Dienstag, 28.02.2012

FC Bayern im Kampf um den Titel

Boateng: "BVB wird nicht mehr viel verlieren"

Abwehrspieler Jerome Boateng hat die deutsche Meisterschaft mit dem FC Bayern München noch nicht abgehakt. Seine Mannschaft dürfe sich dafür allerdings keine Schwächephase mehr erlauben - denn Tabellenführer Borussia Dortmund wirkt zu konstant.

Jerome Boateng hat die Meisterschaft mit dem FC Bayern noch nicht abgeschrieben
Jerome Boateng hat die Meisterschaft mit dem FC Bayern noch nicht abgeschrieben

"Der Sieg gegen Schalke war ein gutes Zeichen. Wir dürfen aber nicht glauben, dass jetzt wieder alles von alleine weiterläuft", warnt Bayerns Abwehrspieler Jerome Boateng in einem Interview mit "Goal.com".

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Die Mannschaft müsse die Konzentration nun bis Saisonende hochhalten, um im Titelrennen gegen Tabellenführer Borussia Dortmund noch eine Chance zu haben: "Wir müssen unsere Spiele gewinnen. Dann haben wir gute Chancen. Die Saison ist noch so lang und wir spielen ja auch noch gegen Dortmund. Wir müssen hart an uns arbeiten, dann ist vieles möglich."

Eine Schwächeperiode dürfe sich der Rekordmeister allerdings nicht mehr erlauben.

Vier Punkte beträgt der Vorsprung des BVB aktuell, und die Mannschaft von Jürgen Klopp wirkt selbstbewusst und konstant - auch auf Jerome Boateng: "Ich denke nicht, dass Dortmund in dieser Saison noch viele Spiele verlieren wird."

Das komplette Interview mit Jerome Boateng auf Goal.com

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Der FC Bayern München ist zum 5. Mal in Folge Meister

Reaktionen zum FCB-Titel: "Ich fühle mich als Teil der Familie"

David Alaba brachte die Bayern mit einem direkten Freistoßtor in Führung

Schützenfest! Bayern ist zum 27. Mal Meister

Stefan Kießling diskutierte nach der Niederlage mit den Fans

"Scheiß Kölner": Kießling wollte "keinen beleidigen"


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.