Werders Signal für die Zukunft

Von SPOX
Freitag, 25.02.2011 | 10:25 Uhr
Klaus Allofs (l.) soll seinen Vertrag bei Werder Bremen verlängern
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Live
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Klaus Allofs soll als Sportchef bei Werder Bremen verlängern. In Hamburg beginnen die Spekulationen um mögliche Verpflichtungen des neuen Sportdirektors Frank Arnesen - mit dabei: Nicklas Bendtner. Beim SC Freiburg stellt sich ein Leistungsträger quer.

Bendtner zum HSV? Frank Arnesen tritt im Juli seinen Dienst als Sportchef beim Hamburger SV an und man munkelt, er suche schon nach Verstärkungen für den HSV. Die "Bild" berichtet von Gerüchten aus Dänemark, wonach Arnesen Nicklas Bendtner in die Bundesliga mitbringen möchte. Chelseas derzeitiger Sportdirektor solle seine Kontakte in England nutzen, um dem Stürmer ein Engagement bei den Hanseaten schmackhaft zu machen.

Bei Arsenal muss sich der 23-Jähruge hinter Robin van Persie und Marouane Chamakh hinten anstellen und so könnte ihm eine Luftveränderung gut tun. Beim HSV könnte Bendtner den wechselwilligen Ruud van Nistelrooy ersetzen, der im Sommer wohl ablösefrei den Verein verlassen wird. Für ein Kaufgeschäft dürfte der Däne wohl zu teuer sein (knapp 8,5 Millionen Euro Marktwert), aber ein Leihgeschäft könnte realisiert werden.

Werder weiter mit Allofs: Werder Bremen trennt nur ein Punkt vom Relegationsplatz in der Bundesliga, das ist aber kein Grund, die Erfolge der jüngeren Vergangenheit zu vergessen. So sollen trotzdem in naher Zukunft Vertragsgespräche mit Sportdirektor Klaus Allofs geführt werden. Seit 1999 feierte er in Zusammenarbeit mit Thomas Schaaf zwei DFB-Pokal-Titel und eine Deutsche Meisterschaft. Zwar läuft sein Vertrag noch bis 2012, aber der soll nun verlängert werden, weil die Bremer weiterhin an das Erfolgsduo Allofs/Schaaf glauben.

Allofs selbst freut sich über das Vertrauen: "Ich weiß das zu schätzen und verschließe mich dem nicht. Ich arbeite gerne für Werder, fühle mich hier sehr wohl", sagte er der "Bild". Jedoch habe die sportliche Situation momentan oberste Priorität, entsprechend stellt er die Vertragsgespräche vorerst etwas zurück: "Das ist jetzt auch nicht als das Dringlichste anzusehen - und das ist keine Taktiererei. Wir haben andere Probleme."

Rückkehr zur Hertha? Sofian Chahed wechselte 2009 von Hertha BSC zu Hannover 96, obwohl ihm eigentlich mündlich eine Vertragsverlängerung in der Hauptstadt zugesichert worden war. Dieter Hoeneß brach jedoch sein Wort und so ging seine Reise weiter nach Niedersachsen. Dort bekommt der Mittelfeldspieler jedoch wenig Einsatzzeiten: In 14 Einsätzen in dieser Saison wurde er zwölfmal eingewechselt. Nun soll der Deutsch-Tunesier nach Berlin zurückkehren.

Gegenüber der "Bild" sagte er: "Ich kann mir immer vorstellen, nach Berlin zurückzukommen. Der Kontakt zu Hertha ist nie abgerissen." Mündlich soll eine Vereinbarung getroffen worden sein und Chahed befinde sich bereits auf Wohnungssuche in Berlin. Wenn der Aufstieg der Hertha in die Bundesliga feststeht, soll ein Vertrag unterschrieben werden. Vorher verlässt sich Chahed aber nicht auf die mündliche Einigung, denn da setzte sich der Mittelfeldspieler schon mal in die Nesseln: "Trainer Favre und Hoeneß haben mich da etwas verarscht. So lange nichts unterschrieben ist, zählen also alle Worte der Welt nichts. Das habe ich nun gelernt."

Ein Abgang steht bei 96 jedoch schon fest. Valdet Rama kehrt Hannover den Rücken und wechselt mit sofortiger Wirkung zum schwedischen Erstligisten SK Örebrö. Der 23-Jährige schaffte nie den Durchbruch in der ersten Mannschaft und so schließt der Mittelfeldspieler sich dem Euro-League-Teilnehmer an. "Ich freue mich auf diese neue Herausforderung und wünsche dem Team von Hannover 96 auch weiterhin viel Erfolg", sagte der gebürtige Kosovare.

Bastians mit Ausstiegsklausel: Der SC Freiburg gehört mit einem respektablen sechsten Tabellenrang zu den Überraschungsteams der Saison. Kein Wunder, dass der Verein seine Leistungsträger langfristig binden will. Bei Butscher, Schuster, Abdessadki und Reisinger konnte auch schon Vollzug gemeldet werden.

Nur bei Felix Bastians gestaltet sich das etwas schwieriger, schreibt der "Kicker". "Ich sehe keinen Gesprächsbedarf. Ich möchte erst die sportliche Perspektive abwarten und wissen, wie es mit dem Trainer weitergeht." Coach Robin Dutt hat Kontrakt bis 2012 und wird als Nachfolger von Jupp Heynckes bei Bayer Leverkusen gehandelt. Bastians will also abwarten, was mit dem Erfolgstrainer passiert. Der Vertrag des Linksverteidigers läuft ebenso noch bis 2012 und eine vorzeitige Verlängerung lehnte der 22-Jährige ab. Der "Kicker" berichtet, dass Bastians eine Ausstiegsklausel von 2,6 Millionen Euro für die Bundesliga besitzt.

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung