Rode bestätigt Abgang im Sommer

SID
Mittwoch, 09.10.2013 | 15:47 Uhr
Sebastian Rode wird in der nächsten Saison für einen anderen Verein auflaufen
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Mittelfeldspieler Sebastian Rode hat seinen Abschied vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt zum Saisonende nun auch selbst bestätigt.

"Ich werde meinen Vertrag erfüllen. Dann möchte ich im Sommer den nächsten Schritt machen", sagte der 22-Jährige der Sport Bild. Der Kontrakt des deutschen U21-Nationalspielers besitzt noch bis zum 30. Juni 2014 Gültigkeit, danach darf er den Europa-League-Starter ablösefrei verlassen.

Als Favoriten im Rennen um Rode gelten Rekordmeister Bayern München und Bayer Leverkusen. Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler bestätigte das Interesse an dem Frankfurter Leistungsträger, sieht seinen Klub jedoch nicht als erste Anlaufstation. "Viele Vereine sind logischerweise an so einem Spieler interessiert. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es mit einem Klub Verständigung geben könnte", sagte Völler.

Bereits vergangene Woche hatte auch Rodes Berater Branko Panic den Hoffnungen der Hessen auf einen Verbleib Rodes eine Absage erteilt. Eintracht-Vorstandsboss Heribert Bruchhagen hatte sich zuvor noch einmal intensiv um eine Vertragsverlängerung des ehemaligen Offenbachers bemüht.

Sebastian Rode im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung