Bayern-Trainingslager in Katar

FC Bayern fegt Stielike-Elf vom Platz

Von SPOX
Donnerstag, 05.01.2012 | 17:57 Uhr
Beim munteren Testspiel der Bayern gegen Al-Sailiya präsentierten sich die Stürmer torhungrig
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Mit 13:0 besiegten die Bayern den katarischen Zweitligisten SC Al-Sailiya in einem nachmittaglichen Trainingsspiel. Bastian Schweinsteiger gab genau wie Innenverteidiger Breno sein Comeback.

Die Bayern-Startelf im Testkick gegen den von Uli Stielike trainierten SC Al-Sailiya hatte durchaus Stammelf-Charakter. Manuel Neuer, Jerome Boateng, Daniel van Buyten, Holger Badstuber, Philipp Lahm spielten in der Verteidigung. Davor durften Anatolij Timoschtschuk und Rückkehrer Bastian Schweinsteiger auf der Doppelsechs ran. Die Offensive bildeten Arjen Robben, Thomas Müller, Toni Kroos und Mario Gomez.

Besagte Elf brachte es in der ersten Halbzeit auf ein 3:0 Die Tore erzielten Robben (36.), Gomez (37.) und Müller(45.). Zur zweiten Hälfte tauschte Jupp Heynckes komplett durch. Die "zweite" Mannschaft der Bayern präsentierte sich deutlich torhungriger als ihre Vorgänger in der ersten Halbzeit.

Fünferpack von Olic

Ivica Olic netzte gleich fünfmal ein (50., 62., 74., 82., 84.), Nils Petersen (52., 85.) und Franck Ribery (73., 77.) schnürten jeweils einen Doppelpack, und auch Diego Contento (78.) durfte mal ran. Nach 90. Minuten hieß es dann 13:0 gegen einen in allen Belangen unterlegenen Gegner aus Katar.

Bis auf Nachwuchsspieler Emre Can und Torwart Rouven Sattelmaier kamen alle mitgereisten Spieler des 24 Mann starken Kaders zum Einsatz.

Am Samstag (19 Uhr) trifft das Team von Trainer Jupp Heynckes im zweiten Testspiel auf den asiatischen Champions-League-Sieger Al Ahly-Kairo. Am kommenden Dienstag ist dann ein Testspiel in Neu-Delhi gegen die indische Nationalmannschaft geplant.

Der Kader des FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung