Samstag, 26.11.2016

Formel 1: Qualifying zum Saisonfinale beim Abu-Dhabi-GP

Pole! Hamilton glänzt im Turbo-Modus

Lewis Hamilton hat seine Chancen auf die Titelverteidigung in der Formel 1 beim Qualifying zum Großen Preis von Abu Dhabi aufrechterhalten. Der amtierende Weltmeister sicherte sich auf dem Yas Marina Circuit seine zwölfte Pole Position in der F1-Saison 2016, die 61. seiner Karriere. Der Brite brauchte im Mercedes 1:38,755 Minuten für seine schnellste Runde und war dabei 0,303 Sekunden schneller als WM-Konkurrent Nico Rosberg.

Der Deutsche betrieb gegen den entfesselt fahrenden Hamilton bestmögliche Schadensbegrenzung. Rosberg wurde Zweiter vor Daniel Ricciardo (Red Bull/3.) und den Ferrari-Piloten Kimi Räikkönen (4.) und Sebastian Vettel (5.). Max Verstappen kam im Red Bull nach einem Fehler im entscheidenden Run nicht über Rang 6 hinaus.

"Ich wollte eigentlich die Pole holen. Aber Lewis war ein paar Zehntel schneller, ich muss das akzeptieren. Ich habe für morgen noch alle Möglichkeiten und werde auf Sieg fahren", sagte Rosberg.

Das Ergebnis des Abu-Dhabi-Qualifyings im Überblick

Hamilton erklärte: "Es war bislang ein großartiges Wochenende. Ich konzentriere mich darauf, diese Position auch im Rennen zu erreichen. Alles andere kann ich nicht beeinflussen, aber ich habe noch Hoffnung."

Für Mercedes bedeutete die Pole in Abu Dhabi unterdessen einen weiteren Rekord. Bei 20 Rennen standen die Silberpfeile in der Saison 2016 auf dem ersten Startplatz, mehr schaffte in der Geschichte der Formel 1 kein Konstrukteur in einem Jahr. Allerdings gab es auch noch nie zuvor 21 Rennen in einer Saison.

Hamilton von Beginn an im Turbo-Modus

Polesitter Hamilton war von Beginn des Qualifyings im Turbo-Modus unterwegs gewesen. Bei seinem ersten Versuch unterbot er die eigene Zeit aus dem 3. Freien Training um 1,6 Sekunden und war damit schon 0,750 Sekunden schneller unterwegs als Vorjahres-Polesitter Rosberg bei seiner schnellsten Runde im Qualifying 2015.

"Er war heute in einer eigenen Liga. Die Pole ist sehr verdient", sagte Motorsportdirektor Toto Wolff bei Sky.

Der Deutsche dagegen begann mit zwei Fehlern und einer Sekunde Rückstand auf den Teamkollegen, womit er in Q1 hinter den Ferrari und Verstappen an Platz 5 lag. Rosberg steigerte sich und kam in Q2 auf eine Zehntel heran, ganz reichte es jedoch nie, weil Hamilton ihn Runde für Runde im letzten Sektor abhängte.

Red Bull mit Taktik-Vorteil

Beide Mercedes fuhren im mittleren Quali-Segment mit ultrasoften Reifen. Das könnte zu Problemen am Sonntag führen, vor allem für Rosberg. Im Gegensatz zu den Silberpfeilen fuhr Red Bull Racing auf beiden Autos mit den eine Stufe härteren, supersoften Reifen.

"Wir müssen etwas probieren. Das scheint ein kleiner Trend: Wenn wir die Möglichkeit haben, uns auf anderen Reifen zu qualifizieren, gucken wir, ob es uns eine Möglichkeit eröffnet", sagte Ricciardo und redete über einen Sieg am Sonntag: "Wir werden sehen, ob wir dadurch mitkämpfen können. Die beiden Jungs werden kämpfen, hoffentlich können wir es noch aufregender machen, als es ohnehin ist."

Ricciardo und Verstappen können durch die Reifenwahl in Q2 zu Beginn des Rennens einen mehrere Runden länger dauernden Start-Stint fahren. Rosberg geht mit zwölf Punkten Vorsprung ins Saisonfinale. Um den Titel aus eigener Kraft zu gewinnen, braucht er bei einem Sieg Hamiltons den dritten Platz.

Ob Ferrari ebenfalls zum Stolperstein werden könnte? Die Scuderia hatte einmal mehr Probleme, bei wechselnden Außentemperaturen die Reifen angemessen aufzuwärmen. "Ich hatte am Ende ein paar Probleme, ansonsten wäre Platz drei drin gewesen", sagte der fünftplatzierte Vettel: "Nach 21 Rennen nie in der ersten Reihe gestanden zu haben, ist schon etwas enttäuschend."

Nico Rosberg vs. Lewis Hamilton: Das WM-Duell im Laufe der Saison 2016
Nico Rosberg und Lewis Hamilton im Kampf um die WM - schon in Brasilien kann sich der Deutsche aus eigener Kraft erstmals zum Weltmeister krönen. Die Reise dorthin war lang: Ein Blick zurück auf teaminterne Kollisionen, schlechte Starts und Aufholjagden
© getty
1/21
Nico Rosberg und Lewis Hamilton im Kampf um die WM - schon in Brasilien kann sich der Deutsche aus eigener Kraft erstmals zum Weltmeister krönen. Die Reise dorthin war lang: Ein Blick zurück auf teaminterne Kollisionen, schlechte Starts und Aufholjagden
/de/sport/diashows/1611/formel1/saison-2016-fotos/mercedes-jahr-in-bildern-nico-rosberg-lewis-hamilton-wm-kampf.html
Australien: Was für ein Start! Ferrari fährt mit Doppelführung auf Siegkurs, bis Alonso crasht. Unter Rot zieht Mercedes die härtesten Reifen auf, Ferrari stoppt nochmal. Rosberg gewinnt vor Hamilton, der ihm beim Start fast den Reifen aufgeschlitzt hatte
© getty
2/21
Australien: Was für ein Start! Ferrari fährt mit Doppelführung auf Siegkurs, bis Alonso crasht. Unter Rot zieht Mercedes die härtesten Reifen auf, Ferrari stoppt nochmal. Rosberg gewinnt vor Hamilton, der ihm beim Start fast den Reifen aufgeschlitzt hatte
/de/sport/diashows/1611/formel1/saison-2016-fotos/mercedes-jahr-in-bildern-nico-rosberg-lewis-hamilton-wm-kampf,seite=2.html
Bahrain: Hamilton kollidiert beim Start mit Bottas, fällt auf Platz 7 zurück. Rosberg fährt zum Sieg, Hamilton wird hinter Räikkönen noch Dritter. Der Deutsche hat in der WM 17 Punkte Vorsprung auf seinen Teamkollegen
© getty
3/21
Bahrain: Hamilton kollidiert beim Start mit Bottas, fällt auf Platz 7 zurück. Rosberg fährt zum Sieg, Hamilton wird hinter Räikkönen noch Dritter. Der Deutsche hat in der WM 17 Punkte Vorsprung auf seinen Teamkollegen
/de/sport/diashows/1611/formel1/saison-2016-fotos/mercedes-jahr-in-bildern-nico-rosberg-lewis-hamilton-wm-kampf,seite=3.html
China: Ricciardo übernimmt beim Start die Führung, schlitzt sich aber den Reifen auf. Rosberg fährt zum Sieg. Hamilton startet nach Motorenwechsel von ganz hinten, fährt sich direkt den Frontflügel kaputt und wird Siebter. 36 Punkte Vorsprung für Rosberg
© getty
4/21
China: Ricciardo übernimmt beim Start die Führung, schlitzt sich aber den Reifen auf. Rosberg fährt zum Sieg. Hamilton startet nach Motorenwechsel von ganz hinten, fährt sich direkt den Frontflügel kaputt und wird Siebter. 36 Punkte Vorsprung für Rosberg
/de/sport/diashows/1611/formel1/saison-2016-fotos/mercedes-jahr-in-bildern-nico-rosberg-lewis-hamilton-wm-kampf,seite=4.html
Russland: Vier von fünf Motorenteilen werden bei Hamilton getauscht - zehnter Startplatz. Eine frühe Safety-Car-Phase spült ihn nach vorn, der Brite wird Zweiter - hinter Rosberg. 43 WM-Punkte Vorsprung für den Deutschen
© getty
5/21
Russland: Vier von fünf Motorenteilen werden bei Hamilton getauscht - zehnter Startplatz. Eine frühe Safety-Car-Phase spült ihn nach vorn, der Brite wird Zweiter - hinter Rosberg. 43 WM-Punkte Vorsprung für den Deutschen
/de/sport/diashows/1611/formel1/saison-2016-fotos/mercedes-jahr-in-bildern-nico-rosberg-lewis-hamilton-wm-kampf,seite=5.html
Spanien: Der GAU! Rosberg wählt nach den ersten Kurven den falschen Motormodus, Hamilton will vorbei, muss aufs Gras, verliert die Kontrolle, dreht sich. Es kracht. Beide Silberpfeile scheiden aus. Weiterhin 43 WM-Punkte Vorsprung für Rosberg auf Hamilton
© twitter.com/f1
6/21
Spanien: Der GAU! Rosberg wählt nach den ersten Kurven den falschen Motormodus, Hamilton will vorbei, muss aufs Gras, verliert die Kontrolle, dreht sich. Es kracht. Beide Silberpfeile scheiden aus. Weiterhin 43 WM-Punkte Vorsprung für Rosberg auf Hamilton
/de/sport/diashows/1611/formel1/saison-2016-fotos/mercedes-jahr-in-bildern-nico-rosberg-lewis-hamilton-wm-kampf,seite=6.html
Monaco: Erster Saisonsieg für den Weltmeister! Hamilton lässt einen Reifenwechsel aus und staubt ab, weil Red Bull die Reifen für Ricciardo während des Stopps sucht. Rosberg schleicht bei nasser Fahrbahn umher und wird Siebter. 24 WM-Punkte Vorsprung
© getty
7/21
Monaco: Erster Saisonsieg für den Weltmeister! Hamilton lässt einen Reifenwechsel aus und staubt ab, weil Red Bull die Reifen für Ricciardo während des Stopps sucht. Rosberg schleicht bei nasser Fahrbahn umher und wird Siebter. 24 WM-Punkte Vorsprung
/de/sport/diashows/1611/formel1/saison-2016-fotos/mercedes-jahr-in-bildern-nico-rosberg-lewis-hamilton-wm-kampf,seite=7.html
Kanada: Die nächste Startkollision! Rosberg kommt besser weg, Hamilton drängt ihn ins Gras und bleibt so vorn, Rosberg fällt aus den Top 10. Der Weltmeister gewinnt. Rosberg wird nur Fünfter. 9 WM-Punkte Vorsprung für den Deutschen
© getty
8/21
Kanada: Die nächste Startkollision! Rosberg kommt besser weg, Hamilton drängt ihn ins Gras und bleibt so vorn, Rosberg fällt aus den Top 10. Der Weltmeister gewinnt. Rosberg wird nur Fünfter. 9 WM-Punkte Vorsprung für den Deutschen
/de/sport/diashows/1611/formel1/saison-2016-fotos/mercedes-jahr-in-bildern-nico-rosberg-lewis-hamilton-wm-kampf,seite=8.html
Baku: Hamilton startet als 10., weil er in Q3 seinen Mercedes am Kurvenscheitel in die Mauer gesteuert hat. Am Ende schafft er es nur auf Platz 5, Rosberg fährt zum Start-Ziel-Sieg. 24-WM-Punkte Vorsprung für den Deutschen
© xpb
9/21
Baku: Hamilton startet als 10., weil er in Q3 seinen Mercedes am Kurvenscheitel in die Mauer gesteuert hat. Am Ende schafft er es nur auf Platz 5, Rosberg fährt zum Start-Ziel-Sieg. 24-WM-Punkte Vorsprung für den Deutschen
/de/sport/diashows/1611/formel1/saison-2016-fotos/mercedes-jahr-in-bildern-nico-rosberg-lewis-hamilton-wm-kampf,seite=9.html
Österreich: 3. Kollision im 9. Rennen! Rosberg liegt von Starplatz 6 kommend in Führung, als Hamilton in der letzten Runde angreift. Der Deutsche will ihn abdrängen, Hamilton hält dagegen. Der Brite siegt, Rosberg wird Vierter. 11 Punkte Vorsprung bleiben
© xpb
10/21
Österreich: 3. Kollision im 9. Rennen! Rosberg liegt von Starplatz 6 kommend in Führung, als Hamilton in der letzten Runde angreift. Der Deutsche will ihn abdrängen, Hamilton hält dagegen. Der Brite siegt, Rosberg wird Vierter. 11 Punkte Vorsprung bleiben
/de/sport/diashows/1611/formel1/saison-2016-fotos/mercedes-jahr-in-bildern-nico-rosberg-lewis-hamilton-wm-kampf,seite=10.html
Großbritannien: Hamilton fährt dominant zum Sieg. Rosberg ereilen Getriebeprobleme, er bekommt vom Renningenieur Fahranweisungen, das ist verboten. Zeitstrafe, Verstappen rutscht vorbei, der Deutsche ist Dritter. Rosbergs WM-Vorsprung: 1 Punkt
© getty
11/21
Großbritannien: Hamilton fährt dominant zum Sieg. Rosberg ereilen Getriebeprobleme, er bekommt vom Renningenieur Fahranweisungen, das ist verboten. Zeitstrafe, Verstappen rutscht vorbei, der Deutsche ist Dritter. Rosbergs WM-Vorsprung: 1 Punkt
/de/sport/diashows/1611/formel1/saison-2016-fotos/mercedes-jahr-in-bildern-nico-rosberg-lewis-hamilton-wm-kampf,seite=11.html
Ungarn: Vierter Sieg in Folge für Hamilton. Er geht am Start an Polesitter Rosberg vorbei, der am Samstag unter Doppel-Gelb die Bestzeit gefahren war, einer Strafe aber entging. Rosberg liegt in der WM erstmals hinten: 6 Punkte Rückstand
© getty
12/21
Ungarn: Vierter Sieg in Folge für Hamilton. Er geht am Start an Polesitter Rosberg vorbei, der am Samstag unter Doppel-Gelb die Bestzeit gefahren war, einer Strafe aber entging. Rosberg liegt in der WM erstmals hinten: 6 Punkte Rückstand
/de/sport/diashows/1611/formel1/saison-2016-fotos/mercedes-jahr-in-bildern-nico-rosberg-lewis-hamilton-wm-kampf,seite=12.html
Deutschland: Hamilton flitzt wieder am Start an Start-Schildkröte Rosberg vorbei. Der Deutsche drängt später Verstappen von der Strecke und wird mit einer Fünf-Sekunden-Strafe belegt. Rosberg wird Vierter, sein Rückstand in der WM wächst auf 19 Punkte.
© xpb
13/21
Deutschland: Hamilton flitzt wieder am Start an Start-Schildkröte Rosberg vorbei. Der Deutsche drängt später Verstappen von der Strecke und wird mit einer Fünf-Sekunden-Strafe belegt. Rosberg wird Vierter, sein Rückstand in der WM wächst auf 19 Punkte.
/de/sport/diashows/1611/formel1/saison-2016-fotos/mercedes-jahr-in-bildern-nico-rosberg-lewis-hamilton-wm-kampf,seite=13.html
Belgien: 20. GP-Sieg in Rosbergs Karriere, Hamilton fährt nach Doppel-Motorenwechsel und Start vom letzten Platz dank Roter Flagge und eingespartem Boxenstopp noch auf Platz 3. Rosbergs Rückstand in der WM: 9 Punkte
© getty
14/21
Belgien: 20. GP-Sieg in Rosbergs Karriere, Hamilton fährt nach Doppel-Motorenwechsel und Start vom letzten Platz dank Roter Flagge und eingespartem Boxenstopp noch auf Platz 3. Rosbergs Rückstand in der WM: 9 Punkte
/de/sport/diashows/1611/formel1/saison-2016-fotos/mercedes-jahr-in-bildern-nico-rosberg-lewis-hamilton-wm-kampf,seite=14.html
Italien: In Monza verpatzt Hamilton den Start, fällt auf Rang 6 zurück. Rosberg gibt die Führung nur beim Boxenstopp für eine Runde wieder her, Hamilton wird mit 15 Sekunden Rückstand noch Zweiter. 2 Punkte Rückstand in der WM hat Rosberg noch
© getty
15/21
Italien: In Monza verpatzt Hamilton den Start, fällt auf Rang 6 zurück. Rosberg gibt die Führung nur beim Boxenstopp für eine Runde wieder her, Hamilton wird mit 15 Sekunden Rückstand noch Zweiter. 2 Punkte Rückstand in der WM hat Rosberg noch
/de/sport/diashows/1611/formel1/saison-2016-fotos/mercedes-jahr-in-bildern-nico-rosberg-lewis-hamilton-wm-kampf,seite=15.html
Singapur: Hattrick! Rosberg gewinnt beim 200. F1-Start trotz überhitzter Bremsen, Räikkönen und Hamilton dürfen je eine Runde führen. Der Weltmeister patzt beim Bremsen, erobert Platz 3 aber zurück. Rosberg liegt in der WM mit 8 Punkten Vorsprung vorn
© getty
