Samstag, 31.03.2012

Bayer und Köln vor Trainerentlassungen?

Totalausfall aller Systeme

Bayer Leverkusen und der 1. FC Köln steuern im Gleichschritt auf die nächsten Trainerentlassungen der Bundesliga zu. Oder doch nicht? Am Sonntag sollen auf beiden Seiten des Rheins die Entscheidungen fallen. Robin Dutt hat dabei besonders schlechte Karten.

Trainer Robin Dutt steht bei Bayer Leverkusen vor dem Aus
© Getty
Trainer Robin Dutt steht bei Bayer Leverkusen vor dem Aus

Es kann nicht viele Gemeinsamkeiten zwischen Bayer Leverkusen und dem 1. FC Köln geben. Wenn dann beide nach einem Bundesliga-Spieltag in einem Atemzug genannt werden, muss Außergewöhnliches passiert sein.

So wie am Abend nach den Samstagspartien des 28. Spieltags. Leverkusen und Köln haben ein Bundesligaspiel verloren, für den FC war es dazu die 500. Niederlage seiner Geschichte. Das allein taugt aber noch nicht für ein gemeinsames Schicksal.

"Prokura in der Trainerfrage"

Unterm Bayer-Kreuz stimmt schon lange nichts mehr. Letzte Woche, nach der Niederlage auf Schalke, hatte Sportdirektor Rudi Völler vordergründig die Mannschaft in die Pflicht genommen und unterschwellig damit auch seinem Trainer Robin Dutt klargemacht: Die Mannschaft ist unverzüglich wieder auf Kurs zu bringen.

Angeblich hätten sich Völler und Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser vor dem Spiel gegen Freiburg vom Gesellschafterausschuss aber "Prokura in der Trainerfrage eingeholt", wie der Sportinformationsdienst schreibt.

Bayer-Bosse demonstrieren Ablehnung

Was sich dann in der BayArena 90 Minuten lang abgespielt hat, ward in der Art in Leverkusen in nunmehr über 30 Jahren Bundesliga nur selten gesehen. Die Fans hatten zuerst noch Mitleid mit ihrer Mannschaft, was an und für sich schon eine schlimme Form der Ablehnung ist. Später wurde daraus beißender Spott.

Völler und Holzhäuser hatte ihre Plätze neben Bundestrainer Joachim Löw da schon längst verlassen. Aus der Halbzeitpause kamen beide nicht mehr zurück, blieben im Bauch der Arena. Man kann kaum ein offensichtlicheres Zeichen setzen.

Dutts Rauswurf "sei wohl schon während des Spiels beschlossene Sache" gewesen, schreibt der Sportinformationsdienst weiter. Andere Insider verweisen auf ein Gespräch, das die beiden Granden am Sonntagvormittag mit dem Übungsleiter führen wollten.

System und Mannschaft? Nicht kompatibel

Der scheint auch schon abgeschlossen zu haben mit dem Kapitel Bayer. Dutt kann ein aggressiver Gesprächspartner sein, wenn er sich ungerecht behandelt fühlt. Nach dem Freiburg-Spiel ließ er die Fragen aber einfach so über sich ergehen.

"Zieht die Mannschaft noch mit?" Dutt: "Es gibt ja keine Argumente momentan, die dafür sprechen." "Was sagen Sie zur Reaktion der Fans?" Dutt: "Die kann ich verstehen. Denn für unsere Leistung gibt es einen Verantwortlichen, und der bin ich. Ich werde mich deshalb mal wieder hinterfragen müssen, was da schief läuft, warum sich meine Mannschaft so präsentiert."

Die Mannschaft spiele "nie gegen den Trainer", versicherte Michal Kadlec. Die Nichtleistung des Teams hatte den Verdacht durchaus nahe gelegt. Wirklich alles, das Dutt im Sommer als Plan oder Spielidee im Gepäck hatte, ist wie vom Erdboden verschluckt.

Das System ist nicht kompatibel mit der Mannschaft - oder eben andersrum. Vielleicht ist es auch Dutts Art, mit der einige Spieler nicht zurecht kommen. Ein paar Kilometer auf der anderen Rheinseite sind die Probleme im Prinzip identisch.

Die besten Bilder des 28. Spieltags
1899 Hoffenheim - FC Schalke 04 1:1: Andreas Beck (r.) und Julian Draxler waren direkte Gegenspieler
© Getty
1/46
1899 Hoffenheim - FC Schalke 04 1:1: Andreas Beck (r.) und Julian Draxler waren direkte Gegenspieler
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-.html
Auch zwischen Joel Matip (r.) und Sejad Salihovic ging es hart zur Sache.
© Getty
2/46
Auch zwischen Joel Matip (r.) und Sejad Salihovic ging es hart zur Sache.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=2.html
Rückkehrer Lars Unnerstall (r.) bringt Sven Schipplock klar zu Fall. Es gibt Elfmeter für Hoffenheim...
© Getty
3/46
Rückkehrer Lars Unnerstall (r.) bringt Sven Schipplock klar zu Fall. Es gibt Elfmeter für Hoffenheim...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=3.html
Sejad Salihovic (M.) verlädt Lars Unnerstall und verwandelt den Elfmeter sicher zur 1:0-Führung für die Gastgeber
© Getty
4/46
Sejad Salihovic (M.) verlädt Lars Unnerstall und verwandelt den Elfmeter sicher zur 1:0-Führung für die Gastgeber
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=4.html
Tom Starke (l.) hatte einen sehr guten Tag und rettete ein ums andere Mal. Gegen den Elfer von Kaas-Jan Huntelaar war er aber machtlos
© spox
5/46
Tom Starke (l.) hatte einen sehr guten Tag und rettete ein ums andere Mal. Gegen den Elfer von Kaas-Jan Huntelaar war er aber machtlos
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=5.html
Hannover 96 - Borussia Mönchengladbach 2:1: Vor der Partie trafen sich Jörg Schmadtke und Max Eberl (r.) zum entspannten Plausch auf der Ersatzbank
© Getty
6/46
Hannover 96 - Borussia Mönchengladbach 2:1: Vor der Partie trafen sich Jörg Schmadtke und Max Eberl (r.) zum entspannten Plausch auf der Ersatzbank
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=6.html
Auf dem Feld ging es nicht ganz so entspannt zur Sache. Marco Reus (oben) und Christian Schulz schenkten sich nichts
© Getty
7/46
Auf dem Feld ging es nicht ganz so entspannt zur Sache. Marco Reus (oben) und Christian Schulz schenkten sich nichts
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=7.html
Auch Hannovers Winterneuzugang Mame Diouf (M.) konnte sich zunächst gegen Gladbachs Innenverteidiger-Duo Stranzl (l.) und Dante nicht durchsetzen
© Getty
8/46
Auch Hannovers Winterneuzugang Mame Diouf (M.) konnte sich zunächst gegen Gladbachs Innenverteidiger-Duo Stranzl (l.) und Dante nicht durchsetzen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=8.html
Erst Ya Konan löste den Knoten, als er einen Querschläger von Rausch zur Führung in die Maschen jagte
© Getty
9/46
Erst Ya Konan löste den Knoten, als er einen Querschläger von Rausch zur Führung in die Maschen jagte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=9.html
Danach durfte auch Ya Konans Sturmpartner jubeln: Mame Biram Diouf köpfte nach Schlaudraff-Vorarbeit zum 2:0 ins Netz
© Getty
10/46
Danach durfte auch Ya Konans Sturmpartner jubeln: Mame Biram Diouf köpfte nach Schlaudraff-Vorarbeit zum 2:0 ins Netz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=10.html
Hertha BSC - VfL Wolfsburg 1:4: Christian Lell und Hertha BSC haben es nicht leicht. Eigentlich spielten die Berliner richtig gut. Aber die Wölfe schlagen eiskalt zu und gewinnen locker. Aber von vorne...
© spox
11/46
Hertha BSC - VfL Wolfsburg 1:4: Christian Lell und Hertha BSC haben es nicht leicht. Eigentlich spielten die Berliner richtig gut. Aber die Wölfe schlagen eiskalt zu und gewinnen locker. Aber von vorne...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=11.html
Hertha-Kapitän Lewan Kobiashwili erzielt mit seinem zweiten Saisontreffer die Führung für den Hauptstadtklub. Er feiert sein Tor mit dem guten alten Partymove "Point to the Lord"
© spox
12/46
Hertha-Kapitän Lewan Kobiashwili erzielt mit seinem zweiten Saisontreffer die Führung für den Hauptstadtklub. Er feiert sein Tor mit dem guten alten Partymove "Point to the Lord"
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=12.html
Aber der VfL Wolfsburg schlägt zurück und dreht das Spiel. Patrick Helmes bestätigt seine starke Form und erzielt zwei Treffer.
© spox
13/46
Aber der VfL Wolfsburg schlägt zurück und dreht das Spiel. Patrick Helmes bestätigt seine starke Form und erzielt zwei Treffer.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=13.html
Torjägerqualitäten, die man bei der Hertha btiter vermisst. Pierre-Michel Lasogga und Co. vergeben beste Möglichkeiten
© spox
14/46
Torjägerqualitäten, die man bei der Hertha btiter vermisst. Pierre-Michel Lasogga und Co. vergeben beste Möglichkeiten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=14.html
Enttäuschung in Berlin: Gibt es bald wieder nur 2. Liga in der Hauptstadt? Gegen den VfL Wolfsburg war mehr drin - aber noch ist die Saison nicht vorbei
© spox
15/46
Enttäuschung in Berlin: Gibt es bald wieder nur 2. Liga in der Hauptstadt? Gegen den VfL Wolfsburg war mehr drin - aber noch ist die Saison nicht vorbei
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=15.html
1. FC Nürnberg - FC Bayern 0:1: Das 184. Derby war lange eine eher zähe Angelegenheit. Holger Badstuber (r.) im Zweikampf mit Tomas Pekhart
© Getty
16/46
1. FC Nürnberg - FC Bayern 0:1: Das 184. Derby war lange eine eher zähe Angelegenheit. Holger Badstuber (r.) im Zweikampf mit Tomas Pekhart
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=16.html
Danijel Pranjic (u.) stand beim Rekordmeister gemeinsam mit Diego Contento überraschend in der Startformation
© Getty
17/46
Danijel Pranjic (u.) stand beim Rekordmeister gemeinsam mit Diego Contento überraschend in der Startformation
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=17.html
Contento hielt sich mit Vorstößen lange zurück. In der 60. Minute versuchte er es dann mit der Brechstange - sein Schuss landete auf der Tribüne
© Getty
18/46
Contento hielt sich mit Vorstößen lange zurück. In der 60. Minute versuchte er es dann mit der Brechstange - sein Schuss landete auf der Tribüne
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=18.html
Neun Minuten später war es dann soweit. Arjen Robben traf zum 1:0 und ließ sich dafür vom mitgereisten Anhang feiern
© Getty
19/46
Neun Minuten später war es dann soweit. Arjen Robben traf zum 1:0 und ließ sich dafür vom mitgereisten Anhang feiern
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=19.html
Durch den 1:0-Sieg rücken die Bayern Meister Dortmund auf die Pelle. Drei Punkte trennen die Münchner noch vom BVB
© Getty
20/46
Durch den 1:0-Sieg rücken die Bayern Meister Dortmund auf die Pelle. Drei Punkte trennen die Münchner noch vom BVB
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=20.html
Werder Bremen - FSV Mainz 05 0:3: Adam Szalai eröffnete den Reigen mit einem satten Schuss unter die Latte
© Getty
21/46
Werder Bremen - FSV Mainz 05 0:3: Adam Szalai eröffnete den Reigen mit einem satten Schuss unter die Latte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=21.html
Szalai feierte seinen Treffer mit der "Brille": Ich hab den Durchblick!
© Getty
22/46
Szalai feierte seinen Treffer mit der "Brille": Ich hab den Durchblick!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=22.html
Claudio Pizarros goldene Serie gegen Mainz setzte sich nicht fort. Der Peruaner blieb blass. Ein Tor gelang ihm zwar, dabei nahm er allerdings seinen Arm zu Hilfe
© Getty
23/46
Claudio Pizarros goldene Serie gegen Mainz setzte sich nicht fort. Der Peruaner blieb blass. Ein Tor gelang ihm zwar, dabei nahm er allerdings seinen Arm zu Hilfe
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=23.html
Höhepunkt waren die zwei Treffer von Choupo Moting. Beim 0:3 gab es allerdings fleißig Schützenhilfe von Wiese und Fritz
© Getty
24/46
Höhepunkt waren die zwei Treffer von Choupo Moting. Beim 0:3 gab es allerdings fleißig Schützenhilfe von Wiese und Fritz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=24.html
Am Ende jubeln clevere Mainzer, während Werder wieder um das internationale Geschäft zittert
© Getty
25/46
Am Ende jubeln clevere Mainzer, während Werder wieder um das internationale Geschäft zittert
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=25.html
1. FC Kaiserslautern - Hamburger SV 0:1: Hamburg obenauf, Lautern fast schon abgestiegen - Die Konkurrenz läuft den Pfälzern davon
© Getty
26/46
1. FC Kaiserslautern - Hamburger SV 0:1: Hamburg obenauf, Lautern fast schon abgestiegen - Die Konkurrenz läuft den Pfälzern davon
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=26.html
Für Krassimir Balakow war es die Heimpremiere als Lautern-Trainer. Sein Team präsentierte sich engagiert, aber ideenlos
© Getty
27/46
Für Krassimir Balakow war es die Heimpremiere als Lautern-Trainer. Sein Team präsentierte sich engagiert, aber ideenlos
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=27.html
In der 28. Minute war es schließlich Marcel Jansen, der per Abstauber das Tor des Spiels erzielte. Zuvor blockte Yahia einen Schuss von Ilicevic
© Getty
28/46
In der 28. Minute war es schließlich Marcel Jansen, der per Abstauber das Tor des Spiels erzielte. Zuvor blockte Yahia einen Schuss von Ilicevic
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=28.html
Gojko Kacar (r) klärte in der zweiten Halbzeit knapp vor Julian Derstroff. Kaiserslautern bleibt mit 17 Saisontoren die mit Abstand schwächste Offensive der Liga
© Getty
29/46
Gojko Kacar (r) klärte in der zweiten Halbzeit knapp vor Julian Derstroff. Kaiserslautern bleibt mit 17 Saisontoren die mit Abstand schwächste Offensive der Liga
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=29.html
Der Hamburger SV gewann hingegen erstmals nach sechs sieglosen Spielen in Folge und verlässt damit den Relegationsplatz
© Getty
30/46
Der Hamburger SV gewann hingegen erstmals nach sechs sieglosen Spielen in Folge und verlässt damit den Relegationsplatz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=30.html
Leverkusen - Freiburg 0:2: Julian Schuster feiert seinen Führungstreffer in Leverkusen
© spox
31/46
Leverkusen - Freiburg 0:2: Julian Schuster feiert seinen Führungstreffer in Leverkusen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=31.html
Harter Zweikampf zwischen Julian Schuster (l.) und Stefan Reinartz im Mittelfeld
© spox
32/46
Harter Zweikampf zwischen Julian Schuster (l.) und Stefan Reinartz im Mittelfeld
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=32.html
Engagiertes Duell im Sinkflug zwischen Matthias Ginter (M.) und Andre Schürrle (r.)
© Getty
33/46
Engagiertes Duell im Sinkflug zwischen Matthias Ginter (M.) und Andre Schürrle (r.)
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=33.html
Renato Augusto (M.) hatte auf dem Flügel einen schweren Stand gegen Linksverteidiger Oliver Sorg (l.)
© Getty
34/46
Renato Augusto (M.) hatte auf dem Flügel einen schweren Stand gegen Linksverteidiger Oliver Sorg (l.)
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=34.html
Daniel Caligiuri (l.) feiert sein furioses Traumtor zum 0:2 gegen Bayer Leverkusen
© Getty
35/46
Daniel Caligiuri (l.) feiert sein furioses Traumtor zum 0:2 gegen Bayer Leverkusen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=35.html
FC Augsburg - 1. FC Köln 2:1: Axel Bellinghausen ist einfach ein Wahnsinnskerl! Auch beim Heimsieg gegen den 1. FC Köln rennt der Augsburger wie kein Zweiter
© Getty
36/46
FC Augsburg - 1. FC Köln 2:1: Axel Bellinghausen ist einfach ein Wahnsinnskerl! Auch beim Heimsieg gegen den 1. FC Köln rennt der Augsburger wie kein Zweiter
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=36.html
Lukas Podolski hadert mehr mit dem Schiedsrichter als mit seiner eigenen Leistung. Der Kölner hat keinen guten Tag - demnach kann der Effzeh auch nicht gewinnen
© Getty
37/46
Lukas Podolski hadert mehr mit dem Schiedsrichter als mit seiner eigenen Leistung. Der Kölner hat keinen guten Tag - demnach kann der Effzeh auch nicht gewinnen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=37.html
In der 19. Minute zimmert der König de Löwen, Ja-Choel Koo (M.), die Kugel zur Führung in die Maschen. Die Puppenkiste lebt!
© spox
38/46
In der 19. Minute zimmert der König de Löwen, Ja-Choel Koo (M.), die Kugel zur Führung in die Maschen. Die Puppenkiste lebt!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=38.html
In der 42. Minute trifft Lukas Podolski per Elfmeter dann zum überraschenden Ausgleich. Die Freude bei Köln ist groß, aber...
© Getty
39/46
In der 42. Minute trifft Lukas Podolski per Elfmeter dann zum überraschenden Ausgleich. Die Freude bei Köln ist groß, aber...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=39.html
... nicht mal 120 Sekunden später verwandelt Rafael auf der anderen Seite den zweiten Elfmeter zum 2:1 Endstand. Damit rutscht Köln auf den Relegationsplatz.
© Getty
40/46
... nicht mal 120 Sekunden später verwandelt Rafael auf der anderen Seite den zweiten Elfmeter zum 2:1 Endstand. Damit rutscht Köln auf den Relegationsplatz.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=40.html
Borussia Dortmund - VfB Stuttgart 4:4: Es sollte ein denkwürdiges Spiel werden. Aber zuvor: Hummels und Harnik präsentieren den Bewegungstanz: Das X.
© spox
41/46
Borussia Dortmund - VfB Stuttgart 4:4: Es sollte ein denkwürdiges Spiel werden. Aber zuvor: Hummels und Harnik präsentieren den Bewegungstanz: Das X.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=41.html
In der 33. Minute knackt Borussia Dortmund das VfB-Bollwerk. Und durch den Signal Iduna Park schallt es: Kagawa? Shinji!
© Getty
42/46
In der 33. Minute knackt Borussia Dortmund das VfB-Bollwerk. Und durch den Signal Iduna Park schallt es: Kagawa? Shinji!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=42.html
Jakub Blaszczykowski freut sich wie ein Honigkuchenpferd nach seinem Tor zur 2:0-Führung der Dortmunder. Schön, dass sich die BVB-Spieler noch immer über ein Tor freuen können
© Getty
43/46
Jakub Blaszczykowski freut sich wie ein Honigkuchenpferd nach seinem Tor zur 2:0-Führung der Dortmunder. Schön, dass sich die BVB-Spieler noch immer über ein Tor freuen können
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=43.html
Wahnsinn! Innerhalb von nur acht Minuten dreht Stuttgart die Partie. Julian Schieber trifft doppelt. Fritz von Thurn und Taxis spricht sogar vom besten Spiel, das er seit langem gesehen hat
© spox
44/46
Wahnsinn! Innerhalb von nur acht Minuten dreht Stuttgart die Partie. Julian Schieber trifft doppelt. Fritz von Thurn und Taxis spricht sogar vom besten Spiel, das er seit langem gesehen hat
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=44.html
Aber Dortmund lässt sich nicht hängen und schlägt doppelt zurück. Ivan Perisic feiert in der 87. Minute das zwischenzeitliche 4:3 für den BVB
© Getty
45/46
Aber Dortmund lässt sich nicht hängen und schlägt doppelt zurück. Ivan Perisic feiert in der 87. Minute das zwischenzeitliche 4:3 für den BVB
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=45.html
Vorbei? Denkste! Christian Gentner trifft Borussia Dortmund in der Nachspielzeit ins Herz und gleicht zum 4:4 aus. Wahnsinn...
© Getty
46/46
Vorbei? Denkste! Christian Gentner trifft Borussia Dortmund in der Nachspielzeit ins Herz und gleicht zum 4:4 aus. Wahnsinn...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/28-spieltag/borussia-dortmund-vfb-stuttgart-1-fc-nuernberg-fc-bayern-muenchen-fc-schalke-04-1-fc-koeln-,seite=46.html
 

Kölns Auftritt eine Katastrophe

Wie sich der FC eine Woche nach dem 1:6 zu Hause gegen Borussia Dortmund beim FC Augsburg präsentierte, war schlicht eine einzige Katastrophe.

Nachdem der Mannschaft die Passivität der Vorwoche vorgehalten wurde, reagierte sie quasi mit einer Übersprunghandlung in Sachen sinnloser Fouls. Im Schnitt lag alle drei Minuten ein Augsburger Spieler am Boden, am Ende gab es 34 Kölner Fouls zu zählen. Der Ligaschnitt liegt bei 17 pro Partie.

Die weiteren Zahlen des Grauens: Drei lächerliche Torschüsse in 90 Minuten, darunter der Elfmeter zum zwischenzeitlichen Ausgleich. 41 Prozent Fehlpassquote in der ersten Halbzeit. Ein Torhüter, der mehr Ballkontakte (50) hatte als die Hälfte der Feldspieler.

"Man kann ja 1:2 in Augsburg verlieren, die haben einen guten Lauf", sagte Lukas Podolski. "Aber wir haben keine Zweikämpfe gewonnen, wir spielen keinen Fußball, wir haben keine Tormöglichkeiten."

"Kann das Gelaber der Spieler nicht mehr hören"

Der 1. FC Köln bringt derzeit keine Mannschaft im besten Sinn des Wortes auf den Platz. Was sich da versucht, ist eine völlig verunsicherte Ansammlung von Profis, die scheinbar ohne erkennbaren Plan nebeneinanderherlaufen. Ohne einen wieder einmal sehr starken Michael Rensing hätte es in Augsburg das nächste Debakel gegeben.

"Ich kann das Gelaber der Spieler nicht mehr hören. Sie hatten heute die Möglichkeit, 90 Minuten auf dem Platz zu zeigen, dass sie alles tun, hier einen Punkt oder mehr zu holen. Aber das habe ich von überhaupt keinem Spieler gesehen, nur Michael Rensing hat ein paar hervorragende Paraden gezeigt. Ansonsten war das ein Totalausfall der gesamten Mannschaft", war Geschäftsführer Claus Horstmann erbost.

Da weder das Präsidium noch Sportdirektor Volker Finke noch im Amt sind und selbst ein eigenwilliger Klub wie der FC nicht von heute auf morgen große Teile seiner Mannschaft entlassen kann, steht wie üblich der Trainer im Blickpunkt.

Solbakken angeschossen

Solbakken wurde in den letzten Tagen scharf attackiert und wirkte erstmals auch angeschossen. Bei den Fans im Block war der Kredit zu großen Teilen dahin. Die, die den Kopf des Trainers in Augsburg nicht forderten, schwiegen apathisch vor sich hin.

Nach der Partie beim Aufsteiger blieb der Norweger aber bei seiner Überzeugung. "Ich bin enttäuscht, ich trage die Verantwortung für diese Leistung, die für mich nicht akzeptabel war. Aber ich denke, dass ich der richtige Mann bin."

Allerdings räumte Solbakken auch ein: "Mein Gefühl ist, dass ich jeden Tag zur Arbeit gehe und mein Bestes gebe. Wenn andere sagen, dass ich das nicht mehr machen soll, dann ist es ein anderer." Früher als ihm lieb sein dürfte, könnte das der Fall sein.

Nach der Rückkehr nach Köln empfingen rund 50 Anhänger die Mannschaft am Geißbockheim, die ihrem Ärger Luft veschaffen wollten.

Entscheidung am Sonntag

Horstmann und Interimspräsident Werner Wolf kündigten einige Unterredungen für Sonntag an.

"Wir werden erst eine Nacht darüber schlafen und uns dann überlegen, wie wir vorgehen. Zunächst werden wir ein paar Gespräche führen und uns morgen Nachmittag überlegen, was unsere Entscheidung ist. Nicht jetzt in dieser hoch emotionsgeladenen Situation", sagte Wolf.

Am Sonntag fallen die Entscheidungen in Leverkusen und Köln. Ein Trainerrauswurf an ein und demselben Tag wäre ein Novum. Verwundern würde es mittlerweile aber niemanden mehr.

Der 28. Spieltag im Überblick

 

Stefan Rommel

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.