Ranking eines Wirtschaftsinformationsdiensts

FC Bayern bei der Zahlungsmoral auf Platz eins

SID
Mittwoch, 18.01.2012 | 14:24 Uhr
Der Vorstand des FC Bayern steht für eine gute Zahlungsmoral
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Bereits zum siebten Mal hat der Wirtschaftsinformationsdienst D&B die Bundesligisten analysiert. In der halbjährlichen Untersuchung geht es um Wirtschaftskraft und Zahlungsmoral. In dem aktuellen Ranking vor der Rückrunde liegt dabei Bayern München mit dem Idealwert 100 wie in der sportlichen Tabelle auf Platz eins.

Die Bayern zahlen pünktlich und heben sich durch die Eigenkapitaldecke von angeblich knapp 177 Millionen Euro bei einem Umsatz von 338 Millionen von der Konkurrenz ab.

Platz zwei belegt der VfL Wolfsburg, der ebenfalls die Idealnote von 100 erreicht. Dortmund (99), Werder Bremen (97) und Schalke 04 (95) folgen auf den Plätzen. Am schwächsten schneidet Hertha BSC (26) vor Hannover 96 (28) ab.

Stuttgart zahlt am spätesten

Die sparsamen Schwaben lassen am längsten warten. Im Durchschnitt erst elf Tage nach einem vereinbarten Zahlungsziel begleicht der VfB Stuttgart seine Rechungen. Damit belegt der VfB in der Aufstellung den letzten Platz. Kaum besser sieht es bei den "hanseatischen Kaufleuten" vom Hamburger SV aus, die ihre Zahlungsziele angeblich um acht Tage verfehlen.

Der D&B Bundesliga-Index ist ein statistisch ermittelter Wert zur Prognose der Ausfallwahrscheinlichkeit eines Unternehmens bzw. Vereins.

D&B verwendet zur Berechnung demografische Daten, Finanzdaten und reale Zahlungserfahrungen.

Auf der Skala von 1 bis 100 bedeutet ein Index-Wert von 1 sehr hohes Ausfallrisiko, ein Wert von 100 minimales Ausfallrisiko.

Die Hinrunden-Tabelle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung