Niemeyer: "Ich bin tief gefallen"

Von Marco Heibel
Montag, 18.11.2013 | 11:36 Uhr
Peter Niemeyer (l.) beteuerte, seinen Vertrag nicht auf der Bank absitzen zu wollen
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Do26.07.
Topspiele pur: FCB - Juve, BVB - Benfica & City - Reds
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
CSL
Beijing Guoan -
Hebei CFFC
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Allsvenskan
Hammarby -
Trelleborg
Championship
Leeds -
Stoke

In seinen ersten drei Jahren bei Hertha BSC war Peter Niemeyer Stammspieler, in der Vorsaison sogar Kapitän. In dieser Spielzeit kommt er bislang nur auf vier Kurzeinsätze. Trotz seiner Frustration will der Mittelfeldspieler weiter um seine Chance kämpfen. Einen Wechsel im Winter schließt er aus, seinen Vertrag aussitzen will er aber auch nicht.

"Dass ich die Binde verlor, war ein Tiefschlag. Ich wäre natürlich gern Kapitän geblieben. Natürlich war ich enttäuscht", verriet Niemeyer dem "Kicker".

Dass er hinter den Kulissen für Unruhe sorgen könnte, schloss der 29-Jährige aus. Zum einen habe die Mannschaft aktuell Erfolg, zum anderen habe er zu seiner Zeit als Spielführer "von denen, die hinten dran standen, Loyalität eingefordert. Jetzt bin ich selbst in dieser Rolle und kann damit umgehen."

Wechsel kein Thema

"Ich bin unzufrieden. Ich bin tief gefallen. Mit den Spielanteilen kann ich nicht zufrieden sein", bilanzierte der Mittelfeldspieler seine aktuelle Lage. Ein Weggang komme für ihn allerdings "zu null Prozent" infrage: "Ich habe mir in den drei Jahren so viel aufgebaut, das schmeiße ich jetzt nach einer für mich schwierigen Hinrunde nicht weg."

Zugleich beteuerte Niemeyer, seinen Vertrag bis 2016 nicht auf der Bank absitzen zu wollen: "Ich will zurück in die Mannschaft - und bin davon überzeugt, dass sich die Situation für mich persönlich wieder zum Guten wenden wird."

Peter Niemeyer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung