11.000 Euro Strafe für den VfL Bochum

SID
Donnerstag, 19.04.2012 | 18:19 Uhr
Fans des VfL Bochum fielen wiederholt durch Pyrotechnikeinsatz und Bengalische Feuer auf
© Getty
Advertisement
NBA
Mi23.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Friendlies
Live
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Das Sportgericht des DFB hat den Zweitligisten VfL Bochum wegen "dreier Fälle eines unsportlichen Verhaltens" mit einer Geldstrafe in Höhe von 11.000 Euro belegt. Wie der Verband am Donnerstag in Frankfurt am Main zudem mitteilte, hat der Verein dem Urteil bereits zugestimmt.

Die Strafe bezieht sich auf den Einsatz von Pyrotechnik und Bengalischen Feuern durch VfL-Fans bei den Auswärtspartien gegen Eintracht Braunschweig (0:4) am 27. November 2011 und den SC Paderborn (0:0) am 9. März 2012 und auf das Zündeln einiger Fans im Heimspiel gegen Dynamo Dresden (0:2) am 2. März 2012.

Der VfL Bochum im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung