Montag, 14.05.2012

News & Gerüchte

Medien: Dante-Kopie vor Wechsel nach Hannover

Hannover 96 steht einem Medienbericht zufolge unmittelbar vor der Verpflichtung von Innenverteidiger Felipe. Gladbach hat offenbar Montpelliers Shootingstar an der Angel. Der FC Augsburg leiht offenbar Knowledge Musona von Hoffenheim aus. Mainz 05 soll Hertha-Stürmer Änis Ben-Hatira auf dem Zettel haben. Und bei Aufsteiger Frankfurt häufen sich die Baustellen.

Felipe unterlag Hannover 96 mit Standard Lüttich im Europa-League-Achtelfinale
© Getty
Felipe unterlag Hannover 96 mit Standard Lüttich im Europa-League-Achtelfinale

Hannover 96

Hannover, Logo, Wappen

Felipe im Anflug?: Sie kennen den kopfballstarken Brasilianer aus den Europa-League-Duellen mit Standard Lüttich, nun soll Hannover 96 Felipe Trevizan Martins an der Angel haben. Der Innenverteidiger stammt ursprünglich von Coritiba FC, dem Heimatklub Rafinhas.

Laut "Bild" steht Felipes Verpflichtung durch Sportdirektor Jörg Schmadtke unmittelbar bevor. Der Vertrag des 24-jährigen Linksfußes in Belgien läuft zwar noch bis 2014, dennoch soll er mit 2,5 Millionen Euro vergleichsweise bezahlbar sein.

Borussia Mönchengladbach

Gladbach, Logo, Wappen

Dante-Ersatz im Visier: Nach Dantes Wechsel zum FC Bayern München ist Gladbach auf der Suche nach Ersatz in der Innenverteidigung offenbar in Frankreich fündig geworden. Mapou Yanga-Mbiwa von Montpellier HSC überzeugte die "Fohlen" in mehreren Scoutings.

Dem "kicker" zufolge gilt der 22-jährige Franzose mit Wurzeln in der zentralafrikanischen Republik als heißer Kandidat darauf, den erfahrenen Martin Stranzl (31) und Roel Brouwers (30) Konkurrenz zu machen. Allerdings wird der Marktwert des ehemaligen U-21-Nationalspielers auf stolze 7,5 Millionen Euro taxiert.

Lucien Favre, dessen Vertrag 2013 ausläuft, fordert neben Mittelfeldspieler Granit Xhaka vom FC Basel zwei weitere Top-Neuverpflichtungen. Zusätzlich zu Yanga-Mbiwa werden die Angreifer Luuk de Jong und Bas Dost aus der Eredivisie gehandelt. Der Haken: Auch für die niederländischen Sturmtalente würde jeweils ein hoher einstelliger Millionenbetrag fällig.

Die besten Sprüche der Saison 2011/2012
"Ich habe einen Vertrag, bei dem mich die Laufzeit interessiert: Das ist mein Ehevertrag! Bei allen anderen Verträgen ist mir die Laufzeit sowas von egal." (Wolfsburgs Felix Magath über eine mögliche Vertragsverlängerung)
© Getty
1/13
"Ich habe einen Vertrag, bei dem mich die Laufzeit interessiert: Das ist mein Ehevertrag! Bei allen anderen Verträgen ist mir die Laufzeit sowas von egal." (Wolfsburgs Felix Magath über eine mögliche Vertragsverlängerung)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012.html
"Ich dachte, wir reden über Fußball." (Bayern Präsident Uli Hoeneß auf eine Frage zur Frauen-WM 2011)
© Getty
2/13
"Ich dachte, wir reden über Fußball." (Bayern Präsident Uli Hoeneß auf eine Frage zur Frauen-WM 2011)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=2.html
"Im ganzen Stadion haben nur drei Leute das Foul nicht gesehen - und die, die am Bierstand waren." (Bremens Geschäftsführer Klaus Allofs übte nach einem Spiel harsche Kritik am Schiedsrichter-Team)
© Getty
3/13
"Im ganzen Stadion haben nur drei Leute das Foul nicht gesehen - und die, die am Bierstand waren." (Bremens Geschäftsführer Klaus Allofs übte nach einem Spiel harsche Kritik am Schiedsrichter-Team)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=3.html
"Wir haben die Zuschauer in den letzten Wochen sicherlich stellenweise vergewaltigt mit unserem Fußball." (Kölns Christian Eichner nach dem 1:1 gegen Stuttgart)
© Getty
4/13
"Wir haben die Zuschauer in den letzten Wochen sicherlich stellenweise vergewaltigt mit unserem Fußball." (Kölns Christian Eichner nach dem 1:1 gegen Stuttgart)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=4.html
"Das größte Comeback seit Elvis 1968." (Ex-Bundesligaprofi Jan-Aage Fjörtoft zum Trainer-Comeback von Otto Rehhagel)
© Getty
5/13
"Das größte Comeback seit Elvis 1968." (Ex-Bundesligaprofi Jan-Aage Fjörtoft zum Trainer-Comeback von Otto Rehhagel)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=5.html
"In Köln gibt es nie Ruhe, das ist Teil des Vereins." (Ex-Sportdirektor Volker Finke über den 1. FC Köln)
© Getty
6/13
"In Köln gibt es nie Ruhe, das ist Teil des Vereins." (Ex-Sportdirektor Volker Finke über den 1. FC Köln)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=6.html
"Jede Bezirksportanlage in Wattenscheid hat einen besseren Platz." (Dortmunds Sportdirktor Michael Zorc über die Bodenverhältnisse in der Schalker Arena)
© Getty
7/13
"Jede Bezirksportanlage in Wattenscheid hat einen besseren Platz." (Dortmunds Sportdirktor Michael Zorc über die Bodenverhältnisse in der Schalker Arena)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=7.html
"Viel mehr haben mich die drei von der Muppet Show geärgert, da bei Sky." (Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler über die Sky-Experten Markus Merk, Steffen Freund und Jan-Age Fjörtoft)
© Getty
8/13
"Viel mehr haben mich die drei von der Muppet Show geärgert, da bei Sky." (Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler über die Sky-Experten Markus Merk, Steffen Freund und Jan-Age Fjörtoft)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=8.html
"Da geht dir das Zäpfchen ab!" (Stuttgarts Sportdirektor Fredi Bobic nach dem legendären 4:4 bei Borussia Dortmund)
© Getty
9/13
"Da geht dir das Zäpfchen ab!" (Stuttgarts Sportdirektor Fredi Bobic nach dem legendären 4:4 bei Borussia Dortmund)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=9.html
"Oh, das ist meine Frau. Die will fragen, ob ich morgen noch eine Arbeit habe." (Kölns Ex-Trainer Stale Solbakken als während einer Pressekonferenz sein Handy klingelte)
© Getty
10/13
"Oh, das ist meine Frau. Die will fragen, ob ich morgen noch eine Arbeit habe." (Kölns Ex-Trainer Stale Solbakken als während einer Pressekonferenz sein Handy klingelte)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=10.html
"Ich kann seinen Namen nicht richtig aussprechen, er heißt ab sofort Paradise." (Hertha-Trainer Otto Rehhagel über seinen Spieler Fanol Perdedaj)
© Getty
11/13
"Ich kann seinen Namen nicht richtig aussprechen, er heißt ab sofort Paradise." (Hertha-Trainer Otto Rehhagel über seinen Spieler Fanol Perdedaj)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=11.html
"In Euro." (Schalkes Manager Horst Heldt auf die Frage, in welcher Sprache er Raul das Vertragsangebot vorgelegt habe)
© Getty
12/13
"In Euro." (Schalkes Manager Horst Heldt auf die Frage, in welcher Sprache er Raul das Vertragsangebot vorgelegt habe)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=12.html
"Da würden sich auch die Kühe auf der Viehweide beschweren." (Mainz-Manager Christian Heidel über den Zustand des Augsburger Platzes)
© Getty
13/13
"Da würden sich auch die Kühe auf der Viehweide beschweren." (Mainz-Manager Christian Heidel über den Zustand des Augsburger Platzes)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=13.html
 

FSV Mainz 05

FSV Mainz 05, Logo

Mainz an Herthas Ben-Hatira dran: Thomas Tuchel ist offenbar auf der Suche nach Verstärkung für die Offensive. Einem Bericht der "BZ" soll der Mainzer Coach Herthas Änis Ben-Hatira auf den Zettel und bereits bei Berlins Manager Michael Preetz angefragt haben. Der Ex-HSV-Stürmer hat in Berlin jedoch in 16 Bundesliga-Spielen gerade einmal drei Tore und zwei Vorlagen abgeliefert.

Der Vertrag des 23-jährigen Deutsch-Tunesiers läuft noch bis 2015, der verschuldete Hauptstadtklub würde mit seinem Wechsel also immerhin Ablöse. Dem Blatt zufolge würde der Stürmer jedoch auch im Falle des Abstiegs der Hertha lieber in seiner Heimatstadt bleiben.

FC Augsburg

FC Augsburg, Logo

1899-Leihgabe Musona kommt: Augsburg steht laut "kicker" vor der Verpflichtung von Knowledge Musona. Der 21-jährige Stürmer soll für ein Jahr von 1899 Hoffenheim ausgeliehen werden.

Der Nationalspieler aus Simbabwe kam im Sommer 2011 als Torschützenkönig seiner Heimat von den Kaizer Chiefs zu den Kraichgauern und hat dort einen Vertrag bis 2016. Musona ist auf den Flügeln ebenso wie als Sturmspitze einsetzbar. Allerdings kam der Youngster in zwei Startelf- und 14 Kurzeinsätzen bei den Hoffenheimern lediglich auf zwei Assists. Beim DFB-Pokalerfolg gegen den 1. FC Köln (2:1) gelang ihm sein einziges Pflichtspieltor.

Paula sortiert Ndjeng aus: Der neue FCA-Manager Sport, Manfred Paula, räumt beim Tabellen-15. weiter kräftig auf: Marcel Ndjeng, unter Ex-Coach Jos Luhukay noch Stammkraft, soll den Verein plötzlich verlassen.

"Ich hatte nicht erwartet, dass es wegen des einen fehlenden Spiels so ausgehen würde. Ich wäre gern geblieben. Der FCA ist mein Verein", zeigte sich der 30-Jährige überrascht. Der Mittelfeldspieler kam wegen einer hartnäckigen Knöchelverletzung nur auf 19 Einsätze, bei 20 Spielen hätte sich sein Vertrag automatisch bis 2013 verlängert.

Eintracht Frankfurt

Frankurt, Logo, Wappen

Baustelle I - Anderson: Gladbach würde Leihgabe Bamba Anderson gern für die festgeschriebenen 1,5 Millionen Euro an die Eintracht verkaufen. Manager Bruno Hübner zögert im Moment aber, die Kaufoption zu ziehen. Dem "kicker" zufolge würde Frankfurt den 24-Jährigen lieber ein weiteres Jahr ausleihen.

Scheitert die Einigung mit den "Fohlen", wäre Assani Lukimya offenbar ein Ersatzkandidat für Anderson. Der Wechsel des Düsseldorfers nach Köln war am Abstieg des FC gescheitert.

Baustelle II - Amedick beharrt auf Vertrag: Um die Kosten für den aktuellen Kader zu senken, sollen die Abwehrspieler Martin Amedick und Constant Djakpa, sowie Stürmer Rob Friend die Eintracht verlassen. Der 29-jährige Amedick, erst im Januar als aussortierter Ex-Kapitän vom 1. FC Kaiserslautern zu den Hessen gekommen, wehrt sich jedoch gegen seine Aussortierung.

"Amedick bleibt in Frankfurt. Er wird nach dem Trainingsstart um eine realistische Chance bitten", sagte der Berater des Innenverteidigers, Lars-Wilhelm Baumgarten, dem "kicker". Amedick habe aus Verletzungsgründen "nie eine richtige Chance erhalten", so Baumgarten.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.