Vier bis sechs Wochen ohne Demirbay

SID
Freitag, 17.01.2014 | 16:30 Uhr
Kerem Demirbay wird den Hanseaten mindestens einen Monat fehlen
© getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Trainer Bert van Marwijk (61) vom Hamburger SV muss vier bis sechs Wochen auf Mittelfeldtalent Kerem Demirbay verzichten. Der 20-Jährige hatte sich am letzten Tag des Trainingslagers in Abu Dhabi einen Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen, zudem ist auch die Kapsel verletzt worden.

Das ergab eine genaue Untersuchung am Freitag, wie der HSV mitteilte. Demirbay hatte sich gerade erst von einem zweifachen Muskelfaserriss erholt und war zur Rückrundenvorbereitung wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Offensivspieler Maximilian Beister soll nach seinem Kreuzbandriss am kommenden Montag in Augsburg operiert werden. Der Angreifer fällt für den Rest der Saison aus. Dagegen soll Torhüter Rene Adler nach seinen Problemen am Sprunggelenk am Dienstag wieder mit einem Aufbautraining beginnen. Der Nationalkeeper kann aber frühestens in zwei Wochen wieder mit dem Team trainieren.

Auch Johan Djourou (Wadenprobleme) muss sich weiter in Geduld üben. Der Innenverteidiger aus der Schweiz soll in den kommenden Tagen langsam an stärkere Belastung herangeführt werden. Am Freitag absolvierte er lediglich eine Einheit auf dem Crosstrainer und dem Fahrrad-Ergometer. Für den Rückrundenauftakt gegen Schalke 04 nächste Woche wird Djourou van Marwijk wohl nicht zur Verfügung stehen.

Kerem Demirbay im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung