Mittwoch, 18.01.2012

Bundesliga: Zweikampf um die Meisterschaft?

Philipp Lahm: "BVB wird unser Hauptkonkurrent"

Geht es nach Philipp Lahm, dann wird die Meisterschaft 2012 in einem Zweikampf zwischen Rekordmeister FC Bayern München und Titelverteidiger Borussia Dortmund entschieden. In einem Interview demonstriert der Bayern-Kapitän Stärke.

Philipp Lahm sieht einem Zweikampf zwischen FCB und BVB ins Auge
© Getty
Philipp Lahm sieht einem Zweikampf zwischen FCB und BVB ins Auge
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Laut Philipp Lahm haben neben dem FC Bayern und dem BVB in naher Zukunft keine anderen Bundesliga-Vereine reelle Chancen auf die deutsche Meisterschaft.

"Es greifen immer wieder andere Mannschaften oben an. Aber in erster Linie läuft es für mich in den kommenden Jahren auf dieses Duell hinaus", sagte der 28-Jährige in einem Interview mit der "Sport-Bild".

"Was dahinter passiert, kann uns eigentlich relativ egal sein"

"Dortmund wird unser Hauptkonkurrent sein. Es deutet viel auf einen Zweikampf hin", so der Kapitän des FC Bayern und der Nationalmannschaft.

Lahm ist sich jedoch für die Rückrunde sicher: "Unser ärgster Konkurrent wird Dortmund bleiben. Was dahinter passiert, kann uns eigentlich relativ egal sein."

"Direkt ein Ausrufezeichen setzen"

Das sieht Toni Kroos ähnlich. Für den Rückrundenstart hat sich der 22-Jährige nämlich einiges vorgenommen: "Wir wollen direkt ein Ausrufezeichen setzen, dass wir nicht einzuholen sind."

Am Freitag reisen die Münchner zu Borussia Mönchengladbach, dass vier Zähler hinter den Bayern liegt. "Als direkten Meisterschaftskonkurrenten sehe ich sie nicht", sagte der Mittelfeldspieler am Dienstag in München.

In der Bundesliga-Tabelle hat der FCB (37 Punkte) derzeit drei Punkte Vorsprung vor Dortmund und Schalke (je 34), dann folgen die Fohlen (33).

Der Kader des FC Bayern im Überblick

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Philipp Lahm ist in die Hall of Fame aufgenommen worden

FC Bayern: Lahm 17. Spieler in der "Hall of Fame"

Uli Hoeneß nimmt Philipp Lahm seine Absage an den FC Bayern München nicht übel

Hoeneß: Lahm? "Können weiter über alles reden"

Offenbar kam es beim Spiel zwischen Dortmund und Bremen und Ausschreitungen seitens der Fans

Dortmund: Ein lebensgefährlich Verletzter - Polizei nimmt BVB-Ultras fest


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.