Spanier glaubt an Champions League für Gladbach

Dominguez: "Wollen Dritter bleiben"

Von Ben Barthmann
Samstag, 11.01.2014 | 16:38 Uhr
Alvaro Dominguez (l.) will in der Rückrunde wieder auf den Platz zurückkehren
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Alvaro Dominguez hat nach überstandener Schulterverletzung große Ambitionen mit Borussia Mönchengladbach. Den Fans verspricht er die Champions League. In Spanien macht ihm der fehlende Fokus auf die Bundesliga Sorgen.

"Wir schaffen die Champions League ganz sicher", kündigte der spanische Innenverteidiger im türkischen Belek an: "Wir sind jetzt Dritter - das wollen wir bleiben." Dennoch denkt der 24-Jährige auch an die Konkurrenz: "Klar werden mit Leverkusen, Dortmund, Schalke und Wolfsburg am Ende fünf, sechs Team um diese Plätze kämpfen."

Nach seiner Rückkehr will er sich auch wieder dem Konkurrenzkampf mit Martin Stranzl und Tony Jantschke stellen: "Ich bin topfit, habe keine Angst mehr mit meiner Schulter. Natürlich akzeptiere ich, dass ich jetzt um meinen Platz kämpfen muss." Jedoch vertraut er seinem Können: "Ich habe vor der Verletzung anderthalb Jahre gut gespielt. Ich spiele gute Pässe, bin aggressiv."

Dies will der Spanier erneut unter Beweis stellen: "Ich liebe es, große Ziele zu haben." Dazu gehöre langfristig auch die Nationalmannschaft, die allerdings für ihn schwer zu erreichen sei: " Die Bundesliga wird in Spanien nicht so verfolgt, ich weiß nicht warum. Es wäre wichtig für mich, in der Champions League zu spielen."

Borussia Mönchengladbach im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung