Donnerstag, 19.12.2013

Rückblick auf 2013

Kroos: Bayern ist überall begehrt

Nach dem Gewinn des Triples blickt Toni Kroos auf ein erfolgreiches Jahr 2013 mit dem FC Bayern München zurück. Die weltweite Popularität sieht Kroos dem neuen Spiel-Stil geschuldet.

Toni Kroos sieht sich und den FC Bayern auf einem guten Weg
© getty
Toni Kroos sieht sich und den FC Bayern auf einem guten Weg

"Ich hatte immer meinen Platz, war immer in der Stammelf. Deswegen bin ich sehr zufrieden", so der 23-Jährige über das vergangene Jahr. Gegenüber der "tz" stellte er fest: "Ich habe nichts Negatives zu berichten über 2013."

Obwohl ihn einige nach dem Amtsantritt von Pep Guardiola im Sommer bereits abgeschrieben hatten, etablierte sich der Mittelfeldspieler zur festen Größe beim Rekordmeister. Kroos war sich sowieso "immer sicher", weiter zum Stammpersonal zu gehören. Er habe über das Thema "einige Gespräche mit wirklich wichtigen Personen geführt".

"Spielen anscheinend sympathischen Fußball"

Mit dem Finale der Klub-WM gegen den marokkanischen Vertreter Raja Casablanca könnten die Münchner nicht nur einen perfekten Jahres-Abschluss feiern, sondern auch die Marke FC Bayern international bekannter machen. Auch wenn Spieler des FCB schon jetzt "immer begehrt" seien.

"Wir sind überall beliebt", stellte Kroos aufgrund der zahlreichen Fans im Ausland fest. Das liege daran, "dass der FC Bayern ein großer Verein ist, der polarisiert und anscheinend sympathischen Fußball spielt".

Toni Kroos im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Omar Mascarell steht im Fokus des vom FC Bayern und FC Barcelona

Medien: Bayern und Barca an Eintracht-Talent dran

Uli Hoeneß plant die Zukunft des deutschen Rekordmeisters

Hoeneß über Nagelsmann: "Kommt irgendwann einmal für Bayern infrage"

Uli Hoeneß erklärt das Meisterschaftsrennen für beendet

Hoeneß: Meisterschaft "seit Samstag" entschieden


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.