Nach Bänderriss gegen SC Freiburg

Saison für Firmino beendet

SID
Montag, 16.04.2012 | 13:49 Uhr
Roberto Firmino von 1899 Hoffenheim muss voraussichtlich acht Wochen pausieren
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

1899 Hoffenheim muss für den Rest der Saison auf Roberto Firmino verzichten. Zwar blieb der Brasilianer vor einem zunächst befürchteten Unterschenkelbruch verschont, zog sich allerdings einen Bänderriss zu.

Der Brasilianer zog sich am Sonntag beim 0:0 beim SC Freiburg einen Riss von zwei Außenbändern sowie des vorderen Syndesmosebandes im rechten Sprunggelenk zu. Das teilte Hoffenheim am Montag mit. Firmino muss voraussichtlich acht Wochen pausieren und kann damit erst zur Vorbereitung auf die neue Saison wieder ins Training einsteigen.

"Wir hatten anfangs noch Schlimmeres befürchtet. Aber es ist auch so ärgerlich genug, dass Roberto uns im Saisonendspurt nicht wird helfen können. Viel wichtiger ist jedoch, dass er sich von dem Schock schnell erholt und bald wieder auf die Beine kommt", sagte Hoffenheims Trainer Markus Babbel.

Firmino hatte sich die Verletzung zu Beginn der zweiten Hälfte in einem Zweikampf mit dem Freiburger Profi Karim Guede zugezogen.

Roberto Firmino im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung