"Für mich gilt: Letzte Blatter-Amtszeit"

SID
Sonntag, 30.03.2014 | 10:37 Uhr
Seit 1998 steht Blatter (l.) an der Spitze der FIFA
© getty
Advertisement
NBA
Di29.05.
Rockets vs. GSW: Spiel 7! Wer folgt den Cavs in die Finals?
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan
Friendlies
Dänemark -
Mexiko
Friendlies
Österreich -
Brasilien

DFB-Boss Wolfgang Niersbach hält eine erneute Kandidatur von Joseph S. Blatter als Präsident des Weltverbandes FIFA für nicht gesichert.

"Für mich gilt immer noch das, was auf dem letzten UEFA-Kongress in Paris gesagt wurde. Damals sagte Blatter, dies sei definitiv seine letzte Amtszeit. Das gilt auch für die Leute in der UEFA", erklärte der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im "ZDF-Sportstudio".

Blatters hatte angekündigt, im Mai 2015 erneut zu kandidieren. "Ich gebe nichts darauf, was immer wieder an Statements in irgendwelchen Interviews gesagt wird", sagte Niersbach: "Er muss es auch mal offiziell sagen." Der Schweizer werde sich sicher "vor oder während der WM" zu seinen Zukunftsplänen äußern.

Sollte Blatter, seit 1998 an der Spitze des Weltverbandes, sich offiziell für eine weitere Kandidatur entscheiden, würde ihm UEFA-Boss Michel Platini nach Ansicht Niersbachs nicht im Wege stehen. "Ich weiß nicht, ob er sich dann entschließen würde, in den Wahlkampf zu ziehen", sagte Niersbach: "Ich würde es eher für wahrscheinlicher halten, dass er dann am Ende UEFA-Präsident bleibt."

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung