HSV: Personalkarussell dreht sich

Was wird aus Ze, Pit, Jaro, Eljero und Mladen?

Von Florian Bogner
Dienstag, 05.04.2011 | 19:18 Uhr
Ze Roberto (2.v.l.) und Mladen Petric (r.) sollen beim Hamburger SV ihre Verträge verlängern
© Getty
Advertisement
Copa Sudamericana
Libertad -
Independiente
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Championship
Millwall -
Sheff Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
Torino -
Atalanta
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Beim Hamburger SV kommt nach Wochen der Schockstarre endlich Leben in die Bude: Piotr Trochowski und Frank Rost verkünden ihren Abschied, Ze Roberto und Mladen Petric sollen gehalten werden, Jonathan Pitroipa, Eljero Elia und Paolo Guerrero könnten im Sommer einen Schlussstrich ziehen. Und für Michael Oenning gibt es warme Worte.

Nach Wochen des Chaos signalisiert der Hamburger SV in dieser Woche erstmals so etwas wie Handlungsfähigkeit und treibt die Personalplanungen für die kommende Saison voran. Trochowski wird zum FC Sevilla wechseln, auch Rost verlässt neben Ruud van Nistelrooy, Collin Benjamin und Eric-Maxim Choupo-Moting den Verein.

Ze Roberto zögert noch, Guerrero darf sich hingegen einen neuen Verein suchen. Elia ist für die Verantwortlichen eine Art goldene Gans.

Michael Oenning hat gute Chancen, von der Verlegenheitslösung zum Cheftrainer aufzusteigen - vor allem aus Mangel an Alternativen.

Personaletat wird drastisch eingespart

Eins steht schon als Tatsache fest: Der HSV wird Personalkosten einsparen - und zwar drastisch. "Der Gehaltsetat wird in der kommenden Saison weit unter dem bisherigen liegen", sagt der bevollmächtigte HSV-Vorstand Carl Edgar Jarchow.

"Wir haben auf einem Level gelebt, den wir sportlich nicht erfüllen konnten." Angeblich wird von 47 Millionen Euro auf unter 40 Millionen eingespart.

Personalien auf der HSV-Agenda:

Piotr Trochowski: Nach sechseinhalb Jahren ist für Troche Schluss beim HSV. "Piotr wird in Sevilla einen Vierjahresvertrag unterschreiben", bestätigte Berater Roman Grill am Dienstag die abgeschlossenen Verhandlungen mit dem FC Sevilla. Da Trochowskis Vertrag in Hamburg ausläuft, wechselt der 27-Jährige ablösefrei - das Ende einer Achterbahnfahrt beim HSV, bei dem der Ex-Münchner trotz knapp 180 Bundesliga-Einsätzen nie so richtig den Durchbruch geschafft hat.

Frank Rost: Seit Montag ist klar, dass auch Torwart Rost den Verein im Sommer verlassen wird. Rost: "Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen - auch wenn ich dem Fußball wohl erhalten bleiben werde." Nun gibt es erste Anhaltspunkte, wie seine Zukunft aussehen könnte. Plan A: Rost wechselt zum Ex-Hamburger Dietmar Beiersdorfer ins Management von "Red Bull" und kehrt später eventuell zum HSV zurück. "Wir verlieren uns nicht aus den Augen. Ich habe ihm ein Zeichen gegeben", meinte Jarchow vielsagend. Plan B: Rost hängt noch ein Jahr aktiv im Ausland dran, vielleicht bei einem "Red-Bull"-Verein. Das Kapitel Bundesliga scheint für ihn beendet. Auf der Torhüterposition des HSV soll es indes zu einem Zweikampf zwischen Jaroslav Drobny und einem neuen Keeper kommen - dem Vernehmen nach wird dieser aber nicht Thomas Kraft oder Sebastian Mielitz heißen.

Ze Roberto: Der 36-Jährige gehört für die HSV-Verantwortlichen hingegen noch nicht zum alten Eisen und soll bleiben. "Wir würden ihn gerne halten", sagte Jarchow. "Wir wollen eine Mannschaft, die nicht nur aus jungen Spielern besteht. Es sollen auch erfahrene dabei sein." Vertragsverhandlungen sollen noch in dieser Woche geführt werden. Ze Roberto wirkte zuletzt zögerlich, wollte sich noch nicht festlegen.

Mladen Petric: Selbiges gilt für den kroatischen Stürmer - der HSV will ihn halten und seinen Vertrag vorzeitig verlängern. Jarchow: "Wir wollen über 2012 hinaus zusammenarbeiten." Gespräche sollen so bald wie möglich stattfinden.

Jonathan Pitroipa: Der 24-Jährige hat unter Michael Oenning seinen Stammplatz endgültig verloren, stand zuletzt nicht mal im Kader. Zeit, etwas zu ändern. "Wenn die Situation so bleibt, geht er nach der Saison", wird Pitroipas Berater Nick Neururer in der "Hamburger Morgenpost" zitiert. Neururer: "An Angeboten mangelt es nicht." Bisher ist aber noch kein Abnehmer in Sicht.

David Jarolim: Der 31-Jährige ist längst nicht mehr unumstritten, genießt in jüngerer Vergangenheit aber wieder mehr Zuspruch von Vereinsseite. Jarchow sagt: "Ich habe mit ihm gesprochen und möchte ihn hier behalten." Ob der Tscheche jedoch selbiges vorhat, ist noch unklar - schließlich hatte Jarolim zuletzt keinen Stammplatz.

Eljero Elia: Sportlich hält der HSV eigentlich nach wie große Stücke auf den Niederländer. Elias Leistungen waren in der Vergangenheit aber zu schwankend, um ihn als feste Größe einplanen zu können. Soll heißen: Wenn der Verein Geld einnehmen muss, wäre Elia abzugeben. "Wenn es finanziell ein sehr gutes Angebot für Eljero Elia gibt, müssen wir uns damit auseinandersetzen", sagt Jarchow im "Hamburger Abendblatt". Ab 15 Millionen Euro wird der HSV angeblich schwach.

Paolo Guerrero: Klare Ansage von Sportchef Bastian Reinhardt: "Wenn er weg will, muss er einen Verein finden." Guerrero hatte zuvor angeblich in peruanischen Medien erneut seinen Unmut ausgedrückt, was der Stürmer umgehend dementierte. Im Kader fürs Hoffenheim-Spiel stand er trotzdem nicht, ohne offizielle Begründung. Die Zeichen stehen also eher auf Trennung, zumal der 27-Jährige mit kolportierten vier Millionen Euro pro Jahr zu den Großverdienern beim HSV gehört.

Änis Ben-Hatira: Der Verein würde mit dem U-21-Europameister (Vertrag bis 2012) gerne vorzeitig verlängern.

Tunay Torun: Für ihn gilt dasselbe wie für Ben-Hatira - der HSV hat Interesse an einer weiteren Zusammenarbeit mit dem 20-Jährigen. Da er im Sommer ablösefrei zu haben ist, ist Eile geboten - Torun hat angeblich schon einen unterschriftsreifen Vertrag vorliegen.

Michael Oenning: Ende April soll die Entscheidung fallen, ob es mit Oenning beim HSV weitergeht. Bis dahin loten Jarchow und der kommende Sportchef Frank Arnesen weitere Kandidaten aus, von denen es bislang allerdings wenig Interesse zu geben scheint. Morten Olsen (keine Freigabe von Dänemark) und Stale Solbakken (wird Norwegen-Coach) sind jedenfalls nicht verfügbar. Jarchow geht jedenfalls schon mal auf Schmusekurs mit Oenning: "Er hat anhand seiner Arbeit seine Chancen sicherlich verbessert", lobte der HSV-Vorstand. "Bis jetzt macht er einen ausgezeichneten Job."

Der Kader des Hamburger SV im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung