Samstag, 17.12.2011

FIFA setzt Schweizer Fußballverband unter Druck

Ultimatum: Basel droht Champions-League-Aus

Der Weltverband FIFA hat sich mit einer Drohung in die juristische Auseinandersetzung zwischen der Europäischen Fußball-Union (UEFA) und dem FC Sion eingeschaltet.

Drei Parteien im Klinsch: FC Sion, die UEFA und die FIFA
© Getty
Drei Parteien im Klinsch: FC Sion, die UEFA und die FIFA
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Sollte der Schweizer Fußballverband die Angelegenheit nicht bis zum 13. Januar im Sinne der FIFA gelöst haben, wird der Verband automatisch vom Spielbetrieb suspendiert.

In diesem Fall dürfte die Nationalmannschaft keine Partien mehr bestreiten und auch der FC Basel nicht zum Champions-League-Achtelfinale gegen Bayern München antreten.

CL-Achtelfinale: Bayern gegen Basel - Leverkusen gegen Barcelona

CAS schmettert ab

Der FC Sion war von der UEFA wegen des Einsatzes von sechs nicht spielberechtigten Profis in den Play-offs gegen Celtic Glasgow aus der laufenden Europa League ausgeschlossen worden.

Kürzlich war der Klub vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS in Lausanne mit seiner Klage gescheitert. Sion hatte gefordert, in den Wettbewerb eingegliedert zu werden und will das Urteil anfechten.

Der FC Sion im Überblick

 

Das könnte Sie auch interessieren
Hans Krankl will nicht mit Rapid sprechen

Hans Krankl lehnt Einladung von Rapids Michael Krammer ab

Die AS Monaco hat gegen Olympique Lyon gewonnen

34. Spieltag: Paris St. Germain legt vor - Monaco antwortet

Wayne Rooney hat für United getroffen

34. Spieltag: United trotzt Ibra-Schock - Reds mit Pleite


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.