Van Bommel: Nächster Anlauf von Wolfsburg

Von SPOX
Dienstag, 18.01.2011 | 12:10 Uhr
Doch bald Teamkollegen? Bayerns Mark van Bommel (r.) und Mario Mandzukic vom VfL Wolfsburg
© Getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Der VfL Wolfsburg lässt im Tauziehen um Mark van Bommel nicht locker und will dem Bayern-Kapitän ein verbessertes Angebot unterbreiten. Dessen Berater Mino Raiola lässt weiter alle Optionen offen - selbst einen Wechsel seines Klienten ins Ausland.

Mark van Bommel, seine Wechselabsichten und kein Ende...

Nachdem ein Transfer des Niederländers zum VfL Wolfsburg längst vom Tisch schien, lodert das Interesse der Wölfe nun wieder heftig auf.

Neues Angebot, verbesserte Konditionen

Nach Informationen der "Bild" plant der VfL, dem 33-Jährigen bis zum Ende der Transferperiode am 31. Januar nochmal ein finanziell verbessertes Angebot zu machen. Die Vertragslaufzeit solle demnach eineinhalb Jahre betragen, bis zum Sommer 2012.

Van Bommel allerdings wünscht sich angeblich eine längere Laufzeit, mindestens bis Juni 2013.

Seit drei Wochen sagt der Niederländer so gut wie nichts mehr zu einem möglichen Wechsel, zuletzt formulierte er schwammig: "Ich bin nach wie vor stolz, der Kapitän dieses Klubs zu sein, aber man weiß nie, was die Zukunft bringt. Ich konzentriere mich voll auf Bayern. Alles andere macht mein Berater."

"Kann nicht garantieren, dass er bleibt"

Der heißt seit ein paar Wochen Mino Raiola und ist enorm umtriebig. Zuletzt war er unter anderem beim AC Milan zu Besuch, allerdings haben die Rossonerri eine Verpflichtung van Bommels offiziell bereits ausgeschlossen.

Einen Weggang seines Klienten aus München hält Raiola aber dennoch für möglich.

"Ich kann nicht zu 100 Prozent garantieren, dass er bleibt. Ich muss nicht schnell handeln, sondern einen guten Job machen. Ich muss für Mark den perfekten Verein finden. Dafür haben wir noch genug Zeit."

Liverpool nur mit kleinen Chancen

Immer mal wieder taucht auch der FC Liverpool als potenzieller Interessent auf, mehrere Zeitungen auf der Insel berichteten vom regen Interesse der Reds an van Bommel.

"Ich weiß vom Interesse Liverpools, aber andere Angebote sind derzeit interessanter", so Raiola vielsagend. Unter anderem ist auch noch Tottenham Hotspur in der Verlosung.

Der Spieltag in Zahlen: Van Bommels Übermacht

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung