Van Marwijk: "Mannschaft verbessert"

SID
Freitag, 15.11.2013 | 11:52 Uhr
Bert van Marwijk ist seit sieben Wochen Trainer des Hamburger SV
© getty
Advertisement
J1 League
Live
Kobe -
Nagoya
Primera División
Eibar -
Getafe
Premiership
Hibernian -
Celtic
Premier League
West Bromwich -
Liverpool
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Serie A
SPAL -
AS Rom
Championship
Ipswich -
Aston Villa
Premier League
Watford -
Crystal Palace
Primera División
Celta Vigo -
Valencia
Ligue 1
Marseille -
Lille
Serie A
Sassuolo -
Florenz
Super Liga
Radnicki Nis -
Roter Stern
Ligue 1
Amiens -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Monaco
Ligue 1
Metz -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Angers
Championship
Cardiff -
Nottingham
Serie A
AC Mailand -
Benevento
Copa del Rey
FC Sevilla -
FC Barcelona
Primeira Liga
Estoril -
Benfica
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
FK Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad

Seit knapp sieben Wochen ist Bert van Marwijk mittlerweile beim Hamburger SV im Amt. In einem ersten Zwischenfazit sprach der Trainer nun über die Entwicklung des Teams, realistische Erwartungen - und Stürmer Pierre-Michel Lasogga.

Gegenüber der "Bild" brachte er sein Erstaunen darüber zum Ausdruck, wie schnell seine Ideen fruchten: "Wir sind näher dran, als ich gedacht habe. Die Mannschaft hat sich fußballerisch schon deutlich verbessert." Sein Eindruck wurde jedoch durch die beiden jüngsten Pleiten etwas getrübt. "Wir hatten die Möglichkeit, unentschieden zu spielen oder zu gewinnen, deshalb ist der Schmerz noch größer", ärgert sich der 61-Jährige immer noch.

Prinzipiell fühlt sich der Niederländer in der Hansestadt aber "sehr wohl". Auch mit dem Druck, der von außen an das Team herangetragen wird, hat er keine Probleme.

Leverkusen als Sensationsmeister? Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

So äußerte er sich zur Erwartungshaltung Europa: "Ich mag es, die Mannschaft etwas unter Druck zu setzen. Aber es muss realistisch sein. Was im Moment realistisch ist, kann ich jetzt noch nicht sagen." Unabhängig von Punkten oder der Platzierung sei es ohnehin wichtiger, dass sich "die Mannschaft positiv entwickelt".

"Lasogga besser, als die meisten denken"

Offenbar ist van Marwijk auch davon überzeugt, dass dem so sein wird. Verstärkungen fordert er im Moment nämlich keine, und sagt stattdessen: "Meine Aufgabe ist es, die Mannschaft zu verbessern. Wenn die Spieler sich entwickeln, wird die Mannschaft sich verbessern."

Natürlich werde er diesbezüglich noch Gespräche mit Sportdirektor Oliver Kreuzer führen, geht aber davon aus, "dass wir mit der gleichen Mannschaft das ganze Jahr arbeiten." Die Vereinsführung hatte zuletzt angekündigt, den Kader im Winter verkleinern zu wollen.

In der Offensive gibt es Stand jetzt ohnehin keinen Bedarf. In sechs Spielen unter dem 61-Jährigen erzielte der HSV satte 16 Tore. Vor allem einer ragt dabei heraus: Pierre-Michel Lasogga. Der Hertha-Leihgabe gelangen unter van Marwijk bereits acht Treffer.

Der Trainer war deshalb voll des Lobes: "Er ist ein Typ, der sich jeden Tag verbessern will. Das gibt ein positives Signal an die ganze Mannschaft. Er ist kein Götze. Aber: Er ist kompletter und kann besser Fußball spielen, als die meisten denken."

Alles zum Hamburger SV

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung