Montag, 14.10.2013

Laut BVB-Geschäftsbericht

Watzke kassiert Millionen-Bonus

Der sportliche und finanzielle Erfolg von Borussia Dortmund macht sich auch für die führenden Köpfe bezahlt. Dem BVB-Geschäftsbericht zufolge haben Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Finanzchef Thomas Treß einen erfolgsabhängigen Obolus in siebenstelliger Höhe erhalten.

Hans-Joachim Watzke kassiert laut BVB-Geschäftsbericht eine Prämie in Millionenhöhe
© getty
Hans-Joachim Watzke kassiert laut BVB-Geschäftsbericht eine Prämie in Millionenhöhe

Als Belohnung für das beste Finanzergebnis der Klubgeschichte mit einem Nettogewinn von 53,258 Millionen Euro haben Watzke und Treß in der vergangenen Saison zusammen 4,967 Millionen Euro verdient, wovon allein 3,527 Millionen Euro auf Boni entfallen. Das ging aus dem Jahresabschlussberichts des Champions-League-Finalisten hervor.

Watzkes Gesamteinkommen betrug demnach 3,077 Millionen Euro. Das Festgehalt des 54-Jährigen soll demnach bei 900 000 Euro liegen, sein Bonus machte 2012/13 2,156 Millionen Euro aus. Weitere 21 000 Euro entfielen auf sonstige Vergütungen.

Der Sauerländer war 2005 in die Geschäftsführung des BVB eingetreten und hatte aufgrund der damaligen Finanznöte des Vereins das erste halbe Jahr ohne Bezahlung gearbeitet. Die nun geflossenen Boni hatte er sich in seinem bis 2016 laufenden Vertrag festschreiben lassen.

Borussia Dortmund im Überblick

Marco Heibel

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.