zum Saisonende an die Elbe und ist sowohl auf der rechten als auch auf der linken Angriffsseite einsetzbar. Der gebürtige Liberianer spielte zehn Jahre für den niederländischen Erstligisten Twente Enschede, bevor er im Sommer 2012 für eine Ablösesumme von neun Millionen Euro nach Portugal wechselte.

"Ich bin glücklich, dass wir zwei neue Spieler haben", sagte HSV-Coach Bert van Marwijk der "Hamburger Morgenpost". Bouy sei bei Ajax Amsterdam ein "Supertalent" gewesen, "er kann uns im Mittelfeld helfen", sagte der 61-Jährige. Bouy war 2012 aus den Niederlanden nach Turin gewechselt und hatte sich dort im Februar 2013 einen Kreuzbandriss zugezogen.

John sei sein Wunschspieler, ergänzte van Marwijk: "Ich bin froh, dass wir ihn bekommen haben. Die Verstärkung ist wichtig. Er ist ein schneller Mann, der über die Außenbahn kommt." Der HSV muss nach übereinstimmenden Medienberichten keine Leihgebühr für John bezahlen, aber das komplette Gehalt übernehmen.

Ola John im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung