Hertha angespannt vor Relegations-Rückspiel

Ben-Hatira und Lell geraten aneinander

SID
Sonntag, 13.05.2012 | 12:24 Uhr
Christian Lell (r.) und Änis Ben-Hatira gingen im Training aufeinander los
© spox
Advertisement
Bundesliga
DiJetzt
Die Highlights vom Dienstag
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Super Liga
Borac -
Roter Stern
Serie A
Benevento -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Girona
League Cup
Arsenal -
Doncaster
League Cup
Chelsea -
Nottingham
Serie A
Atalanta -
Crotone
Serie A
Cagliari -
Sassuolo
Serie A
Genua -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Sampdoria
Serie A
Juventus -
Florenz
Serie A
Lazio -
Neapel
Serie A
AC Mailand -
SPAL
Serie A
Udinese -
FC Turin
League Cup
Man United -
Burton
Primera División
La Coruna -
Alaves
League Cup
West Bromwich -
Man City
Primera División
Sevilla -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Real Betis
Copa Sudamericana
Flamengo -
Chapecoense
Copa Libertadores
Santos -
Barcelona SC
Copa Libertadores
Gremio -
Botafogo
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheff Wed -
Sheff Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk -
Lokomotiva
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Lyon
Ligue 1
Nizza -
Marseille

Zwei Tage vor dem Relegations-Rückspiel gegen Fortuna Düsseldorf ist die Lage bei Hertha BSC explosiv: Beim letzten öffentlichen Training dieser für Hertha verlängerten Saison gerieten am Sonntag Verteidiger Christian Lell und Offensivspieler Änis Ben-Hatira aneinander. Nach einem Foulspiel des früheren Bayern-Profis Lell revanchierte sich Ben-Hatira mit einem Kopfstoß.

Trainer Otto Rehhagel unterbrach das Training sofort, versammelte die Mannschaft und redete ihr ins Gewissen. Danach wurde die Einheit fortgesetzt.

Hertha BSC hatte mit viel Vorlauf für das letzte öffentliche Training dieser Saison geworben. Bereits am Freitag lud der Klub auf seiner Homepage zur Übungseinheit ein. "Ein wichtiges Signal" könnten die Trainingszuschauer der Mannschaft "mit auf den Weg geben", hieß es darauf. Doch der Appell verfehlte seine Wirkung. Keine 100 Besucher fanden sich auf dem Hertha-Gelände ein.

Dabei wären sie durchaus auf ihre Kosten gekommen. Die Profis von Hertha BSC absolvierten eine giftige Einheit, bei der Lell und Ben-Hatira mit ihrem Streit für den negativen Höhepunkt sorgten. Die Anspannung bei Rehhagels Mannschaft war allen anzumerken. Kurze Anfragen der wenigen Journalisten wurden schroff abgewiesen.

Rehhagel: "Es ist noch alles drin"

Der Haupstadtklub steht nach der 1:2-Heimniederlage im Hinspiel der Relegation gegen Fortuna Düsseldorf bereits mit einem Bein in der Zweiten Liga, doch ein Funken Hoffnung versprühte zuletzt zumindest Rehhagel. "Es ist noch alles drin", hatte er nach dem Hinspiel gesagt.

Mut dürfte den Berlinern der Umstand machen, dass sie in der abgelaufenen Spielzeit auswärts mehr Punkte als im Olympiastadion holten. Zudem zeigte Hertha sowohl im letzten Bundesligaspiel gegen Hoffenheim (3:1) als auch bei der unglücklichen Niederlage gegen Düsseldorf ansprechende Leistungen.

Bei Fortuna ist man daher gewarnt. "Wir müssen am Dienstag noch einmal über die gesamte Spieldauer eine ebenso konzentrierte Leistung wie im Hinspiel abrufen. Hertha ist von den Einzelspielern sicherlich besser besetzt, deshalb darf man sich jetzt noch nicht in Sicherheit wiegen. Gelaufen ist nämlich noch gar nichts", sagte Norbert Meier am Sonntag dem TV-Sender "Sport1".

"Hertha wird bestimmt auch im Rückspiel wieder mehr Ballbesitz haben als wir", erklärte Meier und fügte hinzu: "Aber darauf sind wir eingestellt. Wir wollen aus dem Spiel heraus wieder Nadelstiche setzen."

Änis Ben-Hatira im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung