Freitag, 15.11.2013

Kein Platz im Kader der Berliner

Interessenten für Herthas Sahar

Ben Sahar hatte seinen Vertrag bei Hertha BSC erst im Sommer bis 2015 verlängert. In den Kader hat es der 24 Jahre alte Linksaußen in dieser Bundesliga-Saison aber noch nicht geschafft. Jetzt hat sein Berater Konsequenzen angekündigt, erste Interessenten gibt es bereits.

Ben Sahar kommt bei Hertha in der ersten Liga kaum noch zum Zug
© getty
Ben Sahar kommt bei Hertha in der ersten Liga kaum noch zum Zug

Ein Auftritt im DFB-Pokal und sieben Spiele in der Regionalliga Nordost sind nicht genug für den 30-fachen Nationalspieler Israels. "So bringt es Ben nicht weiter. Wir schauen uns um", kündigte sein Berater Nicolai Schwarzer in der "Bild" an.

Und weiter: "Ja, es gibt Anfragen. Aber Ben will sich bei Hertha durchsetzen." Offenbar sollen neben Eintracht Braunschweig auch der SC Freiburg und der FC Toulouse Interesse signalisiert haben.

Leverkusen als Sensationsmeister? Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

2012 war Sahar an die Spree gewechselt, jetzt könnte also der Abschied bevorstehen. Um ihm Spielpraxis zu verschaffen, wäre auch eine Ausleihe eine Option. Laut der Zeitung soll im Winter Maccabi Tel Aviv an dem Spieler interessiert gewesen sein.

Ben Sahar im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Michael Preetz ist zu Verhandlungen in China

Hertha in China auf Investor-Suche?

Genki Haraguchi lieferte gegen Köln keine gute Partie ab

Herthas Dardai kritisiert Haraguchi: "Geht gar nicht"

Die Fans von Hertha BSC mussten in Hannover einen Zug verlassen, nachdem es Beschwerden gab

Hertha-Fans mussten in Hannover Zug verlassen


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.