Höwedes-Berater hält Bayern-Interesse für möglich

Bayern-Interesse an Höwedes? "Kein Wunder!"

Von SPOX
Dienstag, 10.01.2012 | 12:37 Uhr
Benedikt Höwedes (l. mit Chinedu Obasi) soll erneut im Fokus der Bayern stehen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Der FC Bayern München wagt offenbar einen neuen Vorstoß Richtung Benedikt Höwedes von Schalke 04. Die Münchener sollen Gespräche über einen Wechsel mit Klub und Spieler-Management aufgenommen haben. Der Berater von Höwedes wiegelt bei SPOX zwar ab, kann sich ein Bayern-Interesse aber vorstellen.

Der FC Bayern hat bei der Suche nach Neuverpflichtungen offenbar Benedikt Höwedes vom FC Schalke 04 erneut ins Visier genommen.

Laut diversen Medieninformationen haben die Verantwortlichen des Rekordmeisters sowohl mit dem Management des Spielers als auch mit Schalke Gespräche über einen möglichen Wechsel geführt.

Volker Struth, dessen Agentur "SportsTotal" die Interessen Höwedes' vertritt und angeblich mit den Bayern gesprochen haben soll, gibt sich bei SPOX defensiv: "Mir ist nichts von einem Interesse bekannt."

Auch Schalke-Manager Horst Heldt wiegelt ab. "Wir wollen ihn nicht abgeben", sagte er der "Sport-Bild", die in der Mittwochsausgabe ebenfalls vom Bayern-Interesse berichtet. Höwedes wird wie folgt zitiert: "Ich konzentriere mich jetzt nur auf die Rückrunde."

Hoeneß: Innenverteidiger finden

Berater Struth sagt aber auch: "Weil Benedikt einer der besten deutschen Innenverteidiger ist, würde es mich aber nicht wundern, wenn er auf dem Wunschzettel stehen würde, sollte es denn einen geben."

Bayern-Präsident Uli Hoeneß hatte sich zuletzt für Verstärkung im Defensivbereich ausgesprochen. "Fakt ist, dass wir im Abwehrbereich noch etwas machen und richtig investieren müssen", so Hoeneß.

Schon im Sommer wurde Höwedes mit Bayern in Verbindung gebracht: ein Besuch von Berater Struth wurde als Verhandlung verstanden, allerdings war dieser für Vertragsgespräche wegen seines anderen Mandanten Toni Kroos in München zugegen.

Breno und van Buyten: Verträge laufen aus

Die Suche nach einem Innenverteidiger beim FC Bayern ist nicht abwegig: Die Verträge von Daniel Van Buyten und Breno laufen aus - bei beiden ist noch keine Entscheidung gefallen, wie es weitergeht. Und Jerome Boateng sah Jupp Heynckes zuletzt eher als Rechtsverteidiger.

Mit Blick auf die EM 2012, so Boateng, fühlt sich der Nationalspieler derzeit auf der Außenposition nicht unwohl. Im Sommer droht aber neue Konkurrenz: Angeblich soll Schalke in Sachen Höwedes für den Sommer 2012 gesprächsbereit sein.

Der Schalker Kapitän hat bei den Knappen noch einen Vertrag bis Sommer 2014.

Der Bayern-Kader im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung