Der Sixpack zum 9. Spieltag

Vorsicht vor der Nachspielzeit!

Von SPOX
Freitag, 14.10.2011 | 18:18 Uhr
So war's letzte Saison: In der 92. Minute trifft Nürnbergs Nilsson (2.v.r.) zum 1:2
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
So18:00
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
2. Liga
So16:00
Die Highlights der Sonntagsspiele
CSL
Live
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Live
Ajax -
Groningen
Premier League
Live
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Live
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

Der VfL Wolfsburg sollte gegen den Club bis zur allerletzten Sekunde hellwach sein. Im Ländle tobt das Duell der Systeme und auf Schalke wird ein lange ungebetener Gast erwartet.

Bayern München - Hertha BSC (Sa., 15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Wer bezwingt Manuel Neuer? 658 Minuten ist der Bayern-Keeper in der Liga ohne Gegentor. Die Hertha kommt aber immerhin mit der Empfehlung, in jedem Auswärtsspiel bisher getroffen zu haben. Da könnte was gehen...

Die Zahl des Spiels: Seit 34 Jahren wartet die Hertha auf einen Sieg in München. 1977 gab es ein 2:0 im Olympiastadion.

Das Zitat des Spiels: "Wir haben im Training immer wieder Elf gegen Elf gespielt - und zwar mit A-Elf gegen B-Elf." (Hatte die Zeit als Dauerreservist bei den Bayern also doch noch etwas Gutes, Christian Lell. Er wird sich um Ribery kümmern müssen, den er aber bestens kennen müsste.)

Mainz 05 - FC Augsburg (Sa., 15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Mainz ist seit sechs Spielen sieglos, der FCA hat noch gar nicht gewonnen. Eine der beiden Serien sollte tunlichst reißen, um wenigstens eine Mannschaft glücklich zu machen. Sonst gehen die Diskussionen auf beiden Seiten weiter.

Die Zahl des Spiels: Bah, Hain, de Jong, Sinkala, Verhaegh, Oehrl, Ndjeng, Nebel. Acht Spieler fehlen dem FCA verletzungsbedingt, dazu kommt der freigestellte Thurk. Die Misere des Aufsteigers ist fast schon dramatisch.

Das Zitat des Spiels: "Im Fußball gibt es die gleichen Probleme wie in der Ehe. Solange es gut läuft, ist alles wunderbar, erst wenn es schlecht läuft, erkennt man, wie der Zusammenhalt tatsächlich ist." (Jos Luhukay kennt sich aus)

VfB Stuttgart - 1899 Hoffenheim (Sa., 15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Stuttgart kramt die 4-4-2-Variante wieder hervor, zuletzt beim FCK ging der Plan mit zwei Spitzen auf. Gegen Hoffenheims 4-2-4(-0), ohne wirklichen Stoßstürmer dürfte es aber im Mittelfeld für den VfB durchaus ein paar Probleme geben.

Die Zahl des Spiels: Sieben Pflichtspiele haben beide Mannschaften gegeneinander bestritten - und noch keins hat Hoffenheim gewinnen können. Der VfB ist so etwas wie ein Angstgegner. Nur gegen die Bayern gelang in Pflichtspielen bisher auch noch kein Erfolg.

Das Zitat des Spiels: "Es gibt viele Leute, die kein Geld haben, um Tickets zu kaufen, aber Spiele gerne sehen würden. Da dachte ich: wieso nicht?" (Stuttgarts Artur Boka hat 1500 Tickets gekauft und verschenkt die Kinder- und Jugendheime in der Umgebung. Boka hatte eine Trainingseinheit verschlafen, die aufgebrummte Strafe wandelte er jetzt selbst ein wenig um.)

VfL Wolfsburg - 1. FC Nürnberg (Sa., 15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Tolle Einzelspieler gegen ein Kollektiv. Wolfsburg ist durch die Bank besser besetzt als der Club. Der steht mit seiner Bubi-Truppe aber trotzdem zwei Punkte besser da als der Gegner. Weil die Mannschaft schon längst zueinander gefunden hat - was man von Wolfsburg nicht behaupten kann.

Die Zahl des Spiels: Die 92. Minute sollte - so es sie denn am Samstag gibt - bei Wolfsburg alle Alarmglocken schrillen lassen. Die beiden letzten Heimspiele gegen den Club gingen beide in der Nachspielzeit verloren, einmal traf Per Kluge zum 2:3, letzte Saison war es Pelle Nilssons Kopfball zum 1:2.

Das Zitat des Spiels: "Wir haben viel getan in den letzten zwei Wochen." (Das glaubt man Felix Magath nach bisher nur neun Punkten aus acht Spielen aufs Wort.)

Borussia M'Gladbach - Bayer Leverkusen (Sa., 15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Höchstens ein Gegentor kassierte Borussia in den letzten 18 Bundesliga-Partien pro Spiel. Insgesamt sind es in dieser Spielzeit nur vier Gegentreffer. Da passt Rudi Völlers Erkenntnis aus Leverkusener Sicht so gar nicht: "Wir haben zu wenig Tore erzielt." Bisher sind es zehn.

Die Zahl des Spiels: Aufgepasst! Gegen keine andere Mannschaft traf Mike Hanke öfter. Vier Tore erzielte Hanke bislang in der Bundesliga gegen Bayer Leverkusen.

Das Zitat des Spiels: "Daheim lese ich meinem Sohn vor dem Schlafengehen auch immer noch eine Geschichte vor. Das ist ein Ritual bei uns." (Borussia Sportdirektor Max Eberl verdinget sich unter der Woche als Leseonkel auf der Initiative "Lesekalische Früherziehung mit Borussia", wo für 200 Kinder aus Gladbacher Kitas vorgelesen wurde. Maskottchen Jünter war natürlich auch dabei.)

Schalke 04 - 1. FC Kaiserslautern (Sa., 18.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Das Duell des Spiels: Dr. Markus Merk kehrt erstmals seit dem Meister-der-Herzen-Finale 2001 nach Schalke zurück. Merk hatte damals jenen umstrittenen Freistoß gepfiffen, der die Bayern in Hamburg zum Meister machte.

Schalke boykottierte daraufhin Merk als Schiedsrichter. Der Empfang für den Sky-Experten dürfte etwas frostig werden. Angeblich will der Sender das Podium seiner Experten weit weg von den Schalker Ultras aufstellen - in der Südkurve. So schlimm wird's schon nicht werden...

Die Zahl des Spiels: 15 Pflichtspieltore hat Klaas-Jan Huntelaar in dieser Saison schon für Schalke erzielt - so viele wie kein anderer Spieler der Bundesliga für seinen Verein.

Das Zitat des Spiels: "Es wurde Zeit, den Deckel drauf zu machen." (Lautern-Boss Stefan Kuntz zur Vertragsverlängerung mit Trainer Marco Kurz unter der Woche.)

Der 9. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung