Gespräch unter der Woche

Kind: "Ich stehe zu Slomka"

SID
Samstag, 21.12.2013 | 12:37 Uhr
Martin Kind stärkt seinem Trainer Mirko Slomka öffentlich den Rücken
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
Primera División
Live
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Bei Hannover läuft es sportlich alles andere als rund. Trotz aller Gerüchte hat sich Hannovers Boss Martin Kind ganz klar für Trainer Mirko Slomka ausgesprochen. Unter der Woche soll es ein Gespräch gegeben haben, in dem die gemeinsame Zukunft besprochen wurde.

"Ich sage es ganz klar: Ich habe mit keinem anderen Trainer gesprochen. Wer anderes behauptet, erzählt nicht die Wahrheit. Ich stehe fest zu Mirko Slomka", erklärte Kind in der "Bild" und dementierte damit mögliche Gerüchte über die Suche nach einem potenziellen Nachfolger für Slomka.

Zwischen den beiden und Manager Dirk Dufner soll es nach eigenen Angaben unter der Woche ein klärendes Gespräche gegeben haben. Dabei soll auch geklärt worden sein, wie man sich im Winter noch einmal personell verstärken kann. Alles in Absprache mit dem Coach.

"Slomka ist dabei ein wichtiger Mann"

"Ja, ich habe mit Slomka und Dufner zusammengesessen. Wir haben geplant, was wir in der Winterpause machen wollen, Zu-und Abgänge, mögliche Veränderungen im Stab besprochen. Mirko Slomka ist und bleibt dabei ein wichtiger Mann", verriet Kind.

Trotz der Diskussion um seine Person blieb Mirko Slomka im Vorfeld an die Partie gegen Freiburg ganz entspannt: "Ganz normal, dass man als Trainer unter Druck steht. Das belastet mich nicht", erklärte der Coach auf der Pressekonferenz. Doch fest steht, dass Slomka in der Hinrunde noch keinen einzigen Punkt in der Fremde holen konnte und zum Abschluss gegen Freiburg dringend ein Dreier her muss.

Mirko Slomka im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung