Donnerstag, 30.01.2014

Februar wohl gelaufen

FCA-Keeper Hitz mit Bauchmuskelriss

Schock für den FC Augsburg: Die Verletzung von Marwin Hitz aus dem Spiel gegen Borussia Dortmund (2:2) ist offenbar schlimmer als befürchtet. Der Torhüter erlitt einen Bauchmuskelriss und wird Trainer Markus Weinzierl bis zu sechs Wochen fehlen.

Marwin Hitz wird Augsburg lange fehlen
© getty
Marwin Hitz wird Augsburg lange fehlen

Hitz war in der Partie am Wochenende in der 6. Minute mit Mitspieler Matthias Ostrzolek zusammengeprallt, konnte zunächst allerdings im Tor bleiben. "Ich habe dann mit Schmerztabletten weitergespielt", so der 26-Jährige gegenüber der "Bild".

Wie eine Untersuchung nun ergab, ist die Verletzung allerdings deutlich schwerwiegender als erwartet. Dem Torhüter droht eine mehrwöchige Zwangspause. "Erst einmal muss die Schwellung zurückgehen. Montag muss ich zur nächsten Untersuchung, dann sehen wir weiter", zeigt sich Hitz, der aktuell nicht am Training teilnehmen kann, abwartend: "Das ist natürlich eine blöde Stelle, da die Bachmuskeln beim Torhüter im Spiel ständig angespannt sind."

In der vergangenen Saison erlitt Ja-Cheol Koo die gleiche Verletzung und fiel anschließend sechs Wochen aus. Am Wochenende gegen den SV Werder Bremen wird auf jeden Fall Ersatzkeeper Alexander Manninger im Tor des FCA stehen.

Marwin Hitz im Steckbrief

Jan Höfling
Das könnte Sie auch interessieren
Marwin Hitz trifft mit dem FC Augsburg am Samstag schon wieder auf die Bayern

Hitz: "Bayern waren sich ihrer Sache ziemlich sicher"

Hitz mutig vor Schweizer Privatduell mit Embolo

Hitz mutig vor Privatduell mit Embolo

Marwin Hitz wurde am Dienstagmorgen Vater von Sohn Laurin Rene

Das Baby ist da, Hitz kann spielen


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.