Fussball

Spanien mit vier Debütanten

SID
Juan Bernat wurde von Vincente del Bosque für das Länderspiel gegen Deutschland nominiert
© getty

Mit vier Debütanten und Bayern Münchens Juan Bernat im Kader stellt sich Europameister Spanien Weltmeister Deutschland.

Trainer Vicente del Bosque berief für das EM-Qualifikationsspiel gegen Weißrussland am Samstag, den 15. November (20.45 Uhr) und das Länderspiel gegen die DFB-Auswahl drei Tage später in Vigo (20.45) die Neulinge Nolito (Celta Vigo), Jose Callejon (SSC Neapel), Ignacio Camacho (FC Malaga) und Alvaro Morata (Juventus Turin).

Das Fehlen von Chelsea-Stürmer Diego Costa erklärte del Bosque mit dessen "Verletzungsproblemen". Er habe "mit unseren und den Londoner Ärzten gesprochen", sagte der Coach: "Und ich habe entschieden, auf ihn zu verzichten. Er könnte vielleicht am Wochenende für Chelsea spielen - aber das heißt nicht, dass er keine Probleme hätte." Die einvernehmliche Entscheidung sei das "Beste für seine Gesundheit".

Der spanische Kader im Überblick:

Tor: Iker Casillas (Real Madrid), David de Gea (Manchester United), Kiko Casilla (Espanyol Barcelona)

Abwehr: Juanfran (Atletico Madrid), Cesar Azpilicueta (FC Chelsea), Sergio Ramos (Real Madrid), Gerard Pique, Marc Batra, Jordi Alba (alle FC Barcelona), Raul Albiol (SSC Neapel), Juan Bernat (Bayern München)

Mittelfeld: Sergio Busquets (FC Barcelona), Koke, Raul Garcia (beide Atletico Madrid), Cesc Fabregas (FC Chelsea), Santi Cazorla (FC Arsenal), Ignacio Camacho (FC Malaga), Isco (Real Madrid)

Sturm: Pedro (FC Barcelona), Paco Alcacer (FC Valencia), Jose Callejon (SSC Neapel), Nolito (Celta Vigo), Alvaro Morata (Juventus Turin)

Juan Bernat im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung