Unabhängig vom Frankfurt-Spiel

Jobgarantie für Slomka

SID
Dienstag, 26.11.2013 | 20:03 Uhr
Mirko Slomka genießt bei Hannover 96 volle Rückendeckung
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Klubchef Martin Kind von Hannover 96 hat Trainer Mirko Slomka auch für den Fall weiterer Misserfolge eine Jobgarantie gegeben. Selbst bei einer Niederlage im Krisenduell gegen Eintracht Frankfurt am kommenden Sonntag steht der 46-Jährige nicht zur Diskussion.

"Auch dann werden wir nicht reagieren. Es gibt keine Intention, dann eine Entscheidung zu treffen. Das sage ich auf Basis unserer internen Gespräche, die mir zeigen, dass es Chancen gibt, bald den Turnaround zu schaffen", sagte Kind dem Fachmagazin "kicker" am Dienstag.

FCB nur Vize? Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Slomka war nach der jüngsten 1:3-Niederlage gegen den Hamburger SV heftig in die Kritik geraten. Es war die sechste Auswärtspleite der Niedersachsen im sechsten Auswärtsspiel der Saison und die siebte Partie nacheinander ohne Sieg.

"Es bleibt dabei, wir führen keine Trainerdiskussion", sagte Kind nun. Der Vereinspräsident hatte Slomka bereits nach dem Hamburg-Spiel öffentlich Rückendeckung gegeben.

Mirko Slomka im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung