Europa-GP der Formel 1: Die Analyse zum Rennen

Rosberg mit Start-Ziel-Sieg

Von Dominik Geißler
Sonntag, 19.06.2016 | 16:45 Uhr
Nico Rosberg holte sich den 19. Formel-1-Sieg seiner Karriere
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
National Rugby League
Live
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
18. August
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Primera División
Leganes -
Alaves
MLB
Blue Jays @ Cubs
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
19. August
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
MLB
Blue Jays @ Cubs
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
MLB
Dodgers @ Tigers
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
J1 League
Kobe -
Yokohama
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. August
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
IndyCar Series
ABC Supply 500
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. August
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August

Nico Rosberg hat beim Großen Preis von Europa einen überlegenen Start-Ziel-Sieg eingefahren. Bei der Premiere des Rennens in Aserbaidschan gab der 30-Jährige die Führung kein einziges Mal ab und sicherte sich somit seinen fünften Saison-Erfolg. Sebastian Vettel und Sergio Perez komplettierten das Podium.

Der Mexikaner im Force India ging eine Runde vor Schluss an Kimi Räikkönen vorbei, wäre aber auch ohne das Manöver vor dem Finnen gewertet worden. Aufgrund eines regelwidrigen Kreuzens der Boxeneinfahrtslinie erhielt Räikkönen eine Fünf-Sekunden-Strafe.

Lewis Hamilton kämpfte sich von Platz zehn startend bis auf Rang fünf vor, wurde dann aber zwischenzeitlich von Motorenproblemen aufgehalten. Ein Angriff auf die vorderen Plätze war für den Weltmeister somit nicht möglich.

Das Ergebnis des Rennens um den Europa-GP

Die Top 10 komplettierten Valtteri Bottas im Williams, das Red-Bull-Duo Daniel Ricciardo und Max Verstappen sowie Nico Hülkenberg im Force India und Felipe Massa im zweiten Williams.

In der Weltmeisterschaft baute Nico Rosberg sein Punktekonto auf 141 Zähler aus. Das verschafft ihm einen deutlichen Vorsprung vor Hamilton (117), Vettel (96), Räikkönen (81) und Ricciardo (78).

Die Reaktionen:

Nico Rosberg (Mercedes): "Es war ein perfektes Wochenende für mich. Alles ist super für mich gelaufen, vielen Dank an das gesamte Team. Heute genieße ich einfach nur den Tag. Die WM ist gerade kein Thema für mich, ich will jetzt nur feiern."

Sebastian Vettel (Ferrari): "Wir hatten eine gute Pace. Ich glaube, einige Leute haben heute viel Geld verloren, weil sie auf ein Safety Car gewettet haben. Das kam nicht, was auch für die Qualität der Fahrer spricht.

Sergio Perez (Force India): "Das Training gestern war mit dem Crash enttäuschend, aber jetzt lief alles super. Ich hatte einige große Zweikämpfe und es war schön Kimi auf der Strecke zu überholen, auch wenn ich von seiner Strafe wusste."

Der Spielfilm:

Vor dem Start: Perez beschädigte bei einem Crash im 3. Freien Training sein Getriebe. Dessen Tausch kostet ihn 5 Startplätze, sodass er von Platz 7 ins Rennen geht. Auch Sainz und Magnussen erhalten wegen eines Getriebewechsels eine Grid-Penalty. Der Renault startet aus der Box, weil zusätzlich gegen die Parc-Ferme-Regeln verstoßen wurde.

Hamilton darf nach seinem heftigen Verbremser in Q2 den linken Vorderreifen wechseln. Damit profitiert er von einer Sonderreglung, die es ihm erlaubt, einzelne Gummis des Qualifikationssatzes auszutauschen, sofern die FIA Sicherheitsbedenken hat.

Das gesamte Rennen im RE-LIVE

Start: Rosberg gewinnt den Start vor Ricciardo, Vettel und Räikkönen. Dahinter folgt schon Perez, der von einem Verbremser von Massa profitiert. Hamilton bleibt auf Position 10. Nur im hinteren Feld kommt es zu Berührungen: Gutierrez erwischt Hülkenberg in Turn 1, der Emmericher verliert ein Teil. Das erwartete Start-Chaos bleibt aber aus.

Runde 4: Hamilton überholt Kvyat auf der Start-Ziel-Geraden. Der Toro Rosso hat scheinbar nicht den nötigen Topspeed - zuvor ging Bottas ebenfalls am Russen vorbei.

Runde 6: Vettel saugt sich an Ricciardo im DRS-Fenster ran und überholt ohne Probleme. Dahinter stehen schon Räikkönen und Perez zum Manöver bereit. Der Red Bull ist auf der Geraden einfach zu langsam.

Runde 7: Ricciardo geht an die Box und nimmt sich gelbe Gummis mit. Verstappen und Alonso waren schon einen Umlauf zuvor drin. Riecht nach einer Zwei-Stopp-Strategie. Rosberg hat mittlerweile schon knapp 10 Sekunden Vorsprung auf Vettel.

Runde 11: Hamilton zieht beim Anbremsen auf Kurve 1 an Bottas vorbei und ist jetzt Vierter. Zuvor hing der Weltmeister mehrere Runden hinter dem Williams fest. Rosberg fährt währenddessen eine schnellste Runde nach der nächsten. Sieht nach einem lockeren Start-Ziel-Sieg aus.

Runde 15: Hamilton meldet Vibrationen an den Vorderreifen. Er muss sich neue Reifen holen und fällt auf Platz 9 zurück. Währenddessen geht Räikkönen außen in Kurve 1 an Hülkenberg vorbei - schönes Manöver vom Finnen!

Runde 19: Räikkönen fliegt und schnupft Ricciardo auf. Ärgerlich für den Iceman: Er erhält eine 5-Sekunden-Strafe, weil er die Linie an der Boxeneinfahrt nicht regelkonform überfahren hat.

Runde 21: Vettel kommt an die Box, holt sich den Softreifen und kommt wieder vor Ricciardo raus. Räikkönen schlüpft dank seines früheren Stopps allerdings vorbei.

Runde 22: Rosberg kommt mit einem riesigen Vorsprung im Rücken an die Box. Er bleibt natürlich Raceleader. Was macht sein Teamkollege? Der zieht relativ problemlos an Ricciardo vorbei - Rang fünf mit 45 Sekunden Rückstand auf Rosberg.

Runde 27: Wieder Probleme bei Hamilton: Diesmal klagt er über Motorenprobleme, die Rundenzeiten sehen aber noch solide aus.

Runde 28: Vettel ist schneller als Räikkönen und darf dank Teamorder vorbei.

Runde 33: Hamiltons Motorenprobleme nehmen kein Ende! Er fragt mit verzweifelter Stimme nach, was er tun kann. Problem: Seine Ingenieure dürfen ihm laut FIA-Regeln keine Lösungen nennen. Ob Hamilton das Rennen beenden kann?

Runde 34: Sainz hat einen Schaden an der Hinterradaufhängung und muss abstellen. Doppel-Ausfall damit für Toro Rosso. Nach wenigen Umläufen musste schon Kvyat aufgeben.

Runde 41: Der nächste Ausfall. Wehrleins Bremsen sind hin, er fährt in Kurve 1 geradeaus und muss seinen Manor abstellen.

Runde 43: Hamilton hat scheinbar das richtige Motormapping gefunden und seine Probleme selbstständig behoben. Die Zeiten sehen wieder vernünftig aus. Schlechte Nachricht währenddessen für Alonso: Sein McLaren-Honda schaltet nicht richtig runter.

Runde 50: Perez will es auf der Strecke zeigen und geht nochmal am Iceman vorbei. Wieder Podium für den Mexikaner!

Ziel: Nach 51 Runden überquert Rosberg als Erster die Ziellinie. Hinter ihm folgen Vettel und Perez.

Mann des Rennens: Nico Rosberg. Der WM-Führende erwischte einen perfekten Start, machte keinen Fehler und gab nicht eine Sekunde die Führung ab. Souveräner kann man ein Rennen nicht gewinnen! Zudem die schnellste Runde des Rennens, was gleich bedeutend mit dem zweiten Grand Slam seiner Karriere ist.

Flop des Rennens: Red-Bull-Familie. Von Platz zwei startend machte sich Ricciardo berechtigte Hoffnungen auf ein Podium. Doch Pustekuchen! Der Red Bull war auf der Geraden zu langsam und nahm die Reifen zu hart ran. Auch Verstappen sah keinen Stich. Zusätzlich bitter: Toro Rossos Doppel-Ausfall.

Das fiel auf:

  • Ferrari wollte im ersten Stint einen Undercut von Ricciardo vereiteln und Vettel entsprechend früh in die Box holen. Der Deutsche war aber mit seiner Pace zufrieden und blieb draußen. Am Ende die richtige Entscheidung für die Scuderia.
  • Hamilton hatte bis zu seinen Motorenproblemen eine gute Pace und war auf Podiumskurs. Anschließend büßte er einiges an Rundenzeit ein und konnte sein Auto nur noch nach Hause tragen.
  • Das erwartete Chaos-Rennen blieb aus. Alle Fahrer waren offenbar sehr darauf bedacht, nicht übermäßig viel Risiko zu gehen und auf die Reifen zu achten. Bernd Mayländer hatte im Safety Car somit einen ruhigen Nachmittag.

Formel 1: Kalender und WM-Stand 2016 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung