BVB: Wer beerbt Lewandowski?

Von Marco Heibel
Donnerstag, 19.12.2013 | 09:18 Uhr
Mehr als ein Gerücht? Kevin Volland soll beim BVB hoch im Kurs stehen
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Die Suche von Borussia Dortmund nach einem Nachfolger für den zum Saisonende abwandernden Robert Lewandowski nimmt offenbar Formen an. Medienberichten zufolge gehören Adrian Ramos von Hertha BSC und Kevin Volland von 1899 Hoffenheim zu den Top- Kandidaten der Schwarz-Gelben, die sich allerdings auch im Ausland umschauen sollen.

Wie "Bild" berichtet, ist der in der Offensive vielseitig einsetzbare Volland der Wunschkandidat von Jürgen Klopp. Der 21-Jährige hat in der laufenden Saison bereits sieben Tore erzielt, ist aber noch bis 2017 an Hoffenheim gebunden.

Die Zahl der Konkurrenten ist allerdings groß. In nationalen und internationalen Medien wurde Volland zuletzt unter anderem mit Bayern München sowie dem FC Arsenal, dem FC Chelsea, dem FC Liverpool und Manchester United in Verbindung gebracht.

"Der BVB ist ein großes Team"

Ramos ist mit bislang zehn Saisontoren sogar erfolgreicher als Volland. Der Kolumbianer spielt mit Berlin am Samstag ausgerechnet in Dortmund. Der 27-Jährige, dessen Vertrag 2015 ausläuft, gibt sich allerdings verhalten: "Der BVB ist ein großes Team. Ich denke aber nicht darüber nach, mich für Dortmund zu präsentieren."

Am Mittwoch sind Meldungen aus England aufgetaucht, laut denen Ramos ebenfalls beim FC Arsenal Begehrlichkeiten geweckt haben soll. Die Londoner sollen sogar einen Transfer im Winter anstreben. Das käme für den BVB wohl zu früh.

Costa oder Martinez als große Lösung?

Die Zeitung berichtet weiter, dass die Westfalen auch international Ausschau nach einem Lewandowski-Nachfolger Ausschau halten. Ramos' kolumbianischer Landsmann Jackson Martinez wäre dabei gewiss eine teurere Lösung. Der 27-Jährige vom FC Porto erzielte in der laufenden Saison elf Liga-Tore. Sein Vertrag beim portugiesischen Meister läuft bis 2016.

Zweiter Kandidat aus dem Ausland soll Diego Costa von Atletico Madrid sein. Der Spanier mit brasilianischen Wurzeln hat in der Primera Division bereits 17 Tore auf dem Konto und liegt damit gleichauf mit Cristiano Ronaldo. Sein Vertrag bei den Rojiblancos läuft sogar noch bis 2018.

Kevin Volland im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung