20. Spieltag: Sixpack zu den Samstagsspielen

Vorsicht, Mama kommt!

Von SPOX
Freitag, 28.01.2011 | 23:00 Uhr
David Jarolim (r.) wartet auf Mutter Jaroslava, Michael Oenning ist besonders angespannt
© Imago
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Nord-Süd-Klassiker in der Bundesliga, aber Bremen gegen Bayern ist kein Spitzenspiel. Diego spricht von einer guten Stimmung bei den Wölfen. Magath setzt einen Bodyguard auf Babel. Aber ein Mann steht an diesem Spieltag unter ganz besonderer Beobachtung: David Jarolim.

Werder Bremen - Bayern München (15.15 Uhr im LIVE-TICKER)

Duell des Spiels: Schaaf vs. Van Gaal: Beide Trainer stehen unter Druck - doch unter anderen Vorzeichen. Während der Bremer Coach das uneingeschränkte Vertrauen bei seinen Vorgesetzten genießt, ist die Kommunikation beim FC Bayern um einiges rauer. Zumal der niederländische Bayern-Coach für die Unruhe höchstpersönlich sorgt. Der Nord-Süd-Klassiker könnte für beide Trainer als kleiner Befreiungsschlag dienen - oder eben die nächste Nahrungsquelle für weitere Diskussionen werden.

Zahl des Spiels: 26. Bayern verlor gegen kein anderes Team öfter als gegen Werder Bremen. 26 Mal siegte Nord über Süd. Bayerns 113 Gegentore gegen Werder sind auch ein Höchstwert. Ob die Historie am Samstagnachmittag etwas bringt?

Zitat des Spiels: "Wir haben in dieser Saison zwei Mal gegen Bremen gespielt, da waren sie zwei Mal besser, sie haben die meisten Chancen kreiert." (Louis van Gaal, Trainer Bayern München)

Ihr seid Fans von Werder? Ihr wollt per VIP-Tickets am Valentinstag ins Stadion? Hier geht's zum Gewinnspiel!

VfL Wolfsburg - Borussia Dortmund (15.15 Uhr im LIVE-TICKER)

Duell des Spiels: Friedrich vs. Barrios. Arne Friedrich hat die VfL-Abwehr mit starken Leistungen stabilisiert und sich schon jetzt als Leader in der Wolfsburger Defensive gezeigt. Lucas Barrios wird bei den Dortmundern wieder in der Startelf stehen und so bekommt es der beste Torjäger der Borussia (acht Tore) mit Arne Friedrich zu tun.

Zahl des Spiels: 11. Den eigenen Rekord in Auswärtssiegen (9) hat der BVB schon geknackt, aber jetzt soll der ewige Bundesligarekord von elf Auswärtssiegen in einer Saison her. Jedoch ist der VfL seit acht Spielen ungeschlagen.

Zitat des Spiels: "Auch wenn wir momentan etwas gebeutelt sind, so ist die Stimmung doch gerade sehr gut. Wir sind stark gestartet und wollen unbedingt weiterhin punkten." (Diegeo, VfL Wolfsburg)

1. FC Nürnberg - Hamburger SV (15.15 Uhr im LIVE-TICKER)

Duell des Spiels: Nürnberg gegen Jaroslava. Immer wenn der Hamburger SV zu Gast in Franken ist, sitzt Jaroslava Jarolim auf der Tribüne und feuert ihren Sohnemann David an. Auch diesmal reist die Mutter des HSV-Stars aus Prag an.  Damit sich die zweistündige Autofahrt lohnt, soll auch sein Sieg her.

Zahl des Spiels: 0,1. Dieser Prozentwert liegt zwischen dem zweikampfstärksten Team, dem 1. FC Nürnberg (53,2 Prozent) und dem zweiten Team in dieser Kategorie, dem Hamburger SV (53,1 Prozent).

Zitat des Spiels: "Er ist emotional, ich verzeihe ihm. Er ist eben keine Maschine, hat Gefühle." (Armin Veh über seinen wechselwilligen Stürmer Ruud van Nistelrooy)

Schalke 04 - 1899 Hoffenheim (15.15 Uhr im LIVE-TICKER)

Duell des Spiels: Trainer vs. Umbruch. Felix Magath kauft, verkauft, sucht, findet, usw. Hoffenheim ist das Spiel eins nach Ivan Rakitic, Anthony Annan ist noch nicht da, aber auch er muss bald integriert werden. Auch bei Hoffe feiern mit Ryan Babel und Edson Braafheid zwei Spieler ihr Bundesliga-Debüt für 1899.

Zahl des Spiels: 20. Julian Draxler ist 17 Jahre jung. Seine Karriere hat erst gerade begonnen, aber nach Magaths Hochrechnung wird Draxler bis 37 auf hohem Niveau spielen: "Julian braucht kein Abitur. Ich konnte seine Eltern überzeugen, dass er die nächsten 20 Jahre in Top-Ligen spielen wird."

Zitat des Spiels: "Er hat sicherlich viel Qualität, aber Hoffenheim hat mit Demba Ba auch einen wichtigen Spieler abgegeben. Benedikt Höwedes wird Babel in seinem ersten Bundesligaspiel gleich zeigen, dass er seine guten Spiele woanders machen kann." (Magath heißt Babel herzlich willkommen)

FC St. Pauli - 1. FC Köln (15.15 Uhr im LIVE-TICKER)

Duell des Spiels: Kessler vs. Vergangenheit. Thomas Kessler wollte beweisen, dass es ein Fehler war, ihn gehen zu lassen. Blöd nur, dass die Entscheidungsträger seines Weggangs weg sind: Zvonimir Soldo und Michael Meier. Naja, irgendjemand wird sich  schon finden.

Zahl des Spiels: 1991. Ippig, Trulsen, Kocian, Hollerbach, Golke auf der einen Seite. Illgner, Greiner, Littbarski, Heldt, Götz auf der anderen. Als diese Herren noch Fußball spielten, gewann St. Pauli am Millerntor gegen Köln. Seit dem nicht mehr.

Zitat des Spiels: "Das ist ein Spitzenspiel von unten." (Holger Stanislawski über das Duell der Kellerkinder)

1. FC Kaiserslautern - 1. FSV Mainz 05 (18.15 Uhr im LIVE-TICKER)

Duell des Spiels: Lakic vs. Ruf: Spiel eins nach der Verkündung des Wechsels zum VfL Wolfsburg in der kommenden Saison. Srdjan Lakic wird ab sofort mit Argusaugen beobachtet, jeder Zweikampf, der halbherzig geführt wird, könnte gegen ihn verwendet werden. Aber der Stürmer gibt sich kämpferisch und will seinen Ruf als Kämpfer nicht gefährden: "Es s macht sehr mich stolz, dass der FCK alles versucht hat, um mich zu behalten. Mehr Motivation, als ich jetzt noch beim FCK habe, kann man nicht haben."

Zahl des Spiels: 32. So viele Balleroberungen in der gegnerischen Hälfte zählte Thomas Tuchel gegen Wolfsburg. "So einen Wert finden Sie selten in der Bundesliga", sagt er. Null Punkte zum Rückrundenstart kann man dennoch nicht wegdiskutieren.

Zitat des Spiels: "Leider spielen wir nicht Tennis, Basketball oder Handball." (Thomas Tuchel trauert anderen Sportarten hinterher) Wobei Handball in Deutschland - ist ja auch nicht so der Bringer derzeit.

Bundesliga: Der 20. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung