Fans kosten die Geißböcke

40.000 Euro Geldstrafe für den 1. FC Köln

SID
Montag, 23.04.2012 | 15:27 Uhr
Nicht immer sind die Kölner Fans so friedlich wie hier
© Getty
Advertisement
UEFA Europa League
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Paranaense -
Gremio
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat den 1. FC Köln für das Fehlverhalten der eigenen Anhängerschaft zu einer Geldstrafe in Höhe von 40.000 Euro verurteilt. Die am Montag in Frankfurt am Main ausgesprochene Strafe bezieht sich auf das Zünden von Bengalischen Feuern und Feuerwerkskörpern sowie das Werfen von Gegenständen auf das Spielfeld bei insgesamt sechs Bundesligaspielen. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt.

Unmittelbar vor dem Anpfiff des Auswärtsspiels beim 1. FC Kaiserslautern am 5. Februar 2012 (1:0) wurden im Kölner Zuschauerblock Bengalische Feuer gezündet, während der Partie ebenfalls.

Gegen den 1. FC Nürnberg am 18. Februar 2012 (1:2) wurden 15 bis 20 Bengalische Feuer im Bereich der Kölner Zuschauer gezündet, die Partie bei der TSG 1899 Hoffenheim am 4. März 2012 (1:1) musste kurz nach einem Kölner Tor unterbrochen werden, da mehrere Feuer im Gäste-Block brannten.

Während sich die Kölner Fans im eigenen Stadion am 10. März 2012 gegen Hertha BSC (1:0) mit dem Zündeln zurückhielten, warfen sie Feuerzeuge und Münzen von der Haupttribüne in Richtung Spielfeld.

Beim Auswärtsspiel am 10. April 2012 gegen den FSV Mainz 05 (0:4) kombinierten die Fans sowohl den Einsatz von Pyrotechnik als auch den Einsatz von Wurfgeschossen. Bei Borussia Mönchengladbach am 15. April 2012 (0:3) brannten sie erneut "Bengalos" ab.

Der 1. FC Köln im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung