News und Gerüchte

Wolfsburg an Manchesters O'Shea dran

Von SPOX
Freitag, 31.12.2010 | 10:33 Uhr
John O'Shea (l.) ist seit 1999 Profi bei Manchester United
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der VfL Wolfsburg sucht offenbar nach Verstärkungen für die Defensive und hat angeblich ein Auge auf Manchesters John O'Shea und Hannovers Christian Schulz geworfen. Liverpool hat Interesse an einem Hamburger und in Gladbach darf ein Trio gehen.

Was wird aus Steve McClaren und Edin Dzeko? Das waren rund um Weihnachten die großen Themen in Wolfsburg. Während die Niedersachsen noch vor Heiligabend klarstellten, dass McClaren auch ins kommende Jahr als VfL-Trainer gehen wird, ist die Frage nach Dzekos Zukunft aktueller denn je.

Das Interesse von Manchester City ist hinterlegt, auch Juventus Turin soll wieder angeklopft haben - ein Wechsel in der Winterpause scheint immer wahrscheinlicher. Doch während die Öffentlichkeit sich mit McClaren und Dzeko beschäftigt(e), sucht Manager Dieter Hoeneß Verstärkungen für die Wölfe.

In England kursiert jetzt das Gerücht, dass der VfL Interesse an John O'Shea von Manchester United hat. Der 29-jährige Ire kann in der Abwehr sowohl als Innenverteidiger als auch auf der Außenbahn ran und könnte die wacklige Wolfsburger Deckung stabilisieren.

O'Shea, der derzeit allerdings verletzt ist, hat bei den Red Devils noch einen Vertrag bis 2012, ist in Manchester aber auch nach seiner Verletzung wohl nur noch zweite Wahl.

Schulz bald ein Wolf? Doch O'Shea ist nicht der Einzige, mit dem sich der VfL offenbar beschäftigt. Laut der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung" hat Hoeneß Kontakt zu Hannovers Christian Schulz aufgenommen. Demnach soll der 27-Jährige, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, sofort kommen.

In Hannover gibt man sich allerdings gelassen. "Es gibt keine Anfrage. Und solange es keine Anfrage gibt, muss ich mich damit nicht beschäftigen", sagt 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke. Schulz hatte zuletzt betont, in Sachen Vertragsverlängerung sei "Hannover mein erster Ansprechpartner".

Elia bald ein Red? Der Liverpool spielt bislang eine echte Katastrophen-Saison. Damit sich daran im neuen Jahr etwas ändert, sollen Verstärkungen her. Laut "talkSPORT" wollen die Reds im Januar Hamburgs Eljero Elia an die Anfield Road locken.

Nach niederländischen Medienberichten soll Liverpools Sportdirektor Damien Comolli bereits Kontakt mit dem HSV aufgenommen haben. Elia soll bei den Reds Ryan Babel ersetzen, den die Engländer im Winter gerne abgeben würden.

Ein Slowake für Bayer? Als Tabellendritter ging Bayer Leverkusen durchaus zufrieden in die Winterpause. Tatenlos ist man beim Werksklub deshalb allerdings nicht. Kurz vor Weihnachten wurde Hajime Hosogai von den Urawa Red Diamonds verpflichtet und dann direkt zum FC Augsburg ausgeliehen.

Ein weiterer Neuzugang könnte von Sparta Prag kommen. Wie die "Sun" berichtet, soll Bayer am 23-jährigen Mittelfeldspieler Juraj Kucka interessiert sein. Allerdings steht der Slowake auch beim FC Everton und FC Parma auf dem Wunschzettel.

Bobadilla und Meeuwis bald weg? Mit Mike Hanke, Martin Stranzl und Havard Nordtveit hat Gladbach in der Winterpause schon dreimal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Jetzt soll der Kader etwas abgespeckt werden.

Streichkandidat Nummer eins ist Raul Bobadilla. "Raul hat noch drei Spiele Sperre, deshalb fliegt er nicht mit ins Trainingslager. Was seine Zukunft betrifft, sind wir bei allen Dingen offen, die da kommen und uns zugetragen werden", sagt Sportdirektor Max Eberl. Gehen kann auch Marcel Meeuwis, der ebenfalls nicht mit ins Trainingslager reist.

Einen neuen Verein gefunden hat Jan-Ingwer Callsen-Bracker. Der Ínnenverteidiger unterschrieb bis 2012 beim FC Augsburg.

Gladbach holt Stranzl und Nordtveit

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung