Dienstag, 15.06.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Italien bangt um Torhüter Gianluigi Buffon

Die Verletzung von Italiens Starkeeper Gianluigi Buffon ist doch schlimmer, als ursprünglich angenommen (17.16 Uhr). Mesut Özil steht scheinbar bei Inter Mailand auf dem Zettel (15 Uhr). Andrea Barzagli hat wohl das Interesse von Juventus und Parma geweckt (13.15 Uhr). Pele stichelt gegen Diego Maradona (11.03 Uhr). St. Pauli angelt sich Moritz Volz (9.25 Uhr). Franz Beckenbauer zeigt sich begeistert von Özil und Khedira (9.01 Uhr).

Gianluigi Buffon wurde 2006 in Deutschland mit Italien Weltmeister
© Getty
Gianluigi Buffon wurde 2006 in Deutschland mit Italien Weltmeister

18.13 Uhr: So, das war's für heute. Morgen früh geht es wieder weiter mit einer neuen Ausgabe von "Rund um den Ball". Davor steigt heute Abend mit Brasilien einer der Topfavoriten auf den Titel ins WM-Turnier ein. Um 20.30 Uhr trifft das Team von Carlos Dunga auf den Underdog aus Nordkorea (20.15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY). Viel Spaß!

18.03 Uhr: Bastian Schweinsteiger hat heute drei Tage vor dem zweiten WM-Spiel gegen Serbien beim Training gefehlt. Bei der Einheit in Atteridgeville setzte der Mittelfeldspieler von Bayern München wegen eines beginnenden Infekts der oberen Atemwege aus. Laut Auskunft des DFB handelte es sich "um eine reine Vorsichtsmaßnahme". mehr

17.50 Uhr: CIV - PORDas Spiel ist aus: Die Elfenbeinküste und Portugal trennen sich 0:0. Drogba vergab in der 91. Minute noch eine große Chance auf den Siegtreffer.

17.37 Uhr: CIV - PORDrogba ist mittlerweile im Spiel, in Erscheinung getreten ist der Chelsea-Stürmer aber noch nicht. Zehn Minuten geht's noch, fällt doch das erste Tor?

17.26 Uhr: CIV - PORJetzt aber: Wählt Euren Man of the Match. Hier geht's lang.

17.16 Uhr: Italien bangt um Gianluigi Buffon. Der Torhüter, der gestern im Spiel gegen Paraguay (1:1) zur Halbzeit wegen Rückenproblemen raus musste, hatte nach Spielschluss noch Optimismus verbreitet: "Ich hoffe, dass ich in zwei Tagen wieder fit bin". Dem ist aber wohl nicht so. "Im Moment können wir nicht sagen, wann Gigi wieder spielen kann", sagte Italiens Teamarzt Enrico Castellacci. Das Problem am Ischiasnerv sei "beträchtlich", so Castellacci. Laut italienischen Medienberichten wird Buffon gegen Neuseeland und die Slowakei sicher ausfallen.

17.04 Uhr: CIV - POREs wird laut im Stadion. Der Grund: Didier Drogba macht sich an der Seitenlinie warm.

16.55 Uhr: Zwei Tage nach den Krawallen von Durban sind rund 2000 Sicherheitskräfte in der Nähe des Moses-Mabhida-Stadion ausbezahlt worden. Im Anschluss an den 4:0-Auftaktsieg der deutschen Nationalmannschaft am Sonntag war es vor der Arena zu Auseinandersetzungen zwischen Stadion-Stewards und der Polizei gekommen, weil die Sicherheitsbediensteten gegen die Kürzung der Löhne von 22 Euro auf 17 Euro protestiert hatten. Heute wurde den Arbeitern nun der komplette Betrag ausbezahlt.

16.46 Uhr: CIV - PORHalbzeit in Port Elizabeth: 0:0 steht es zwischen der Elfenbeinküste und Portugal. Für das Highlight der ersten Halbzeit sorgte Cristiano Ronaldo, der bereits verwarnt wurde, mit einem satten Distanzschuss an den Pfosten (11.). Übrigens: Es ist das siebte 0:0 zur Halbzeit bei dieser WM.

16.36 Uhr: Neuseelands Teamstürmer Chris Killen, der gegen die Slowakei in der Startformation stand, soll vom italienischen Erstligisten Chievo Verona beobachtet werden. Das berichtet die "Gazzetta dello Sport". Der Vertrag des 28-Jährigen läuft Ende Juni bei Middlesbrough aus.

WM: Neuseeland - Slowakei (Gruppe F)
Neuseeland - Slowakei: Zwei Underdogs standen sich in Rustenburg gegenüber
© Getty
1/12
Neuseeland - Slowakei: Zwei Underdogs standen sich in Rustenburg gegenüber
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-f/neuseeland-slowakei/neuseeland-slowakei-bilder-des-spiels-nelsen-stoch-skrtel-durica-sestak.html
Insgesamt wollten nur rund 20.000 Zuschauer diesen Kick sehen - Minuskulisse! Ein paar waren aber doch gekommen
© Getty
2/12
Insgesamt wollten nur rund 20.000 Zuschauer diesen Kick sehen - Minuskulisse! Ein paar waren aber doch gekommen
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-f/neuseeland-slowakei/neuseeland-slowakei-bilder-des-spiels-nelsen-stoch-skrtel-durica-sestak,seite=2.html
Was in Deutschland nervt, finden diese Neuseeländer offenbar ganz witzig: Anfeuerung per Vuvuzela
© Getty
3/12
Was in Deutschland nervt, finden diese Neuseeländer offenbar ganz witzig: Anfeuerung per Vuvuzela
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-f/neuseeland-slowakei/neuseeland-slowakei-bilder-des-spiels-nelsen-stoch-skrtel-durica-sestak,seite=3.html
Die Neuseeländer legten forsch los und suchten zu Beginn den Weg nach vorne
© Getty
4/12
Die Neuseeländer legten forsch los und suchten zu Beginn den Weg nach vorne
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-f/neuseeland-slowakei/neuseeland-slowakei-bilder-des-spiels-nelsen-stoch-skrtel-durica-sestak,seite=4.html
Kennen Sie den noch? Slowakeis Robert Vittek (l.) spielte in Deutschland mal für den 1. FC Nürnberg
© Getty
5/12
Kennen Sie den noch? Slowakeis Robert Vittek (l.) spielte in Deutschland mal für den 1. FC Nürnberg
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-f/neuseeland-slowakei/neuseeland-slowakei-bilder-des-spiels-nelsen-stoch-skrtel-durica-sestak,seite=5.html
Und nochmal Vittek. Hier hat der slowakische Angreifer allerdings das Nachsehen
© Getty
6/12
Und nochmal Vittek. Hier hat der slowakische Angreifer allerdings das Nachsehen
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-f/neuseeland-slowakei/neuseeland-slowakei-bilder-des-spiels-nelsen-stoch-skrtel-durica-sestak,seite=6.html
Nachdem sich Winston Reid unter dem Ball durchduckt, köpft Vittek unhaltbar ins Eck. Das Führungstor für den Favoriten
© Getty
7/12
Nachdem sich Winston Reid unter dem Ball durchduckt, köpft Vittek unhaltbar ins Eck. Das Führungstor für den Favoriten
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-f/neuseeland-slowakei/neuseeland-slowakei-bilder-des-spiels-nelsen-stoch-skrtel-durica-sestak,seite=7.html
Das erste Tor im Turnier für die Slowaken wird vom Torschützen lautstark gefeiert. Alles sieht nach einem gelungenen Start aus...
© Getty
8/12
Das erste Tor im Turnier für die Slowaken wird vom Torschützen lautstark gefeiert. Alles sieht nach einem gelungenen Start aus...
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-f/neuseeland-slowakei/neuseeland-slowakei-bilder-des-spiels-nelsen-stoch-skrtel-durica-sestak,seite=8.html
...bis eben erwähnter Winston Reid seinen Fehler wieder gut macht und in der dritten Minute der Nachspielzeit, ebenso unbedrängt, ins Tor köpft
© Getty
9/12
...bis eben erwähnter Winston Reid seinen Fehler wieder gut macht und in der dritten Minute der Nachspielzeit, ebenso unbedrängt, ins Tor köpft
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-f/neuseeland-slowakei/neuseeland-slowakei-bilder-des-spiels-nelsen-stoch-skrtel-durica-sestak,seite=9.html
Auch hier ist aus Sicht des Keepers nichts zu machen. Ein überraschender Endstand in Rustenburg
© Getty
10/12
Auch hier ist aus Sicht des Keepers nichts zu machen. Ein überraschender Endstand in Rustenburg
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-f/neuseeland-slowakei/neuseeland-slowakei-bilder-des-spiels-nelsen-stoch-skrtel-durica-sestak,seite=10.html
Jan Mucha kann es nicht fassen. So kurz vor Schluss liegt er geschlagen am Boden. Aus den drei Punkten wurde nur einer - in der allerletzten Minute.
© Getty
11/12
Jan Mucha kann es nicht fassen. So kurz vor Schluss liegt er geschlagen am Boden. Aus den drei Punkten wurde nur einer - in der allerletzten Minute.
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-f/neuseeland-slowakei/neuseeland-slowakei-bilder-des-spiels-nelsen-stoch-skrtel-durica-sestak,seite=11.html
Auch sie können es nicht glauben: Die Neuseeland-Fans feiern den ersten WM-Punkt im ersten WM-Spiel der All Blacks
© Getty
12/12
Auch sie können es nicht glauben: Die Neuseeland-Fans feiern den ersten WM-Punkt im ersten WM-Spiel der All Blacks
/de/sport/diashows/wm-2010/gruppe-f/neuseeland-slowakei/neuseeland-slowakei-bilder-des-spiels-nelsen-stoch-skrtel-durica-sestak,seite=12.html
 

16.25 Uhr: DFB-Trainer Horst Hrubesch hat Mesut Özil mit Weltfußballer Lionel Messi verglichen. "Wir in Deutschland neigen gerne dazu, von ausländischen Spielern zu schwärmen. Wir loben Wayne Rooney in den Himmel, den Ronaldo oder den Messi. Aber den Messi haben wir selber. Unser Messi ist Özil. Der ist auch ein Jahrhunderttalent", sagte der Europameister von 1980 der "FAZ". Hrubesch hatte im Vorjahr jenen U21-Kader zum ersten EM-Titel geführt, aus dem nun in Manuel Neuer, Dennis Aogo, Jerome Boateng, Sami Khedira, Marko Marin und Özil sechs Akteure im WM-Kader stehen. Von diesem erwartet Hrubesch Großes. "Der WM-Titel würde mich nicht überraschen", sagte er: "Die Spieler haben eine Riesenqualität. Sie haben die richtige Einstellung. Das sind Winner-Typen."

16.17 Uhr: Philipp Degen vom FC Liverpool hat das Interesse von Olympique Marseille geweckt. Dies berichtet französische Zeitung "Le Parisien". OM kann sich mit dem aktuellen Rechtsverteidiger Laurent Bonnart nicht über einen neuen Vertrag einigen. Daher ist ein Abgang Bonnarts wahrscheinlich. Der Ex-Dortmunder würde keine Ablöse kosten.

16.06 Uhr: CIV - PORNochmal eine Info in eigener Sache: Das Spiel zwischen der Elfenbeinküste gegen Portugal könnt Ihr im LIVE-TICKERverfolgen. Zudem: Im User-Talk diskutieren und ab der 60. Spielminute den Man of the Match wählen.

16.03 Uhr: NZL - SVKAlso, wir halten fest: Neuseeland schnappt der Slowakei im ersten WM-Spiel ihrer Historie in der dritten Minute der Nachspielzeit den Sieg weg - 1:1. Hier geht's zum Spielbericht der Partie.

Bilder des Tages - 15. Juni
Möge die Macht mit dir sein. Ben Creagh zeigt sich beim Training des Rugby-Teams South Wales Blues aufreizend lässig
© Getty
1/5
Möge die Macht mit dir sein. Ben Creagh zeigt sich beim Training des Rugby-Teams South Wales Blues aufreizend lässig
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1506/rugby-new-south-wales-blues-mlb-seattle-mariniers-golf-u-s-open-tiger-woods-tennis-wimbledon-wm-2010-brasilien-dunga.html
In bester Fußball-Torhüter-Manier versucht MLB-Spieler Franklin Gutierrez von den Seattle Mariners den Ball zu fangen. Umsonst - er ist eben doch noch ein Baseballer
© Getty
2/5
In bester Fußball-Torhüter-Manier versucht MLB-Spieler Franklin Gutierrez von den Seattle Mariners den Ball zu fangen. Umsonst - er ist eben doch noch ein Baseballer
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1506/rugby-new-south-wales-blues-mlb-seattle-mariniers-golf-u-s-open-tiger-woods-tennis-wimbledon-wm-2010-brasilien-dunga,seite=2.html
Tiger Woods steht unter Beobachtung. Beim Warmspielen für die U.S. Open dürfte es den Schaulustigen zur Abwechslung aber doch eher um Sport als Privates gegangen sein
© Getty
3/5
Tiger Woods steht unter Beobachtung. Beim Warmspielen für die U.S. Open dürfte es den Schaulustigen zur Abwechslung aber doch eher um Sport als Privates gegangen sein
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1506/rugby-new-south-wales-blues-mlb-seattle-mariniers-golf-u-s-open-tiger-woods-tennis-wimbledon-wm-2010-brasilien-dunga,seite=3.html
Brasiliens Trainer Dunga zeigt sich vor dem Auftakt-Spiel seiner Mannschaft bereits in typisch brasilianischer Spiellaune
© Getty
4/5
Brasiliens Trainer Dunga zeigt sich vor dem Auftakt-Spiel seiner Mannschaft bereits in typisch brasilianischer Spiellaune
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1506/rugby-new-south-wales-blues-mlb-seattle-mariniers-golf-u-s-open-tiger-woods-tennis-wimbledon-wm-2010-brasilien-dunga,seite=4.html
Wie die Hühner auf der Stange sitzen die Referees bei der Qualifikation fürs Grand-Slam-Turnier in Wimbledon auf ihren Hochsitzen
© Getty
5/5
Wie die Hühner auf der Stange sitzen die Referees bei der Qualifikation fürs Grand-Slam-Turnier in Wimbledon auf ihren Hochsitzen
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1506/rugby-new-south-wales-blues-mlb-seattle-mariniers-golf-u-s-open-tiger-woods-tennis-wimbledon-wm-2010-brasilien-dunga,seite=5.html
 

15.57 Uhr: UpdateNeues von Arjen Robben, der heute erstmals wieder im Mannschaftstraining dabei war (siehe 13.41 Uhr). "Arjen macht Fortschritte. Aber er ist noch nicht für ein gesamtes Spiel bereit. Das könnte noch acht Tage dauern", sagte Bondscoach Bert van Marwijk: "Ich muss mich mit unserer medizinischen Abteilung abstimmen, aber ich erwarte nicht, dass Arjen vor kommender Woche topfit ist." Van Marwijk glaubt jedoch, dass sich sein Team auch ohne den Flügelspieler steigern wird. "Die Spieler sind entspannter und weniger nervös, als vor unserer ersten Partie. Gegen Japan erwarte ich eine bessere Leistung", sagte der frühere Dortmunder Bundesliga-Coach.

15.46 Uhr: Werder Bremen hat Felix Kroos, den 19 Jahre alten Bruder von Bayerns Toni Kroos verpflichtet. Er kommt von Hansa Rostock und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2013. "Felix Kroos ist ein sehr talentierter Spieler, wir beobachten ihn seit mehr als zwei Jahren intensiv und freuen uns, dass es nun mit der Verpflichtung geklappt hat", sagte Klaus Allofs, "nach einer schwierigen Saison mit Hansa ist das jetzt der richtige Schritt für ihn." Der Offensivspieler erhofft sich bei Werder den Durchbruch in der Bundesliga: "Für meine Entwicklung musste ich etwas Neues machen. Bei Werder mit so vielen Stars zu trainieren, wird mich weiterbringen, und ich bin stolz, dass ich für einen solchen Verein spielen darf."

15.38 Uhr: Hier nun die offiziellen Aufstellungen der zweiten Partie des Tages zwischen der Elfenbeinküste und Portugal:

Elfenbeinküste: Barry - Demel, Toure, Zokora, Tiene - Eboue, Yaya Toure, Tiote - Gervinho, Dindane, Kalou

Portugal: Eduardo - Paulo Ferreira, Bruno Alves, Ricardo Carvalho, Fabio Coentrao - Deco, Pedro Mendes, Raul Meireles - Cristiano Ronaldo, Liedson, Danny

15.34 Uhr: Artur Wichniarek wird Hertha BSC definitiv verlassen. Dies bestätigte Berater Adam Mandziara gegenüber transfermarkt.de. Wichniareks Kontrakt in der Hauptstadt lief noch bis 2011, hat aber in der 2.Liga laut Mandziara keine Gültigkeit.

15.25 Uhr: Otto Rehhagel steht als Nationaltrainer Griechenlands vor dem Aus - und scheint sich damit schon abgefunden zu haben. Wie die griechische Sportzeitung "Goalnews" berichtet, soll der 71-Jährige gegenüber seinen Spieler gesagt haben: "Ich möchte erhobenen Hauptes gehen. Wir haben schöne Momente erlebt. Es kann sein, dass wir in einigen Tagen nicht mehr zusammen sind." Griechenland spielt am Donnerstag gegen Nigeria und kommenden Dienstag gegen Argentinien.

15.15 Uhr: CIV - PORDidier Drogba wird im ersten Gruppenspiel der Elfenbeinküste nur auf der Bank sitzen. Bei den Portugiesen sitzt der Bremer Hugo Almeida nur draußen.

15.06 Uhr: Das Trainerteam von Arminia Bielefeld ist komplett. Der Zweitligist teilte mit, dass Mario Himsl und Ralf Santelli als Co-Trainer für Chefcoach Christian Ziege verpflichtet wurden. Auch der bisherige Assistenz-Coach Jörg Böhme wird den Bielefeldern erhalten bleiben. Torwarttrainer der Arminia ist Thomas Schlieck.

15.03 Uhr: Die Slowakei führt gegen Neuseeland mit 1:0. Wer ist Euer Man of the Match? Jetzt wählen!

15.00 Uhr: Mesut Özils Klasseleistung gegen Australien ist scheinbar auch in Italien sehr beachtet worden. Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, gibt es bereits den ersten Interessenten für Özil: Inter Mailand. Der italienische Meister soll von dem Auftritt gegen die Aussies extrem beeindruckt gewesen sein. Özils Vertrag in Bremen läuft noch bis 2011, Werder will verlängern, Özil bisher aber nicht. "Es ist normal, dass es um so einen Spieler Gerüchte gibt", sagte Özils Berater Reza Fazeli gegenüber "Tuttomercato". "Aber wie wir schon mehrmals gesagt haben, werden wir erst nach der WM einen Kommentar dazu abgeben, wie es weitergeht mit ihm."

Party am Kap - die Fans der WM (Spieltag 1)
SPANIEN - SCHWEIZ: "E vivaaaa Espanaaaa!" Dieser spanische Fan schreit seine Vorfreude auf die WM heraus
© Getty
1/66
SPANIEN - SCHWEIZ: "E vivaaaa Espanaaaa!" Dieser spanische Fan schreit seine Vorfreude auf die WM heraus
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria.html
Wetter gut, Fans gut gelaunt: In Durban war nichts vom kalten afrikanischen Winter zu spüren
© Getty
2/66
Wetter gut, Fans gut gelaunt: In Durban war nichts vom kalten afrikanischen Winter zu spüren
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=2.html
Sportlich lief's für Spanien nicht so gut. Das Schärfste, was die Iberer zu bieten hatten, war da schon diese TV-Moderatorin...
© Getty
3/66
Sportlich lief's für Spanien nicht so gut. Das Schärfste, was die Iberer zu bieten hatten, war da schon diese TV-Moderatorin...
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=3.html
Diese zwei weiblichen Fans machten auf spanisch-südafrikanische Völkerverständigung
© Getty
4/66
Diese zwei weiblichen Fans machten auf spanisch-südafrikanische Völkerverständigung
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=4.html
HONDURAS - CHILE: Plastiktröte, Plastikhupen: Ein ganz übles ästhetisches Foul dieses jungen Herren aus Chile
© Getty
5/66
HONDURAS - CHILE: Plastiktröte, Plastikhupen: Ein ganz übles ästhetisches Foul dieses jungen Herren aus Chile
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=5.html
Optisch ein deutlicher Fortschritt: Seine charmante Begleitung drückte ebenfalls Chile die Daumen
© Getty
6/66
Optisch ein deutlicher Fortschritt: Seine charmante Begleitung drückte ebenfalls Chile die Daumen
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=6.html
Auf der Gegenseite: Drei junge Damen aus Honduras - vor dem Spiel noch in bester Laune
© Getty
7/66
Auf der Gegenseite: Drei junge Damen aus Honduras - vor dem Spiel noch in bester Laune
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=7.html
Das gilt allerdings auch für die Fans aus Chile: Die kamen sogar mit einer echten Trommel - und ohne Vuvuzela
© Getty
8/66
Das gilt allerdings auch für die Fans aus Chile: Die kamen sogar mit einer echten Trommel - und ohne Vuvuzela
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=8.html
Ohne Vuvuzela? Von wegen! Hier sogar eine besonders fiese Ausführung - das chilenische Punk-Horn
© Getty
9/66
Ohne Vuvuzela? Von wegen! Hier sogar eine besonders fiese Ausführung - das chilenische Punk-Horn
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=9.html
BRASILIEN - NORDKOREA: Ein Küsschen für den Rekordweltmeister. Brasiliens Fans machten auf der Tribüne eine gute Figur
© Getty
10/66
BRASILIEN - NORDKOREA: Ein Küsschen für den Rekordweltmeister. Brasiliens Fans machten auf der Tribüne eine gute Figur
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=10.html
Diese zwei jungen Damen strahlten über das ganze Gesicht. An den Temperaturen kann es nicht gelegen haben
© Getty
11/66
Diese zwei jungen Damen strahlten über das ganze Gesicht. An den Temperaturen kann es nicht gelegen haben
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=11.html
Durfte klarerweise nicht fehlen: Eine Anspielung auf Nordkoreas Diktator Kim Jong Il
© Getty
12/66
Durfte klarerweise nicht fehlen: Eine Anspielung auf Nordkoreas Diktator Kim Jong Il
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=12.html
ELFENBEINKÜSTE - PORTUGAL: Diese junge Dame macht keinen Hehl daraus, dass sie Portugal die Daumen drückt
© Getty
13/66
ELFENBEINKÜSTE - PORTUGAL: Diese junge Dame macht keinen Hehl daraus, dass sie Portugal die Daumen drückt
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=13.html
Was sie kann, kann ich auch: Beeindruckende Matte, die dieser Portugal-Fan vorzuweisen hat
© Getty
14/66
Was sie kann, kann ich auch: Beeindruckende Matte, die dieser Portugal-Fan vorzuweisen hat
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=14.html
NEUSEELAND - SLOWAKEI: So sieht es aus, wenn Neuseeländer auf Reisen gehen. Begeisterung pur auf den Rängen
© Getty
15/66
NEUSEELAND - SLOWAKEI: So sieht es aus, wenn Neuseeländer auf Reisen gehen. Begeisterung pur auf den Rängen
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=15.html
Die slowakischen Anhänger scheinen ebenfalls eine ordentiche Portion Verrücktheit in sich zu tragen
© Getty
16/66
Die slowakischen Anhänger scheinen ebenfalls eine ordentiche Portion Verrücktheit in sich zu tragen
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=16.html
Wem er die Daumen drückt, ist nicht überliefert. Farbenfroh und begeisterungsfähig ist er allemal
© Getty
17/66
Wem er die Daumen drückt, ist nicht überliefert. Farbenfroh und begeisterungsfähig ist er allemal
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=17.html
ITALIEN - PARAGUAY: Die Italiener hatten wieder eine hübsche Anhängerschaft dabei. Das Spiel passte nicht ganz dazu
© Getty
18/66
ITALIEN - PARAGUAY: Die Italiener hatten wieder eine hübsche Anhängerschaft dabei. Das Spiel passte nicht ganz dazu
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=18.html
Diese Dame aus Paraguay trötete ihre Mannschaft nach vorne. Auf ihrem Plakat stand übrigens: "Siegen für Cabanas"
© Getty
19/66
Diese Dame aus Paraguay trötete ihre Mannschaft nach vorne. Auf ihrem Plakat stand übrigens: "Siegen für Cabanas"
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=19.html
Italien auf dem Kopf, Italien auf der linken Wange und Pa... Nein, nicht Paraguay auf der rechten Wange. Ein Scherzkeks hatte dieser jungen Dame Venezuela drauf gepinselt
© Getty
20/66
Italien auf dem Kopf, Italien auf der linken Wange und Pa... Nein, nicht Paraguay auf der rechten Wange. Ein Scherzkeks hatte dieser jungen Dame Venezuela drauf gepinselt
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=20.html
Dieses Missgeschick konnte ihm nicht passieren. Er konzentrierte sich voll und ganz auf die Farben Paraguays
© Getty
21/66
Dieses Missgeschick konnte ihm nicht passieren. Er konzentrierte sich voll und ganz auf die Farben Paraguays
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=21.html
NIEDERLANDE - DÄNEMARK: Das Herz dieser jungen Dame schlägt offensichtlich für die Holländer
© Getty
22/66
NIEDERLANDE - DÄNEMARK: Das Herz dieser jungen Dame schlägt offensichtlich für die Holländer
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=22.html
Die Niederländer haben jede Menge Anhänger in Südafrika. Dresscode bei den Mädels: Das kurze Orange
© Getty
23/66
Die Niederländer haben jede Menge Anhänger in Südafrika. Dresscode bei den Mädels: Das kurze Orange
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=23.html
Doch auch bei den Dänninen war die Laune bestens, zumindest bis zum ersten Gegentor
© Getty
24/66
Doch auch bei den Dänninen war die Laune bestens, zumindest bis zum ersten Gegentor
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=24.html
Bei den Niederländern war die Stimmung im ersten Durchgang eher gruselig
© Getty
25/66
Bei den Niederländern war die Stimmung im ersten Durchgang eher gruselig
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=25.html
Am Ende gab's dann allerdings Grund zum Feiern. Und alle hatten sich lieb
© Getty
26/66
Am Ende gab's dann allerdings Grund zum Feiern. Und alle hatten sich lieb
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=26.html
JAPAN - KAMERUN: So stellt man sich die WM vor. Japaner und Kameruner feiern gemeinsam
© Getty
27/66
JAPAN - KAMERUN: So stellt man sich die WM vor. Japaner und Kameruner feiern gemeinsam
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=27.html
Japans Fans sind nicht zu übersehen: Ganz in weiß - mit einem roten Punkt
© Getty
28/66
Japans Fans sind nicht zu übersehen: Ganz in weiß - mit einem roten Punkt
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=28.html
Dieser junge Japaner hat sich bestens vorbereitet. Großer Brille heißt guter Durchblick
© Getty
29/66
Dieser junge Japaner hat sich bestens vorbereitet. Großer Brille heißt guter Durchblick
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=29.html
Auch die Australier haben sich weibliche Unterstützung mitgebracht
© Getty
30/66
Auch die Australier haben sich weibliche Unterstützung mitgebracht
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=30.html
Und was für welche. Trotz der mageren Leistung ihres Teams gegen Deutschland wurde gefeiert
© Getty
31/66
Und was für welche. Trotz der mageren Leistung ihres Teams gegen Deutschland wurde gefeiert
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=31.html
Die Party geht weiter - so schön kann die Fußball-WM sein
© Getty
32/66
Die Party geht weiter - so schön kann die Fußball-WM sein
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=32.html
Noch besser die Stimmung bei den Anhängerinnen des DFB-Teams
© Getty
33/66
Noch besser die Stimmung bei den Anhängerinnen des DFB-Teams
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=33.html
Hola, chica! Ein hübsches Ding, aber die Ohrringe müssen nicht unbedingt sein
© Imago
34/66
Hola, chica! Ein hübsches Ding, aber die Ohrringe müssen nicht unbedingt sein
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=34.html
Wer hat hier - optisch gesehen - die Nase vorn? Wenn's um Fußball geht, war es die schlanke Lady aus Südkorea
© Imago
35/66
Wer hat hier - optisch gesehen - die Nase vorn? Wenn's um Fußball geht, war es die schlanke Lady aus Südkorea
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=35.html
SERBIEN - GHANA: Das Wichtigste: immer den Durchblick behalten
© Getty
36/66
SERBIEN - GHANA: Das Wichtigste: immer den Durchblick behalten
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=36.html
Jeder hat da so seine eigenen Methoden
© Getty
37/66
Jeder hat da so seine eigenen Methoden
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=37.html
Auch die Serben waren gut gekleidet, aber deutlich in der Unterzahl
© Getty
38/66
Auch die Serben waren gut gekleidet, aber deutlich in der Unterzahl
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=38.html
Die Black Stars hatten gewaltige Unterstützung mitgebracht
© Getty
39/66
Die Black Stars hatten gewaltige Unterstützung mitgebracht
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=39.html
ALGERIEN - SLOWENIEN: Wer kann lauter, kleiner Mann? Ich mit meinem Geschrei? Oder du mit deiner Vuvuzela?
© Getty
40/66
ALGERIEN - SLOWENIEN: Wer kann lauter, kleiner Mann? Ich mit meinem Geschrei? Oder du mit deiner Vuvuzela?
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=40.html
Die Algerier hatten ihre eigene Variante des Blasinstruments dabei. Und einen weißen Tiger, natürlich keinen echten
© Getty
41/66
Die Algerier hatten ihre eigene Variante des Blasinstruments dabei. Und einen weißen Tiger, natürlich keinen echten
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=41.html
Die algerischen Fans wurden von einem großen Polizeiaufgebot bewacht
© Getty
42/66
Die algerischen Fans wurden von einem großen Polizeiaufgebot bewacht
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=42.html
Gebracht hat es wenig. Die Algerier stürmten nach der Niederlage das Feld, wurden aber schnell von den Offiziellen wieder verscheucht
© Getty
43/66
Gebracht hat es wenig. Die Algerier stürmten nach der Niederlage das Feld, wurden aber schnell von den Offiziellen wieder verscheucht
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=43.html
ENGLAND - USA: Fabulous Fab posiert inmitten der mächtigsten Männer der Welt. Großbritanniens Premierminister David Cameron (l.) und US-Präsident Barack Obama
© Getty
44/66
ENGLAND - USA: Fabulous Fab posiert inmitten der mächtigsten Männer der Welt. Großbritanniens Premierminister David Cameron (l.) und US-Präsident Barack Obama
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=44.html
Ääähhh...läuft!
© Getty
45/66
Ääähhh...läuft!
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=45.html
Kein Schwein ruft uns an, keine Sau interessiert sich für uns...Niedergeschlagene Engländer nach dem f*** mistake von Green
© Getty
46/66
Kein Schwein ruft uns an, keine Sau interessiert sich für uns...Niedergeschlagene Engländer nach dem f*** mistake von Green
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=46.html
SÜDAFRIKA - MEXIKO: Die Fans beider Lager freuten sich schon vor dem Anpfiff auf das Spiel - und das Wetter spielt auch mit
© Getty
47/66
SÜDAFRIKA - MEXIKO: Die Fans beider Lager freuten sich schon vor dem Anpfiff auf das Spiel - und das Wetter spielt auch mit
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=47.html
Die einheimischen Fans präsentierten in Johannesburg die neueste Mode. So behalten sie vier Wochen lang den Durchblick
© Getty
48/66
Die einheimischen Fans präsentierten in Johannesburg die neueste Mode. So behalten sie vier Wochen lang den Durchblick
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=48.html
Auch Maskottchen Zakumi hat es den Anhängern angetan. Und der Helm kann sich sowieso sehen lassen
© Getty
49/66
Auch Maskottchen Zakumi hat es den Anhängern angetan. Und der Helm kann sich sowieso sehen lassen
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=49.html
Nach der Führung der Bafana Bafana waren die Südafrikaner völlig aus dem Häuschen
© Getty
50/66
Nach der Führung der Bafana Bafana waren die Südafrikaner völlig aus dem Häuschen
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=50.html
Doch die El Tri schlug zurück. So hatten auch die mexikanischen Fans Grund zum Jubeln
© Getty
51/66
Doch die El Tri schlug zurück. So hatten auch die mexikanischen Fans Grund zum Jubeln
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=51.html
URUGUAY - FRANKREICH: Herausgeputzt hatten sich auch die Franzosen. Erinnert irgendwie an den Hahn
© Getty
52/66
URUGUAY - FRANKREICH: Herausgeputzt hatten sich auch die Franzosen. Erinnert irgendwie an den Hahn
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=52.html
Die andere Seite setzte voll auf das Werkzeug der Gastgeber - Vuvuzela-ALAAAAAAAAAAAAAAARM
© Getty
53/66
Die andere Seite setzte voll auf das Werkzeug der Gastgeber - Vuvuzela-ALAAAAAAAAAAAAAAARM
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=53.html
Frisurentechnisch hatte auch die Partie in Kapstadt allerlei zu bieten. Da fällt auch die Brille nicht mehr ins Gewicht
© Getty
54/66
Frisurentechnisch hatte auch die Partie in Kapstadt allerlei zu bieten. Da fällt auch die Brille nicht mehr ins Gewicht
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=54.html
Auch dieser - wohl unparteiische Fan - hatte den totalen Durchblick
© Getty
55/66
Auch dieser - wohl unparteiische Fan - hatte den totalen Durchblick
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=55.html
Ein komplett anderes Modell präsenterte die französische Jugend - geholfen hat es wenig
© Getty
56/66
Ein komplett anderes Modell präsenterte die französische Jugend - geholfen hat es wenig
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=56.html
SÜDKOREA - GRIECHENLAND: Der Europameister von 2004 gab sich in Port Elizabeth die Ehre - und wartet weiterhin auf sein erstes WM-Tor
© Getty
57/66
SÜDKOREA - GRIECHENLAND: Der Europameister von 2004 gab sich in Port Elizabeth die Ehre - und wartet weiterhin auf sein erstes WM-Tor
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=57.html
Mehr zu jubeln hatten die Fans der Red Devils, die sich nicht zu verstecken brauchten
© Getty
58/66
Mehr zu jubeln hatten die Fans der Red Devils, die sich nicht zu verstecken brauchten
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=58.html
Den Hellas-Anhängern verging dagegen die gute Stimmung schon nach sechs Minuten
© Getty
59/66
Den Hellas-Anhängern verging dagegen die gute Stimmung schon nach sechs Minuten
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=59.html
Auf der Gegenseite kannte die Begeisterung schier keine Grenzen mehr - die Red Devils starteten traumhaft in das Turnier
© Getty
60/66
Auf der Gegenseite kannte die Begeisterung schier keine Grenzen mehr - die Red Devils starteten traumhaft in das Turnier
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=60.html
Der gemeinsamen Feier auf den Rängen konnte das deutliche Resultat nichts anhaben
© Getty
61/66
Der gemeinsamen Feier auf den Rängen konnte das deutliche Resultat nichts anhaben
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=61.html
ARGENTINIEN - NIGERIA: In Johannesburg wurde Völkerverständigung schon vor Anpfiff groß geschrieben
© Getty
62/66
ARGENTINIEN - NIGERIA: In Johannesburg wurde Völkerverständigung schon vor Anpfiff groß geschrieben
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=62.html
Die Fans der Super Eagles waren sich für keine Verkleidung zu schade
© Getty
63/66
Die Fans der Super Eagles waren sich für keine Verkleidung zu schade
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=63.html
Auf tierische Unterstützung setzten aber auch die Fans der Albiceleste
© Getty
64/66
Auf tierische Unterstützung setzten aber auch die Fans der Albiceleste
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=64.html
Auch im Ellis Park Stadium zeigten sich die Einheimischen farbenfroh
© Getty
65/66
Auch im Ellis Park Stadium zeigten sich die Einheimischen farbenfroh
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=65.html
Der Start in die Weltmeisterschaft für Argentinien ist geglückt - dementsprechend war die Stimmung unter den Fans
© Getty
66/66
Der Start in die Weltmeisterschaft für Argentinien ist geglückt - dementsprechend war die Stimmung unter den Fans
/de/sport/diashows/wm-2010-fans/fans-suedafrika-mexiko-uruguay-frankreich-argentinien-nigeria,seite=66.html
 

14.50 Uhr: Wie wir bereits berichteten, war der schottische Erstligist FC Kilmarnock an Thomas Häßler als Trainer interessiert. "Ich werde in Köln bleiben. Kilmarnock war eine interessante Option für mich und ich war froh darüber zu sprechen," begründet Kölns Techniktrainer nun die Absage. Kilmarnock, Tabellenzehnter der schottischen Premier League, ist seit dem Rücktritt von Jimmy Calderwood auf der Suche nach einem neuen Coach.

14.42 Uhr: Heute Mittag gab es eine Pressekonferenz des DFB-Teams mit Lukas Podolski und Thomas Müller. Wer die Aussagen der Jungs noch einmal nachlesen will - hier geht's lang.

14.35 Uhr: Antonio Cassano tritt nochmal gegen Italiens Nationaltrainer Marcello Lippi nach: "Ich weiß nicht, was ich Lippi angetan habe. Vielleicht mag er meine Persönlichkeit nicht. Ich wäre glücklich, wenn Italien gewinnen würde, aber für Lippi würde es mich nicht freuen."

Tickerer: Jochen Tittmar

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.