Hoffenheim auf Einkaufstour

Kommen Boussoufa und Rudy?

Von SPOX
Donnerstag, 29.07.2010 | 11:01 Uhr
Mbark Boussoufa erzielte 14 Tore in der vergangenen Saison für den RSC Anderlecht
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Copa do Brasil
Live
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Live
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Live
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Ralf Rangnick hat nach dem Einverständnis von Mäzen Dietmar Hopp zehn Millionen Euro zur Verfügung, um neue Spieler zu verpflichten. Am heißesten werden Sebastian Rudy vom VfB Stuttgart und Mbark Boussoufa (RSC Anderlecht) gehandelt - Carlos Eduardo dagegen wird von Rubin Kasan umworben.

Maicosuel kehrt nach einer verkorksten Saison für vier Millionen Euro nach Brasilien zurück, Franco Zuculini wurde für eine Gebühr von ungefähr 800.000 Euro an den CFC Genau ausgeliehen. Zusammen mit dem von Präsident Dietmar Hopp genehmigten Transferminus von fünf Millionen Euro hat Ralf Rangnick nun knapp zehn Millionen Euro zum Ausgeben - und der 52-jährige Trainer ist auch gewillt, dies zu tun.

Als Anforderungsprofil für Neuzugänge gaben die Hoffenheimer "jung, deutschsprachig, ausbaufähig" vor - und dementsprechend wird gescoutet. Das Objekt der Begierde: Sebastian Rudy vom VfB Stuttgart. Als Ablöse sind laut "Kicker" zwei bis drei Millionen Euro im Gespräch.

Im SPOX-Interview fand Rangnick bereits lobende Worte für den Stuttgarter: "Auf der Sechs gibt es mit den beiden Benders oder Sebastian Rudy viele Talente mit Perspektive, die irgendwann die Klasse von Schweinsteiger oder Khedira erreichen können, sofern sie Spielpraxis bekommen."

Ob der defensive Mittelfeldspieler in Hoffenheim jedoch die nötige Spielpraxis bekäme, bleibt fraglich. Mit Sejad Salihovic, Luiz Gustavo, Isaac Vorsah und Tobias Weis gibt es gleich vier Akteure, die die Position im defensiven Mittelfeld spielen können.

TSG heiß auf Belgien-Star Boussoufa

Der nächste Kandidat für eine Verpflichtung ist Mbark Boussoufa vom belgischen Meister RSC Anderlecht. Der 25-jährige Marokkaner kam letzte Saison bei Anderlecht oftmals über den linken Flügel, kann aber auch im zentralen offensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Hoffenheim müsste wohl mindestens fünf Millionen Euro auf dem Tisch legen und ist nicht der einzige Interessent.

Bayer Leverkusen war vor einigen Monaten ganz dicht vor einer Verpflichtung, im Moment buhlen angeblich auch Olympique Marseille, der VfB Stuttgart und der FC Sevilla um die Dienste des Nationalspielers, der zu den herausragenden Figuren des belgischen Fußballs gehört.

Angebot aus Russland für Eduardo

Gejagt wird derweil Carlos Eduardo. Rubin Kasan hat ein Angebot über 20 Millionen Euro für den Brasilianer abgegeben, der trotz fehlender Fitness vom neuen Nationalcoach Mano Menezes zum Freundschaftsspiel der Selecao in den USA am 10. August eingeladen wurde.

Der 23-jährige Brasilianer soll einer Luftveränderung nicht abgeneigt sein, wobei offen ist, ob Russland sein Traumziel ist.

Dietmar Hopp dementierte jedoch in der "Bild" einen Wechsel in diesen Sommer: "Wir werden Carlos nicht ewig halten können, aber im Moment ist er unverkäuflich. Er wird sich bei uns noch erheblich weiterentwickeln."

Sami Khedira einigt sich mit Real Madrid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung