Kritik an NFL-Spiel in Wembley

SID
Freitag, 07.11.2014 | 13:39 Uhr
Roy Hodgson ist über das NFL-Spiel in Wembley verärgert
© getty

Englands Teammanager Roy Hodgson macht sich Sorgen um den Rasen im legendären Wembley-Stadion. Sechs Tage vor dem EM-Quailifikationsspiel der Three Lions (14.11.) gegen Slowenien findet am Sonntag in der berühmten Arena in London ein Spiel der nordamerikanischen National Football League (NFL) zwischen den Jacksonville Jaguars und den Dallas Cowboys statt.

Ein Umstand, der Hodgson ziemlich verärgert. "Wenn man mich fragen würde, ob ich das gut finde, würde ich auf jeden Fall nein sagen. Ich kann wirklich nicht sagen: gut gemacht, exzellent", lästerte der englische Nationaltrainer. Ohnehin sei der Rasen, der letztmals vor vier Jahren ausgetauscht wurde, in Wembley "nicht im besten Zustand", ergänzte der 67-Jährige.

Schon seit 2007 finden NFL-Spiele in London statt. Auch 2015 sind drei Partien geplant. Die englischen Fußballer haben in den bisherigen drei EM-Qualifikationsspielen die Maximalausbeute von neun Punkten erreicht.

Alle Infos zur englischen Nationalmannschaft

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung