Kroos erhält Stimmen aus DFB-Lager

SID
Dienstag, 24.10.2017 | 07:55 Uhr
Toni Kroos erhielt bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres die maximale Punktzahl von Joachim Löw und Manuel Neuer
Advertisement
NBA
Di22.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Für Bundestrainer Joachim Löw und Nationalmannschafts-Kapitän Manuel Neuer ist der Portugiese Cristiano Ronaldo nicht der Weltfußballer des Jahres.

Löw sah bei seiner Abstimmung Toni Kroos vor Neuer und dem Brasilianer Neymar. Neuer vergab ebenfalls fünf Punkte an Kroos, drei an Robert Lewandowski und einen an Arturo Vidal.

Arjen Robben sah hingegen als Kapitän der Niederlande seine Ex-Kollegen von Real Madrid im Vorteil gegenüber seinen Münchner Mitspielern. Der 33-Jährige vergab seine Stimmen an Ronaldo, Sergio Ramos und Marcelo. Auch James Rodriguez stimmte für Ronaldo und Ramos, auf Platz drei sah der Kolumbianer seinen neuen Sturmkollegen Robert Lewandowski.

Ronaldo setzte sich schlußendlich mit 43,16 Prozent der Stimmen deutlich gegen den Argentinier Lionel Messi (19,25) und den Brasilianer Neymar (6,97) durch.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung