Samstag, 12.10.2013

Länderspielpause genutzt

Braunschweig schlägt Siebtligisten 7:1

Eintracht Braunschweig hat die Länderspielpause für ein Testspiel genutzt und den Bezirksligisten MTV Isenbüttel mit 7:1 (5:0) geschlagen. Auffälligster Akteur bei der Mannschaft von Torsten Lieberknecht war Dennis Kruppke, der innerhalb von 15 Minuten einen Hattrick erzielte.

Nächstes Wochenende bekommen die Braunschweiger wieder mehr Gegenwehr
© getty
Nächstes Wochenende bekommen die Braunschweiger wieder mehr Gegenwehr

Vor 400 Zuschauern im verregneten Isenbüttel erzielte Kruppe die ersten drei Tore. Torsten Oehrl, Gianluca Korte und Orhan Ademi schraubten das Ergebnis für den Bundesligisten in die Höhe. Der Underdog traf einmal ins eigene, einmal ins Eintracht-Tor.

Lieberknecht wechselte im Laufe des Spiels insgesamt zehn Mal. Lediglich der etatmäßige Regionalligatorwart Benjamin Later stand über die volle Distanz zwischen den Pfosten der Niedersachsen.

Eintracht Braunschweig bestreitet sein nächstes Pflichtspiel am kommenden Samstag (19.10.), wenn Schalke 04 am 9. Spieltag der Bundesliga beim Tabellenletzten im Eintracht-Stadion gastiert.

Eintracht Braunschweig im Überblick

Marco Nehmer

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.