Freitag, 09.03.2012

Was bedeutet Lukas Podolskis Wechsel zum FC Arsenal?

Zwei Sieger und ein schwarzes Loch

Der Wechsel von Lukas Podolski vom 1. FC Köln zum FC Arsenal ist beschlossene Sache. Ergibt der Wechsel des Nationalspielers Sinn? Was bedeutet der Abgang für Köln? Und warum holen die Gunners den 26-Jährigen?

Lukas Podolski wird in der kommenden Saison wohl für den FC Arsenal auflaufen
© Getty
Lukas Podolski wird in der kommenden Saison wohl für den FC Arsenal auflaufen

Die offizielle Bestätigung steht zwar noch aus, doch längst ist klar: Lukas Podolski wird den 1. FC Köln am Saisonende verlassen und zum FC Arsenal wechseln. Das Kapitel FC ist für den Nationalspieler damit drei Jahre nach seiner Rückkehr vom FC Bayern München beendet.

Mit 26 Jahren sucht Podolski nun noch mal eine neue Herausforderung. Ein erneuter Wechsel innerhalb der Bundesliga kam für den Angreifer nicht in Frage. Stattdessen will Poldi seiner Karriere in London einen neuen Impuls geben. Macht der Wechsel Sinn? Was bedeutet der Abgang für Köln? Und wie plant Arsenal mit Podolski?

Was bedeutet der Wechsel für Lukas Podolski?

Für vier Jahre soll Podolski bei den Gunners unterschreiben und dabei pro Saison zwischen sieben und neun Millionen Euro verdienen. Finanziell lohnt sich der Wechsel für den Nationalspieler also auf alle Fälle. Beim FC kassierte er bislang "nur" 3,3 Millionen Euro.

In Köln wäre man durchaus bereit gewesen, Podolskis Salär nochmal aufzustocken, doch der finanzielle Aspekt ist nicht der Hauptgrund für den Wechsel des Angreifers. Poldi will sich sportlich weiterentwickeln. In Köln bestand dazu nur wenig Perspektive. Bei Arsenal hingegen scheinen die Voraussetzungen günstig.

Lukas Podolski - die Bilder seiner Karriere
Lukas Podolski: 110 Prozent ehrliche Haut, heißt es auf seiner Homepage. 100 Prozent Köln trifft es auch
© Getty
1/23
Lukas Podolski: 110 Prozent ehrliche Haut, heißt es auf seiner Homepage. 100 Prozent Köln trifft es auch
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga.html
Gestatten: der Poldi. Hier auf einem Bolzplatz in seinem Geburtsland Polen. Gekickt hat er dort nie - bereits im Alter von zwei Jahren zogen seine Eltern nach Bergheim bei Köln
© Imago
2/23
Gestatten: der Poldi. Hier auf einem Bolzplatz in seinem Geburtsland Polen. Gekickt hat er dort nie - bereits im Alter von zwei Jahren zogen seine Eltern nach Bergheim bei Köln
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga,seite=2.html
Das war sein Elternhaus im polnischen Gliwice. Hier machte der deutsche Nationalspieler seine ersten Schritte
© Imago
3/23
Das war sein Elternhaus im polnischen Gliwice. Hier machte der deutsche Nationalspieler seine ersten Schritte
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga,seite=3.html
Da isser schon groß: Am 22. November 2003 gab der damals 18-Jährige gegen den Hamburger SV sein Pflichtspieldebüt für den 1. FC Köln in der Bundesliga...
© Imago
4/23
Da isser schon groß: Am 22. November 2003 gab der damals 18-Jährige gegen den Hamburger SV sein Pflichtspieldebüt für den 1. FC Köln in der Bundesliga...
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga,seite=4.html
...und erzielte in seinem vierten Einsatz im Auswärtsspiel bei Hansa Rostock gleich sein erstes Bundesligator. Er hatte per Kopf zum 0:1 getroffen (Endstand: 1:1)
© Imago
5/23
...und erzielte in seinem vierten Einsatz im Auswärtsspiel bei Hansa Rostock gleich sein erstes Bundesligator. Er hatte per Kopf zum 0:1 getroffen (Endstand: 1:1)
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga,seite=5.html
In seiner ersten Profisaison brachte es Poldi auf 19 Einsätze (10 Tore). Am 6. Juni 2004 durfte er mit 19 dann das erste Mal für Deutschland spielen und war auch bei der EM dabei
© Getty
6/23
In seiner ersten Profisaison brachte es Poldi auf 19 Einsätze (10 Tore). Am 6. Juni 2004 durfte er mit 19 dann das erste Mal für Deutschland spielen und war auch bei der EM dabei
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga,seite=6.html
Nach der verkorksten EM ging sein Stern ein Jahr später beim Confed Cup in Deutschland auf. Hier trifft er im Halbfinale gegen Brasilien zum zwischenzeitlichen 1:1 (Endstand: 2:3)
© Getty
7/23
Nach der verkorksten EM ging sein Stern ein Jahr später beim Confed Cup in Deutschland auf. Hier trifft er im Halbfinale gegen Brasilien zum zwischenzeitlichen 1:1 (Endstand: 2:3)
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga,seite=7.html
2006 folgte bereits der zweite Abstieg mit dem 1. FC Köln. Da war bereits klar: Lukas Podolski wird die Domstadt nach der WM 2006 in Richtung München verlassen
© Getty
8/23
2006 folgte bereits der zweite Abstieg mit dem 1. FC Köln. Da war bereits klar: Lukas Podolski wird die Domstadt nach der WM 2006 in Richtung München verlassen
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga,seite=8.html
Daran konnte auch dieses Plakat der Kölner Fans nichts mehr ändern. Für 10 Millionen Euro wechselte Podolski zum Rekordmeister an die Isar
© Getty
9/23
Daran konnte auch dieses Plakat der Kölner Fans nichts mehr ändern. Für 10 Millionen Euro wechselte Podolski zum Rekordmeister an die Isar
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga,seite=9.html
Vorher fand allerdings noch die WM im eigenen Land statt. Nach Anlaufschwierigkeiten schoss er im Achtelfinale Schweden mit zwei Toren im Alleingang ab
© Getty
10/23
Vorher fand allerdings noch die WM im eigenen Land statt. Nach Anlaufschwierigkeiten schoss er im Achtelfinale Schweden mit zwei Toren im Alleingang ab
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga,seite=10.html
Neben den Duellen mit Polen wohl sein emotionalstes Länderspiel: Deutschland siegt im Viertelfinale nach Elfmeterschießen gegen Argentinien. Auch Podolski verwandelt
© Getty
11/23
Neben den Duellen mit Polen wohl sein emotionalstes Länderspiel: Deutschland siegt im Viertelfinale nach Elfmeterschießen gegen Argentinien. Auch Podolski verwandelt
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga,seite=11.html
Im Halbfinale dann die unsanfte Landung: 0:2 gegen Italien nach Verlängerung - Aus der Traum! Podolski vergab dabei eine Großchance
© Getty
12/23
Im Halbfinale dann die unsanfte Landung: 0:2 gegen Italien nach Verlängerung - Aus der Traum! Podolski vergab dabei eine Großchance
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga,seite=12.html
Nach Platz drei feierten die Deutschen dennoch eine große Party in Berlin. Podolski wurde anschließend zum besten Jungprofi des Turniers gewählt
© Getty
13/23
Nach Platz drei feierten die Deutschen dennoch eine große Party in Berlin. Podolski wurde anschließend zum besten Jungprofi des Turniers gewählt
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga,seite=13.html
Filmstars unter sich: Podolski und David Odonkor. Das "Sommermärchen" lockt Millionen Menschen in die Filmhäuser, die alle Poldi Chips essen sehen wollen
© Getty
14/23
Filmstars unter sich: Podolski und David Odonkor. Das "Sommermärchen" lockt Millionen Menschen in die Filmhäuser, die alle Poldi Chips essen sehen wollen
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga,seite=14.html
Beim FC Bayern sollte seine kometenhafte Karriere in neue Sphären vorstoßen - es wurde ein drei Jahre andauerndes Missverständnis
© Getty
15/23
Beim FC Bayern sollte seine kometenhafte Karriere in neue Sphären vorstoßen - es wurde ein drei Jahre andauerndes Missverständnis
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga,seite=15.html
Nur im Nationaltrikot war hin und wieder noch der "alte" Poldi zu sehen - so auch bei der EM 2008. Die 0:1-Finalniederlage gegen Spanien konnte jedoch auch er nicht verhindern
© Getty
16/23
Nur im Nationaltrikot war hin und wieder noch der "alte" Poldi zu sehen - so auch bei der EM 2008. Die 0:1-Finalniederlage gegen Spanien konnte jedoch auch er nicht verhindern
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga,seite=16.html
Nach der Europameisterschaft und trotz WM-Mentor Jürgen Klinsmann das alte Lied: Kaum Einsatzzeiten, kaum Tore. Am 1. Juli 2009 war das Kapitel Bayern für ihn beendet
© Getty
17/23
Nach der Europameisterschaft und trotz WM-Mentor Jürgen Klinsmann das alte Lied: Kaum Einsatzzeiten, kaum Tore. Am 1. Juli 2009 war das Kapitel Bayern für ihn beendet
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga,seite=17.html
Für 10 Mio. - die gleiche Summe, die Bayern 2006 zahlte - kehrte Podolski wieder in die Domstadt zurück
© Getty
18/23
Für 10 Mio. - die gleiche Summe, die Bayern 2006 zahlte - kehrte Podolski wieder in die Domstadt zurück
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga,seite=18.html
Dort wurde er zwischenzeitlich wieder Kapitän - und war so richtig in Form, nachdem Frank Schaefer den Cheftrainer-Posten übernommen hatte
© Getty
19/23
Dort wurde er zwischenzeitlich wieder Kapitän - und war so richtig in Form, nachdem Frank Schaefer den Cheftrainer-Posten übernommen hatte
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga,seite=19.html
Zur Saison 2011/12 muss Podolski (r.) das Kölner Kapitänsamt auf Anordnung von Neu-Trainer Stale Solbakken allerdings an Pedro Geromel abgeben
© Getty
20/23
Zur Saison 2011/12 muss Podolski (r.) das Kölner Kapitänsamt auf Anordnung von Neu-Trainer Stale Solbakken allerdings an Pedro Geromel abgeben
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga,seite=20.html
Dennoch: Lukas Podolski ist beim 1. FC Köln Leader, Identifikationsfigur und Kultspieler in einem
© Getty
21/23
Dennoch: Lukas Podolski ist beim 1. FC Köln Leader, Identifikationsfigur und Kultspieler in einem
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga,seite=21.html
Im Sommer 2012 verließ Prinz Poldi seinen FC ein zweites Mal und wechselte für umgerechnet rund 12 Millionen Euro auf die Insel
© Getty
22/23
Im Sommer 2012 verließ Prinz Poldi seinen FC ein zweites Mal und wechselte für umgerechnet rund 12 Millionen Euro auf die Insel
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga,seite=22.html
Seitdem kickt Podolski (r.) für den FC Arsenal in der Premier League. Dort avancierte der deutsche Nationalspieler prompt zum Publikumsliebling
© Getty
23/23
Seitdem kickt Podolski (r.) für den FC Arsenal in der Premier League. Dort avancierte der deutsche Nationalspieler prompt zum Publikumsliebling
/de/sport/diashows/lukas-podolski-karriere/lukas-podolski-bilder-karriere-fc-koeln-fc-bayern-muenchen-em-wm-bundesliga,seite=23.html
 

Coach Arsene Wenger, so heißt es, hat Podolski schon seit 2008 auf dem Zettel. Der Franzose gilt als akribischer Arbeiter, der in der Lage ist, Spieler zu entwickeln und auf ein neues Level zu hieven. Außerdem gut für Poldi: Wenger spricht deutsch. Bei seiner Eingewöhnung wird ihm das sicher helfen, genauso wie Nationalmannschaftskollege Per Mertesacker, mit dem Poldi in den letzten Wochen häufiger Kontakt hatte.

Allerdings stellt Wenger auch hohe Anforderungen an seine Spieler. Der Gunners-Coach erwartet taktische Disziplin, vor allem im Spiel gegen den Ball. Eine Fähigkeit, die Podolski bislang allzu häufig vermissen ließ.

Dennoch scheint Arsenal sportlich zu passen. Podolski wird in London seine Einsatzzeiten bekommen - auf weitaus höherem Niveau als in Köln. Allerdings wird er auch zeigen müssen, dass er sich mittlerweile durchbeißen kann. Nach seiner "Flucht" vom FC Bayern wurde ihm vorgeworfen, zur früh resigniert zu haben und stattdessen lieber den bequemen Weg gegangen zu sein.

Mit dem Wechsel zu den Gunners zeigt Poldi nun, dass er es nochmal wissen will und mit dem bisher Erreichten nicht zufrieden ist. Auch beim Bundestrainer punktet der 26-Jährige damit. Joachim Löw begrüßte zuvor bereits die Auslandswechsel von Per Mertesacker, Sami Khedira und Mesüt Özil (beide Real Madrid) ausdrücklich. Zuletzt hatte Podolski im DFB-Team mit Mario Götze und Andre Schürrle ernsthafte Konkurrenz bekommen und schien nicht mehr unumstritten.

In London will er seinen Status als Nummer eins auf der linken Offensivseite nun untermauern. Anders als der FC, ist Arsenal Dauergast auf der europäischen Bühne. Beste Chancen also für Podolski, auf hohem Niveau Werbung in eigener Sache zu betreiben.

Aber: Zur allerersten Kategorie in Europa zählen die Gunners auch nicht mehr. In der Liga liegt die Wenger-Elf bereits 17 Punkte hinter Spitzenreiter Manchester City, die erneute CL-Teilnahme ist noch in Gefahr. In der Königsklasse war im Achtelfinale gegen Milan Endstation.

Frage 2: Was bedeutet der Wechsel für Köln?

Frage 3: Was bedeutet der Wechsel für Arsenal?

Daniel Börlein

Diskutieren Drucken Startseite
5. Spieltag
6. Spieltag

Bundesliga, 5. Spieltag

Bundesliga, 6. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

Der Wechsel von Podolski zu Arsenal ist beschlossene Sache. Macht der Wechsel Sinn? Was bedeutet der Abgang für Köln? Und warum holen die Gunners Poldi?

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.