16/21
Singapur: Hattrick! Rosberg gewinnt beim 200. F1-Start trotz überhitzter Bremsen, Räikkönen und Hamilton dürfen je eine Runde führen. Der Weltmeister patzt beim Bremsen, erobert Platz 3 aber zurück. Rosberg liegt in der WM mit 8 Punkten Vorsprung vorn
/de/sport/diashows/1611/formel1/saison-2016-fotos/mercedes-jahr-in-bildern-nico-rosberg-lewis-hamilton-wm-kampf,seite=16.html
Malaysia: In Führung liegend scheidet Lewis Hamilton mit Motorschaden aus, nachdem Rosberg beim Start mit Vettel kollidiert war. Der Deutsche pflügt sich bis zum Ende bis Platz 3 vor. 23 Punkte Vorsprung für Rosberg in der WM
© getty
17/21
Malaysia: In Führung liegend scheidet Lewis Hamilton mit Motorschaden aus, nachdem Rosberg beim Start mit Vettel kollidiert war. Der Deutsche pflügt sich bis zum Ende bis Platz 3 vor. 23 Punkte Vorsprung für Rosberg in der WM
/de/sport/diashows/1611/formel1/saison-2016-fotos/mercedes-jahr-in-bildern-nico-rosberg-lewis-hamilton-wm-kampf,seite=17.html
Japan: Hamilton fällt nach dem nächsten schwachen Start von P2 auf P8 zurück, arbeitet sich aber als Dritter noch aufs Podium. Rosberg cruist zum 21. Sieg seiner Karriere. 33 Punkte Vorsprung, Hamilton kann die WM aus eigener Kraft nicht mehr gewinnen
© getty
18/21
Japan: Hamilton fällt nach dem nächsten schwachen Start von P2 auf P8 zurück, arbeitet sich aber als Dritter noch aufs Podium. Rosberg cruist zum 21. Sieg seiner Karriere. 33 Punkte Vorsprung, Hamilton kann die WM aus eigener Kraft nicht mehr gewinnen
/de/sport/diashows/1611/formel1/saison-2016-fotos/mercedes-jahr-in-bildern-nico-rosberg-lewis-hamilton-wm-kampf,seite=18.html
USA: Hamilton macht, was er machen kann und siegt überlegen. Sein erster Erfolg nach der Sommerpause! Rosberg wird dank VSC-Phase Zweiter, nachdem er beim Start hinter Ricciardo zurückfiel. 26 Punkte Vorsprung in der WM für den Deutschen
© getty
19/21
USA: Hamilton macht, was er machen kann und siegt überlegen. Sein erster Erfolg nach der Sommerpause! Rosberg wird dank VSC-Phase Zweiter, nachdem er beim Start hinter Ricciardo zurückfiel. 26 Punkte Vorsprung in der WM für den Deutschen
/de/sport/diashows/1611/formel1/saison-2016-fotos/mercedes-jahr-in-bildern-nico-rosberg-lewis-hamilton-wm-kampf,seite=19.html
Mexiko: Wieder gewinnt Hamilton vor Rosberg, der Deutsche kam übers ganze Wochenende nicht mit der Strecke zurecht. Trotzdem hat Rosberg damit den Matchball für Brasilien erarbeitet: Er führt mit 19 Punkten Vorsprung die WM an
© getty
20/21
Mexiko: Wieder gewinnt Hamilton vor Rosberg, der Deutsche kam übers ganze Wochenende nicht mit der Strecke zurecht. Trotzdem hat Rosberg damit den Matchball für Brasilien erarbeitet: Er führt mit 19 Punkten Vorsprung die WM an
/de/sport/diashows/1611/formel1/saison-2016-fotos/mercedes-jahr-in-bildern-nico-rosberg-lewis-hamilton-wm-kampf,seite=20.html
Brasilien: 4 SC-Phasen, 2 Rennunterbrechungen. Hamilton verwandelt die Pole in den Sieg, er habe "nur gechillt", das einfachste Rennen der letzten zehn Jahre. Rosberg wird Zweiter und geht mit 12 Punkten Vorsprung ins Saisonfinale.
© getty
21/21
Brasilien: 4 SC-Phasen, 2 Rennunterbrechungen. Hamilton verwandelt die Pole in den Sieg, er habe "nur gechillt", das einfachste Rennen der letzten zehn Jahre. Rosberg wird Zweiter und geht mit 12 Punkten Vorsprung ins Saisonfinale.
/de/sport/diashows/1611/formel1/saison-2016-fotos/mercedes-jahr-in-bildern-nico-rosberg-lewis-hamilton-wm-kampf,seite=21.html
 

Hülkenberg und Wehrlein erfolgreich

Hinter den Mercedes, Ferrari und Red Bull etablierte sich Force India als vierte Kraft des Abu-Dhabi-Qualifyings. Nico Hülkenberg wurde in seinem letzten Qualifying für seinen langjährigen Arbeitgeber Siebter vor Teamkollege Sergio Perez. Fernando Alonso (McLaren-Honda) schob sich hinter dem Doppelpack als Neunter vor seinen ehemaligen Ferrari-Teamkollegen Felipe Massa (Williams).

Pascal Wehrlein hatte seinen Manor-Teamkollegen Esteban Ocon zuvor um genau vier Zehntel deklassiert und war ins Q2 eingezogen. Dabei profitierte er von Problemen bei Toro Rosso: Das Red-Bull-Junior-Team durfte in den Trainings kaum fahren, weil Felgen brachen und Daniil Kvyat dadurch heftig abflog. Der Russe wurde 17., während Carlos Sainz jr. als 21. und Vorletzter noch mehr enttäuschte.

Quali-Duelle: So steht es im teaminternen Wettkampf

Alexander Maack

Diskutieren Drucken Startseite

Alexander Maack(Chef vom Dienst)

Alexander Maack, Jahrgang 1987, betreut seit Sommer 2012 die Formel 1 bei SPOX. Geboren im hessischen Fritzlar, landete er nach Aufenthalten in Niedersachsen, Dresden und Bonn schließlich in der "Medienhauptstadt" Mittweida, wo er sein Medienmanagement-Studium abschloss. Seit Mitte 2016 als Chef vom Dienst verantwortlich für den Inhalt der Homepage. Kernressorts: Motorsport, Fußball.

Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.