Ralf Fährmann tritt in Manuel Neuers Fußstapfen

SID
Donnerstag, 02.06.2011 | 12:55 Uhr
Ralf Fährmann kehrt wieder ins Trikot der Königsblauen zurück, das er bereits von 2003 bis 2009 trug
© Getty
Advertisement
Primera División
Live
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Live
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Live
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Live
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)

Ralf Fährmann tritt bei Fußball-Pokalsieger Schalke 04 in riesengroße Fußstapfen: Der 22-Jährige wird bei den Königsblauen Nachfolger von Nationaltorwart Manuel Neuer.

Ralf Fährmann tritt bei Pokalsieger Schalke 04 in riesengroße Fußstapfen: Der 22-Jährige wird bei den Königsblauen Nachfolger von Nationaltorwart Manuel Neuer, der nach langem Poker nun doch vor Ablauf seines 2012 auslaufenden Vertrags bei den Knappen zum deutschen Rekordmeister Bayern München wechselt.

Fährmann kehrt ablösefrei von Eintracht Frankfurt zu den Knappen zurück und erhält einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2015. "Ich hatte eine sehr schöne und intensive Zeit in Frankfurt, doch ich freue mich auch sehr, nun wieder nach Hause zu kommen", äußerte der ehemalige U-21-Nationalspieler: "Jetzt möchte ich mich sportlich weiterentwickeln, um künftig wieder gute Leistungen für Schalke 04 zeigen zu können."

Auch Schalkes Manager Horst Heldt zeigte sich zufrieden. "Wir sind mit dieser Lösung sehr zufrieden, denn Ralf Fährmann bringt alle notwendigen sportlichen und auch charakterlichen Qualitäten mit. Er ist ein sehr talentierter Schlussmann, dessen sportliche Entwicklung längst noch nicht abgeschlossen ist."

Bereits von 2003 bis 2009 auf Schalke

Bereits 2003 war der Keeper vom Chemnitzer FC zum Traditionsklub aus dem Revier gewechselt, rückte im Sommer 2007 in den Bundesligakader auf. Am 13. September 2008 kam er beim 3:3 im Derby bei Borussia Dortmund zu seinem ersten Einsatz im Oberhaus.

Nach insgesamt drei Bundesligaspielen für Schalke 04 wechselte er vor der Saison 2009/2010 zu Eintracht Frankfurt. Für Eintracht Frankfurt bestritt Fährmann insgesamt 18 Bundesligaspiele.

Heldt: "Schon damals hat ihn der Klub nur ungern gehen lassen, weil alle Trainer und Verantwortlichen im sportlichen Bereich von seinem Talent überzeugt waren. Einzig Manuel Neuer war ihm eine Nasenspitze voraus."

Auch Fans für Rückkehr

Fährmann war auch vor der endgültigen Verpflichtung bei den Schalker Fans hoch gehandelt worden.

In einer Umfrage des Internet-Portals "fanometer.de" sprachen sich 26,4 Prozent der Befragten für eine Rückkehr des 22-Jährigen aus. Auf Rang zwei des Votings landete Schlussmann Ron-Robert Zieler von Hannover 96 (24,5 Prozent).

Schalke hatte allerdings wohl auch um Torwart Kevin Trapp vom Ligakonkurrenten 1. FC Kaiserslautern gebuhlt.

FCK-Vorstandsboss Stefan Kuntz soll jedoch ein Angebot der Schalker in Höhe von rund sieben Millionen Euro abgelehnt haben. Trapp steht beim FCK noch bis 2013 unter Vertrag und soll bei den Pfälzern bleiben.

Alles zu Schalke 04

 

 

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung