Nach Geldregen-Attacke auf Blatter

Brodkin benutzte echte Dollars

SID
Samstag, 25.07.2015 | 15:49 Uhr
Simon Bodkin sorgte für viel Gelächter und bekam sein Geld zurück
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Der englische Komiker Simon Brodkin hat bei seiner weltweit beachteten Geldschein-Attacke gegen den FIFA-Präsidenten Joseph S. Blatter echte Dollars benutzt. "Das gehört dazu. Wenn du es machst, musst Du es richtig machen", sagte Brodkin dem Daily Telegraph mit Blick auf die 600 US-Dollar aus eigenem Besitz.

Nach der Aktion, die ihm ein paar Stunden in einer Schweizer Zelle und eine Strafanzeige des Fußball-Weltverbandes einbrachte, erhielt der 38-Jährige das Geld komplett zurück. "Ich kann bestätigen, dass es innerhalb der FIFA Korruption geben dürfte, aber die Schweizer Polizei ist frei davon. Sie haben mir jeden Penny wiedergegeben", sagte Brodkin.

Der verdutzte Blatter war aus Sicht des Komikers fast der Einzige, der über seine Aktion nicht lachen konnte. "Sogar die Sicherheitsleute der FIFA haben gegrinst und Witze über die Aktion gemacht. Und als ich in der Zelle saß, zeigten mir die Polizisten gleich, dass es das Video auf die Webseite einer großen Zeitung geschafft hatte", sagte Brodkin.

Allein der Gedanke an eine drohende Haftstrafe erheitertet Brodkin: "Es wäre die größte Ironie überhaupt, wenn ich der erste sein sollte, der wegen eines Vorgangs am Hauptsitz der FIFA ins Gefängnis muss."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung